dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping Le Pascalounet: Urlaub zwischen Strandbuchten und dem provenzalischen Bergland

Camping Le Pascalounet empfängt euch nur rund 100 Meter vom Sandstrand entfernt. Viele Bäume  und malerische Felsen, die die Strandbuchten umrahmen, prägen die Landschaft. Wenn ihr einen Urlaub „ohne Schickimicki“, aber mit viel Natur, Service und Savoir Vivre genießen möchtet seid ihr hier genau richtig.

Großzügige Stellplätze für euer Gefährt

Der 2 Sterne-Campingpark bietet Stellplätze mit Sand- oder Grasboden. Viele liegen halbschattig unter Bäumen. Teilweise werden sie von Hecken oder Büschen unterteilt. Es werden Stromanschlüsse angeboten. Die beiden Sanitäranlagen sind sehr gepflegt – es stehen auch mehrere barrierefreie Sanitärs zur Verfügung. Warmwasser ist kostenlos. Ein Waschsalon sowie WiFi gehören ebenso zum Service wie der Verleih von Gas- oder Elektrogrills.

Pascalounet_picture 1

Buchbare Mietunterkünfte für Camper mit leichtem Gepäck

Wer ganz ohne Zelt oder Mobil anreist, kann eine der komfortablen Mietunterkünfte buchen. Die Unterkünfte bieten euch abgetrennte Schlafzimmer, eine komplette Küche sowie ein eigenes Badezimmer.  Die 25 bis 43 Quadratmeter großen Unterkünfte sind alle umfassend eingerichtet und für zwei, vier oder sechs Personen ausgerichtet. Zudem verfügen sie über eine Klimaanlage und eine gemütliche Terrasse. Auf der könnt ihr im Kreise eurer Lieben das Campingfrühstück mit leckerem Baguette genießen. Das ofenfrische Brot und andere Leckereien erhaltet ihr morgens ab acht Uhr am Campingplatz. Oder ihr genießt einen lauschigen, mediterranen Abend – bei einem Glas provenzalischen Wein oder einem Bier aus dem Kühlschrank eures Mobilheims.

Pascalounet_picture 3

Aktivitäten für große & kleine Camper

Kinder werden die unkomplizierte Atmosphäre auf Camping Pascalounet lieben – und ausgelassen das Baumhaus auf dem Spielplatz erobern. Oder wie wäre es mit einem Familienturnier Tischtennis? Zu anstrengend? Dann findet ihr leicht Mitspieler für eine gemeinsame Partie Boule? Da geht es auch ums Gewinnen. Aber gleichzeitig wird, typisch Südfrankreich, ganz gelassen gespielt und der ein oder andere „Klönschnack“ dabei gehalten.

Ausflüge entlang der Côte Bleue

Ein Besuch in Martigues ist ein Highlight in eurem Urlaub an der Küste der Provence. Die vielen unterschiedlich großen Fischerhäuser leuchten in der Sonne in zahlreichen Farben. Durch ihre Lage an dem weitverzweigten Meeresarm sieht es tatsächlich ein bisschen aus wie in Venedig. Auch eine Wanderung durch die wildromantische Felslandschaft der Calanques ist zu empfehlen – zum Beispiel zu malerischen Hafenflecken wie Sausset-les-Pins oder zum Leuchtturm am Cap Couronne.

Pascalounet_picture 2

Das nahe Marseille, die zweitgrößte Stadt Frankreichs, wartet rund um den historischen „Vieux Port“ mit einem großen Kulturangebot auf: Im prachtvollen Palais Longchamp könnt ihr gleich zwei Museen erkunden, das der Schönen Künste und das Naturkundemuseum. Einen prachtvollen Panoramablick auf Marseille genießt ihr von dem Hügel, auf dem die Kirche Notre-Dame de la Garde thront. Wer hoch hinaus möchte, um dann mit viel Nervenkitzel hinabzufallen, besucht das Freizeitparadies Magic Park Land. Er liegt nicht weit vom Campingplatz, zwischen Châteauneuf-les-Martigues und Ensuès-la-Redonne. Der Freifallturm ist nur eine von 35 Attraktionen. Kurzweil versprechen auch die spannenden Western Shows, Rodeo, die Achterbahn oder die Riesenschiffsschaukel.

Wer gerne Wassersport treibt, findet in sieben Kilometern Entfernung von Camping Pascalounet einen Bootsverleih, ein Tauch- und Windsurfcenter. Nur ein Kilometer sind es zum nächsten Reitstall, und etwa zehn Minuten entfernt wartet ein Minigolf-Parcours.

Kommentar schreiben


 

biuquote
Loading