dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Wir stellen vor: Die Menschen hinter den Camping-Explorern

Einige von euch kennen es bereits – das Camping.Info Explorer Programm. Seit Mai 2016 haben besonders reiselustige Camper die Möglichkeit, einen wichtigen Beitrag zur Datenlage von Camping.Info zu leisten. Das Prinzip ist einfach: Ihr übermittelt uns Daten, kurze Beschreibungstexte und aussagekräftige Bilder zu bisher scheinbar „unentdeckten“ Campingplätzen und im Gegenzug bessern wir eure Reisekasse auf. Das Programm erfuhr auf Anhieb großen Zuspruch. Der Erfolg reicht mittlerweile so weit, dass vorübergehend keine neuen Mitglieder mehr aufgenommen werden können. Kein Wunder, denn durch das gewaltige Engagement unserer aktiven Camping-Explorer konnten bis Oktober 2017 bereits mehr als 800 Campingplatzeinträge mit hilfreichen Daten und Bildern gefüllt werden.

Deen und Mike aus Berlin

Ein beträchtlicher Teil geht dabei auf das Konto von Doreen Hebestedt und Mike Beran aus Berlin. Was mit einzelnen Verbesserungsvorschlägen zu Campingplätzen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Holland und Belgien begann, führte schließlich zu zwei ausgiebigen Road Trips durch Frankreich und Großbritannien. Dabei kann das Paar auf eine äußerst ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Kennengelernt haben sich die Event-Managerin/Autorin und der gelernte Energieelektroniker im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für die Berliner Obdachlosenhilfe „Wärme mit Herz“. Seit diesem Tag teilen und leben sie ihre gemeinsamen Interessen: der Einsatz für ihre Mitmenschen und die Natur, das Reisen in fremde Länder und natürlich auch das Camping. Was sich liest wie ein Abenteuerroman, ist tatsächlich nur ein Auszug aus den Aktivitäten, die Deen und Mike in den vergangenen Jahren in die Tat umgesetzt haben. Verschmutzte Wälder und Strände beim Camping säubern, 5.000 Bäume in der Wüste Perus pflanzen, an einer Schule auf Sri Lanka unterrichten oder einen Film zum gemeinsamen Wasserprojekt produzieren – unsere Redaktion staunte nicht schlecht über das vielseitige Leben der reisefreudigen Berliner.

Deen und Mike aus Berlin

Bei den Vorbereitungen für ihre bevorstehende Europareise wurden die beiden auf das Camping.Info Explorer Programm aufmerksam und waren sofort davon angetan. Mit ihrem kleinen Campingmobil machten sie sich auf den Weg, um die unerforschten Campingplätze Europas auch für andere Camping.Info-User „sichtbar“ zu machen – und zwar in Form von umfangreichen Daten, nützlichen Beschreibungstexten und ansprechenden Bildern. Am Explorer-Dasein reizt sie vor allem die Mannigfaltigkeit der unterschiedlichen Länder, Menschen und Campingplätze. „Jeder Campingplatz hat seinen ganz eigenen Charakter“, berichten die zwei Weltenbummler. „Auf manchen Plätzen, die wir bereisten, war in Sachen Ausstattung, Infrastruktur etc. alles vorhanden. Jedoch ohne Liebe gebaut und betrieben. Auf anderen Plätzen wiederum fehlt zwar infrastrukturell einiges, dafür haben sie dieses ganz besondere Flair, sodass man sofort ins Schwärmen gerät.“ Wir wünschen Deen und Mike noch viele interessante Reisen und freuen uns auf weitere Postkarten aus den verschiedensten Winkeln Europas!

Kommentare

Kommentar schreiben


 

biuquote
Loading