dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping Marius – Urlaub am südfranzösischen Strand

Hier auf dem 3-Sterne-Campingplatz Marius kampieren Sie direkt an der malerischen blauen Küste, der Côte bleue. Sie ist, im Gegensatz zu anderen Küstenschönheiten, noch nicht vom Massentourismus überrannt und noch nicht „zugebaut“ worden.

Genießen Sie das Mittelmeer am nur 200 Meter entfernten Sandstrand von Saulces. Das Wasser ist hier glasklar, sodass Sie herrlich baden, schnorcheln oder tauchen können. Wenige Schritte vom Sandstrand finden Sie die malerischen Calanques des Golfs von Fos, fjordartigen, von Felsen umrahmen Meeresbuchten. Wenige Kilometer weiter geht die Landschaft in die weiten Salzlagunen der Camargue über, wo sich Flamingos, Stierherden und die berühmten weißen Wildpferde wohlfühlen (Tipp: die Beobachtungsstation La Capelière am See von Vaccarès).

Der familiengeführte Campingplatz Marius ist mit rund zwei Hektar Fläche angenehm überschaubar und hat nur 107 Stellplätze. Genießen Sie die Stille, die Nähe zur Natur und die unverfälschte, südfranzösische Lebens- und Campingart. Ob Relaxen am Strand, Schwimmen, Wassersport, Boulespiel, Fahrradverleih, ein herzlicher Empfang an der Rezeption sowie gut Essen und Trinken im Terrassenrestaurant – Sie werden sich wohlfühlen.

Genießen Sie Plats du jour (auch zum Mitnehmen), Pizza, Sandwiches, Salate und heimische Weine. Sie können auch Frühstück, Halb- oder Vollpension buchen. Selbstverständlich können Sie sich auch selbst versorgen und ihren Café au lait in der Morgensonne oder im Halbschatten auf Ihrem Stellplatz genießen. Der fast perfekte Urlaubstag beginnt mit duftenden Baguettes und ofenfrischen Croissants, die Sie in der Epicerie am Platz erhalten, genau wie Wurst- und Käsespezialitäten, Getränke und mehr.

Camping Marius - Mietunterkünfte

Für die jüngsten Gäste von 4 bis 12 wird eine fröhliche Kinderanimation gestaltet. In dem kleinen, aber feinen Espace Bien-être können Sie sich bei Wellness- und Beautyanwendungen verwöhnen lassen.

Die Stellflächen auf dem ebenen Platz befinden sich überwiegend unter Pinien und anderen Schatten spendenden Bäumen. Sie sind meist durch halbhohe Hecken unterteilt. So genießen Sie eine angenehme Mischung aus den campingtypischen Kontakten zu den Nachbarn und Privatsphäre. Der Untergrund besteht aus Gras, Kieseln oder hellem Sand – echtes Strandfeeling also! Falls Sie oder Freunde keine eigene Campingausrüstung haben – mieten Sie eines der gemütlichen und komfortablen Chalets. Oder ein fertig aufgebautes, bereits mit Küche, Betten und mehr eingerichtetes Zelt! Das Modell „Fun“ hat sogar ein eigenes Badezimmer!

Neben Badespaß bietet die Region reizvolle Ausflugsziele. Nur sieben Kilometer sind es in das „Venedig der Provence“, nach Martigues. Die kleine Hafenstadt liegt am historischen Caronte-Kanal, der den See von Berre mit dem Golfe du Lion verbindet. Unternehmen Sie Wanderung durch die Nationalparks der Felsenküste Calanques-Marseille-Cassis; gehen Sie im Waldkletterpark in die Höhe – oder besuchen Sie den urigen Ziegenhof von Rove.

Kulturfreunde entdecken das barocke Rathaus und die prachtvollen Kirchen in der Altstadt von Aix-en-Provence, oder Sie schlendern über den Prachtboulevard Cours Mirabeau mit seinen gemütlichen Straßencafés. In Saint Remy de Provence können Sie den römischen Triumphbogen und den Nostradamus-Brunnen bestaunen. Über Les Baux thront eine mächtige Burg. Spannend anzusehen sind die Nachbauten eines mittelalterlichen Katapults und eines Rammbocks. Marseille, Frankreichs zweitgrößte Stadt, erreichen Sie von Camping Marius aus in einer halben Autostunde.

Camping Marius - Strand

Bestaunen Sie „If“, die der Stadt vorgelagerte Festung und ehemalige Gefängnisinsel, den alten Hafen mit dem urigen Fischmarkt am Quai des Belges – und die auf einem rund 150 Meter hohen Felsen wachende Kathedrale Notre Dame. In Marseille haben Sie die Wahl aus mehr als einem Dutzend Museen. Besuchen Sie zum Beispiel das Marine- oder das Filmmuseum und den abends spektakulär beleuchteten, kubischen Bau des Museums der Zivilisationen Europas und des Mittelmeerraums. Hier entdecken Sie, wie sich Ackerbau, Viehzucht, Technik, Kultur und Bürgertum entwickelten – inklusive Blick aufs weite Blau des Meeres!

Falls Sie nun Lust bekommen haben, in See zu stechen: Zurück auf dem idyllischen Campingplatz Marius können Sie Kanus mieten, um die idyllische Buchten- und Uferlandschaft zu erkunden. Bonnes vacances in Südfrankreich! Auf dem Campingplatz Marius, mit ganz viel Natur, Ambiente und Service. Entscheiden Sie sich für einen Campingpark, in dem Camping noch Camping ist!

Kommentare

Kommentar schreiben


 

biuquote
Loading