dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping Verdon Parc: Unter der Sonne der Provence

Das Département Alpes-de-Haute-Provence gilt als Paradies für alle Freiluftsportler. Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken oder Wildwassersport machen angesichts der wunderbaren Landschaften gleich doppelt so viel Spaß. Abgesehen von den Bergen der Alpen gehören die imposanten Schluchten des Verdon, die berühmten Lavendelfelder und die große Anzahl an provenzalischen Dörfern zu den charakteristischen Merkmalen der Region. Eines dieser bezaubernden Dörfer ist Gréoux-les-Bains, wo sich mit dem Camping Verdon Parc einer der schönsten Campingplätze des gesamten Departements befindet. Zwischen dem Fluss Verdon und den Hügeln der Haut-Var findet ihr die optimalen Bedingungen für einen gelungenen Urlaub mit der gesamten Familie vor. Entspannen, Sport betreiben, die Umgebung kennenlernen – unter der Sonne der Provence sind euch keine Grenzen gesetzt.

Camping Verdon Parc

4-Sterne-Camping am Flussufer

Von Ende März bis Anfang November empfängt euch der 4-Sterne-Campingplatz mit seinem großen Angebot an Unterkünften und Serviceleistungen. Auf euch warten Stellplätze, Zelte und Mobilheime in den unterschiedlichsten Variationen; von naturnahe bis luxuriös ist alles vorhanden. Und auch die übrigen Dienstleistungen können sich sehen lassen. Im Restaurant mit herrlicher Terrasse genießt ihr die traditionelle Küche der Provence. Vom Frühstück bis zum Abendessen wird euer Gaumen mit leckeren Gerichten verwöhnt. Zwischendurch könnt ihr euch an der Snackbar stärken und dabei den Blick über den Pool schweifen lassen. Des Weiteren gibt es eine Bäckerei, eine Bar und ein Lebensmittelgeschäft.

Zu jeder Jahreszeit und bei jeder Witterung – der Wasserpark begeistert Jung und Alt! Schwimmen und planschen ist sowohl im Außenbereich als auch im beheizten Innenpool möglich. Rechtzeitig zur neuen Saison wurde der Wasserpark um neue Wasserrutschen und einen Wasserspielplatz erweitert. Außerdem könnt ihr euch am Verdon Parc die Zeit mit Fußball, Tennis, Boccia und Tischtennis vertreiben. Für zusätzliche Abwechslung sorgen der Streichelzoo, die Kinderklubs für alle Camper zwischen 5 und 17 Jahren (während der Ferienzeit) sowie ein eigener Fahrradverleih. In der näheren Umgebung befinden sich zudem mehrere unumgängliche Ausflugsziele, wie die Verdon-Schlucht, der Lac d' Esparron oder das Spa von Gréoux-les-Bains.

Camping Verdon Parc

Steile Schluchten, idyllische Bergdörfer und smaragdgrüne Seen – der Südosten Frankreichs lockt mit unzähligen verborgenen Schätzen. Wir wünschen euch eine spannende Entdeckungstour durch die entzückende Provence.

Domaine de la Bergerie: Der sanfte Lebensrhythmus der Provence

Einmal mehr lockt die sonnige Côte d'Azur im Süden Frankreichs. Dort, wo üblicherweise der Glamour bekannter Städte wie Saint-Tropez oder Cannes in der Luft liegt, gibt es allerdings auch andere Seiten zu entdecken. Das wunderbare Hinterland glänzt in erster Linie durch Natur, Ruhe und reizende Landschaften. So wie die Region um das mittelalterliche Dorf Roquebrune-sur-Argens. Obwohl die Gemeinde nur 10 Minuten von den unvergleichbaren Sandstränden an der französischen Riviera entfernt liegt, offenbaren sich hier Ruhe und Entspannung anstelle von Trubel und Jetset. Zwischen Meer und Hügeln, im Schatten von Eichen und Pinien, befindet sich mit der Domaine de la Bergerie eine wahre Oase der Erholung. Auf 60 ha Grünfläche stehen euch verschiedene Typen von Stellplätzen, Mobilheimen und Ferienhäusern zur Verfügung.

Domaine de la Bergerie

Ein Ferienclub mit tausend Möglichkeiten

Von März bis November habt ihr am Campingplatz die Gelegenheit, verschiedenste Sportarten auszuprobieren. Tennis, Bogenschießen, Beachvolleyball, Fitness und vieles mehr – während eures Urlaubs lauft ihr zur Hochform auf. Auf Kinder jeden Alters warten ebenfalls abwechslungsreiche Aktivitäten wie z.B. Minigolf, Schatzsuchen, Paint Ball oder Splashpad. In den Monaten Juli und August gibt es sogar sechs verschiedene Clubs, wo die Bedürfnisse der Kids zwischen 18 Monaten und 18 Jahren im Mittelpunkt stehen. Eine weitere Attraktion ist das Ponyreiten auf der Miniranch. Sehr zur Freude aller Familienmitglieder ist auch eine 1.400 m² große Badelandschaft mit Flüssen, Wasserrutschen und Wasserspielen vorhanden. Damit der Badespaß wetterunabhängig bleibt, befindet sich im Innenbereich ebenfalls ein Pool. Absolute Erholung ist hingegen im orientalischen Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und Hamam angesagt.

Domaine de la Bergerie

Traditionelle, aber raffinierte Speisen genießt ihr im platzeigenen Restaurant, das in einer ehemaligen Schäferei beherbergt ist. Auf Anfrage werden die Gerichte sogar mit einem Golfbuggy bis an den Stellplatz gebracht. In der Hochsaison stehen überdies zusätzliche Snackbars bereit. Und auch die täglichen Besorgungen werden am Domaine de la Bergerie stressfrei erledigt. Stressfrei? Richtig gehört, denn der Supermarkt und die Bäckerei bieten euch nicht nur eine breite Produktpalette, sondern wiederum einen Lieferservice mit Golfbuggy – echter 5-Sterne-Komfort eben. Bei so vielen bemerkenswerten Leistungen kann der nächste Sommer gar nicht schnell genug kommen!

Flower Camping Marius: Entspannen an der Côte Bleue

Wilde Natur, kleine Felsbuchten und feine Sandstrände – an der Côte Bleue erwartet euch ein Campingurlaub voller Abwechslung. Es ist die Mischung aus Tradition, Kultur und Natur, die den Küstenabschnitt westlich von Marseille so attraktiv macht. Abgesehen von wunderbaren Mittelmeerstränden zeichnet sich die Region vor allem durch die außergewöhnliche Landschaft der Camargue und eine Reihe historischer Städte aus. Genau zwischen Marseille und Martigues befindet sich Flower Camping Marius. Seine ruhige Atmosphäre sowie die überschaubare Größe sorgen dafür, dass Erholung und Geselligkeit auf dem kleinen, familiären Campingplatz besonders groß geschrieben werden. Schöne, durch Hecken abgegrenzte Stellplätze und komfortable Chalets in unterschiedlichen Ausführungen stehen von April bis Ende Oktober für euch bereit.

Flower Camping Marius

Familiäres Ambiente und erstklassige Serviceleistungen

Sonnige Stunden sind an der Côte Bleue vorprogrammiert. Zum Glück befinden sich die beiden Sandstrände La Saulce und Sainte-Croix nur wenige Schritte vom Campingplatz entfernt. Um die Umgebung zu erkunden, könnt ihr direkt vor Ort Fahrräder ausleihen oder an einer geführten Tour durch die malerischen Felsbuchten teilnehmen. Den entspannenden Ausgleich dazu verschafft euch ein Besuch im platzeigenen Wellness-Center mit großer Terrasse und vielen erholsamen Leistungen. Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren erfreuen sich an den abwechslungsreichen Aktivitäten im Kinder-Klub. Auf kulinarischer Ebene werdet ihr im Restaurant „San Marco“ zu jeder Tageszeit verwöhnt. Egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – alle Gerichte können auch bestellt und mitgenommen werden. Darüber hinaus findet ihr einen gut sortierten Lebensmittelladen mit Brot, Käse, Aufschnitt, Getränken, Eis u.v.m. vor.

Flower Camping Marius

Rund 40 km entfernt liegt mit Marseille die älteste Stadt Frankreichs. Eine Stadt, die Tradition und Modernität eindrucksvoll vereint und jede Menge Überraschungen für euch bereithält. Auf keinen Fall solltet ihr euch die Festung Château d'If, die Basilika Notre-Dame de la Garde oder den alten Hafen Vieux Port entgehen lassen. Eine weitere sehenswerte Stadt der Provence ist Arles. Wer hierher reist, sollte genügend Zeit einplanen, um die gesamte Bandbreite des Kulturangebots zu erfassen. Unter allen historischen Bauwerken der Stadt stechen zweifelsohne das römische Amphitheater und die Kathedrale Saint-Trophime hervor.

Camping Les Mûres: Das kleine Paradies an der Côte d'Azur

Das Département Var wird von seinen Urlaubsgästen vor allem für die rund 400 km langen Küsten, die schönsten Strände der Côte d'Azur und das besonders sonnige Klima geschätzt. Dabei lohnt es sich jedoch genauso das Landesinnere mit seinen idyllischen Dörfern, die auf ihren hohen Felskuppen thronen, zu erkunden. Die Region schafft es wie kaum eine Zweite, das pulsierende Leben der Côte d'Azur mit der verträumten Landschaft der Provence zu vereinen. In dieser außergewöhnlich schönen Umgebung, direkt im Herzen des Golfs von Saint-Tropez liegt der 4-Sterne-Campingplatz Les Mûres. Bereits seit 1951 weiß die Anlage in Grimaud durch ihre traumhafte Lage unmittelbar am Mittelmeerstrand zu überzeugen.

Camping Les Mûres

Ausstattung, Aktivitäten und Ausflugsziele

Während eures Aufenthalts genießt ihr allen erdenklichen Komfort. Dieser beginnt schon bei den Unterkünften. Neben den 669 Stellplätzen stehen verschiedene Mobilheimtypen für euch bereit. Die komplett ausgestatteten Mobilheime befinden sich entweder im ruhigen hinteren Bereich des Areals oder direkt am Sandstrand. Von vielen Stellplätzen aus genießt ihr zudem den herrlichen Blick auf das gegenüberliegende Saint-Tropez. Um euch den Urlaub so bequem wie möglich zu machen, sind umfassende Serviceeinrichtungen vorhanden. Dazu gehören u.a. das zentral gelegene Restaurant „La Brasserie“, der Strandimbiss „La Cabane“ und der gut sortierte Proxi-Supermarkt.

Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt. Volleyball, Fußball, Fitnessgeräte im Freien, diverse Wassersportarten – hier schlägt das Sportlerherz höher. Zusätzlich veranstaltet das Team des Les Mûres allabendliche Veranstaltungen wie Konzerte oder Tanzvorstellungen. Selbstverständlich wurden die Kinder dabei nicht vergessen. Gerade für die kleinen Camper ist das Betätigungsfeld besonders groß. Abgesehen vom schönen Spielplatz und dem Kid’s Club genießen eure Kleinen während der Ferienzeit ein abwechslungsreiches Programm, das vom geschulten Betreuerteam organisiert wird.

Camping Les Mûres

Und wenn ihr schon einmal in der Nähe seid, dann darf ein Besuch des berühmten Badeortes Saint-Tropez natürlich nicht fehlen. Hier gibt es nicht nur unzählige Boutiquen, Diskotheken und Kaffees, sondern viele weitere lohnenswerte Ziele wie die imposante Zitadelle oder das unvermeidbare Museum Annonciade. Außerdem empfehlen wir euch den Besuch des 2 km entfernten Orts Port Grimaud, der von zahlreichen Kanälen durchzogen und deswegen gerne als französisches Klein-Venedig bezeichnet wird.

Domaine de Massereau: Luxuscamping in Südfrankreich

Im Herzen des Dreiecks Cevennen – Mittelmeer – Camargue gibt es nicht nur eine Vielzahl an touristischen Attraktionen zu entdecken, sondern hier findet ihr auch den ersten 5-Sterne-Campingplatz Frankreichs. Nahe der traumhaften Stadt Sommières, wunderbar in die Natur integriert, liegt Camping Domaine de Massereau, wo euch ein Campingerlebnis der Spitzenklasse erwartet. Neben 149 großen Stellplätzen könnt ihr luxuriöse Mobilheime, gemütliche Holzhütten oder voll ausgestattete Chalets mieten, um euer Urlaubserlebnis möglichst individuell zu gestalten. Bewusst entschied man sich dazu, die Anzahl der Stellplätze gering zu halten und dafür mit einer Größe von 100 bis 200 m² den Komfort für die Camper in den Vordergrund zu rücken.

Während eures Aufenthalts braucht ihr auf nichts zu verzichten, denn am Campingareal stehen ein Gemischtwarenladen, eine Bäckerei, das Restaurant „La Source" und der Bar-Bereich mit diversen Snacks für euch bereit. Übrigens: Rechtzeitig zur Saison 2017 wird ein zusätzliches Restaurant am Platz eröffnet.

Camping Domaine de Massereau

Aktivitäten für die gesamte Familie

Kinder können sich entweder am Spielplatz, im Planschbecken oder auf den beiden Wasserrutschen amüsieren. Darüber hinaus werden in den Monaten Juli und August im Miniclub zahlreiche Workshops für die 5- bis 12-Jährigen angeboten. Währenddessen könnt ihr am Pool die Sonne genießen oder den entspannenden Angeboten im Wellnessbereich frönen. Falls ihr jedoch zu den sportlichen Campern gehört, dann legen wir euch den Multifunktionssportplatz für eine Partie Fußball oder Basketball ans Herz. Außerdem findet ihr in der direkten Umgebung hervorragende Bedingungen zum Fahrradfahren, Kanufahren, Reiten oder Klettern vor.

Ein absolutes Highlight ist der Abenteuerpark „Le Roc de Massereau“, der nur wenige Schritte vom Campingplatz entfernt liegt. Besucher jeden Alters erfreuen sich an diesem außergewöhnlichen Themenpark und seinen spektakulären Aktivitäten in den Bäumen sowie am Wasser. Ebenfalls zu empfehlen sind die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Region, z.B. die mittelalterliche Stadt Aigues-Mortes oder das bekannte Erholungsgebiet Pic Saint-Loup.

Camping Domaine de Massereau

Dem Domaine de Massereau gelingt es eindrucksvoll, den Geist des traditionellen Campings mit dem Luxus eines 5-Sterne-Hotels zu vereinen. Überzeugt euch am besten selbst davon - ab 1. April 2017 habt ihr wieder die Gelegenheit dazu.

La Genèse: Erholung im Einklang mit der Natur

Einmal mehr befinden wir uns in Südfrankreich. Diesmal verlassen wir jedoch die Gegend der Sandstrände an der Mittelmeerküste und widmen uns abwechslungsreicheren Landschaften. Zum Beispiel dem Tal der Cevennen, dem südöstlichen Ausläufer des französischen Zentralmassivs. Hier präsentiert sich die Natur von ihrer rauen, ursprünglichen Seite. Der besondere Reiz dieser Region geht von den tiefen Schluchten aus, die von zahlreichen Wildflüssen durchkreuzt werden.

Fernab vom sommerlichen Massentourismus liegen die Schluchten der Cèze. Sie erfreuen sich vor allem bei Kanufahrern allergrößter Beliebtheit. Aber auch Wanderer, Mountainbiker und Kletterer werden sich in der unberührten Natur wohlfühlen. Und nicht zu vergessen die Anhänger der Freikörperkultur, denn direkt am Ufer der Cèze befindet sich Camping Naturistes La Genèse. Die außergewöhnliche FKK-Ferienanlage in der Gemeinde Méjannes-le-Clap lockt mit 462 Stellplätzen sowie mit mietbaren Zelten, Chalets und Mobilheimen.

Camping Naturistes La Genèse

Ein FKK-Campingplatz, wie man ihn mag…

Die optimale Lage am Fluss ermöglicht es euch, verschiedene Freiluftaktivitäten wie Baden, Angeln oder Kanufahren auszuüben. Für erlebnisreiche Stunden sorgt auch das große Schwimmbad mit aufblasbarer Wasserrutsche im Zentrum der Anlage. Kleine Camper dürfen sich zudem auf einen topausgestatteten Spielplatz, die Kinder- und Jugendklubs sowie die mehrsprachige Animation freuen. Währenddessen könnt ihr das umfassende Aktivprogramm in Angriff nehmen. Neben Tennis, Basketball und Bogenschießen werden auch geführte Nacktwanderungen angeboten. Danach könnt ihr eure müden Muskeln in der Sauna oder bei einer entspannenden Massage regenerieren. Auf kulinarischer Ebene erwarten euch ein Restaurant, eine Bar, ein Internetcafé und ein Lebensmittelgeschäft.

Wenn ihr nicht gerade das ruhige und natürliche Ambiente an der Cèze genießt, bieten sich einige Ziele in der näheren Umgebung für einen interessanten Ausflug an. Lediglich 7 km vom Campingplatz entfernt findet ihr eine der schönsten Höhlen Europas - die Grotte de la Salamandre. Die gigantischen Gesteinsbildungen werden spektakulär mit Licht und Ton in Szene gesetzt und sorgen garantiert für staunende Gesichter. Ebenfalls in Reichweite: die sehenswerte Stadt Nîmes und das römische Aquädukt Pont du Gard.

Camping Naturistes La Genèse

Im Jahr 2017 öffnet die FKK-Domäne La Genèse am 1. April und lädt Naturisten aus ganz Europa zu einem erholsamen Urlaub in den Cevennen ein.

CHM Montalivet: Eine außergewöhnliche FKK-Anlage an der Atlantikküste

Im französischen Département Gironde findet ihr die wunderbare und bekannte Weinbauregion Médoc. Einige der feinsten Rotweine der Welt werden hier produziert. Um die Verkostung der bekannten Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon werdet ihr während eures Aufenthalts also nur schwer herumkommen.

Doch neben unzähligen Weingütern bietet euch die Region noch wesentlich mehr. Beispielsweise die Silberküste mit ihren traumhaften Sandstränden. Zurecht gilt dieser Streifen an der Atlantikküste als eine der schönsten Badedestinationen Frankreichs. Auch für Naturisten – denn direkt am Meer, mitten in einem herrlichen Pinienwald befindet sich der FKK-Campingplatz CHM Montalivet. Seit mittlerweile mehr als 60 Jahren erfreuen sich Anhänger der Freikörperkultur bereits an der authentischen Anlage und ihren großartigen Serviceleistungen.

CHM Montalivet

Ausstattung und Freizeitgestaltung

Euren Aufenthalt verbringt ihr entweder auf einem der 680 natürlichen Stellplätze oder in den mietbaren Mobilheimen und Chalets, welche in den unterschiedlichsten Varianten verfügbar sind. Auch um die Verpflegung braucht ihr euch keine Sorgen machen, denn im platzeigenen Einkaufszentrum stehen nicht weniger als 22 Geschäfte für tägliche Besorgungen bereit. Vom Supermarkt über die Bäckerei bis hin zum Bioladen ist alles vorhanden. Kulinarisch könnt ihr euch in zehn Restaurants und Snackbars so richtig verwöhnen lassen.

Begeisterte FKK-Anhänger schwärmen vom 2 km langen Nacktbadestrand, der sich durch zwei Direktzugänge problemlos vom Platz aus erreichen lässt. Wer seine Abkühlung lieber im Pool genießt, der hat die Wahl zwischen dem großen Wasserpark oder dem im Jahr 2012 renovierten Schwimmbecken im Pinienwald. Völlige Entspannung erlebt ihr hingegen im Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Bäderkurbecken. Damit auch die Kids nicht zu kurz kommen, gibt es gleich zwei Kinderklubs, die sich durch geschultes Personal und altersgerechte Animationen auszeichnen.

CHM Montalivet

Als sportbegeisterte Camper könnt ihr am CHM ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Die umfangreichen Angebote reichen von Fußball, Tennis, Basketball und Beachvolleyball bis hin zu Bogenschießen, Yoga, Fitness und Boule. Unvergessliche Ausflüge bescheren euch nahe gelegene Ziele wie der „Montalivet Adventure Park“ oder der 35 km entfernte Leuchtturm von Cordouan.

Am 1. April 2017 wird am CHM Montalivet die neue Campingsaison eingeläutet. Wir wünschen allen Freunden der Freikörperkultur einen schönen Urlaub an der französischen Atlantikküste.

Camping de l’Arche: Camping am Südrand der Cevennen

Zum wiederholten Male befinden wir uns in der französischen Region Okzitanien. Diesmal jedoch nicht am Meer, sondern in den Cevennen – dem südöstlichen Teil des französischen Zentralmassivs. Anstelle von Sandstränden findet ihr hier überwältigende Landschaftsbilder mit steilen Schluchten, verwinkelten Dörfern, waldreichen Flusstälern und ausgedehnten Kalksteinplateaus vor. Kaum ein anderes Mittelgebirge bietet euch derart abwechslungsreiche und atemberaubende Naturschönheiten wie die Cevennen. Nicht zuletzt deshalb zählt die Region zu den schönsten Wandergebieten in Europa.

Alleine im Département Gard erwarten euch mehr als 9.000 km ausgeschilderte Wanderwege; vom gemütlichen Familienspaziergang bis zur ausgiebigen Rucksackwanderung ist alles vorhanden. Am Südrand der Cevennen, in einem traumhaften Tal, liegt Camping de l’Arche direkt am Ufer des Flusses Gardon. Von April bis September erlebt ihr neben der einzigartigen Naturlage auch eine Vielfalt an Erholungsaktivitäten.

Camping l’Arche

Wasserparadies, Wellness und weitere Entdeckungen

Am 10 ha großen Areal habt ihr die Wahl zwischen 302 Stellplätzen und verschiedenen Mietobjekten (z.B. Chalets und Mobilheime). Die Ausstattung umfasst zudem ein gemütliches Bar-Restaurant sowie einen Laden, in dem ihr Zeitungen und frisches Gebäck erwerben könnt. Abgerundet wird das Angebot durch das 400 m² große Wasserparadies und den exklusiven Wellnessbereich. Vier Rutschbahnen und ein Planschbecken sorgen für ausgelassene Stimmung im Außenbereich. Mit beheiztem Bad, Jacuzzi, Sauna, Hamam und Massageraum steht im Innenbereich hingegen Entspannung im Vordergrund. Ein weiterer Pluspunkt ist der eigene Privatstrand am Gardon. Dabei genießt ihr nicht nur die Erfrischung im glasklaren Flusswasser, sondern auch die wunderbare Aussicht auf die umliegende Naturkulisse.

Camping l’Arche

Weitere Optionen zur spannenden Freizeitgestaltung findet ihr im Umfeld des Campingplatzes. Mit der historischen Cevennen-Dampfeisenbahn habt ihr mehrmals täglich die Möglichkeit, das zauberhafte Tal der Gardon-Flüsse zwischen Anduze und Saint-Jean-du-Gard zu entdecken. Außerdem liegen die Grotten von Trabuc nur 10 km entfernt. Die größte Höhle der Region gewährt euch faszinierende Einblicke in eine unterirdische Welt voller funkelnder Mineralsteine, Wasserfälle und Seen. Ebenfalls zu empfehlen ist der Pont du Gard – mit 49 m Höhe die größte erhaltene Aquäduktbrücke der Antike und zugleich eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Frankreichs.

Domaine de la Bergerie: Camping in seiner reinsten Form

Das Département Alpes-Maritimes erstreckt sich von der namhaften Côte d'Azur bis ins alpine Hinterland. Geprägt von traumhaften Sandstränden und ursprünglichen Berglandschaften bietet euch die Region eine perfekte Kombination aus facettenreichen Freizeitbeschäftigungen und mildem Klima. An der Küste, wo Baden, Surfen und Segeln den Alltag bestimmen, sind es vor allem die bekannten Städte Nizza und Cannes, die den speziellen Glamour der Côte d'Azur ausstrahlen.

Nur wenige Kilometer nördlich, nahe der Künstlerstadt Vence, lebt es sich hingegen wesentlich ruhiger. Fernab vom Rummel der belebten Küstenstädte findet ihr einen Campingplatz, der bewusst auf Wasserparks und Animationsprogramme verzichtet. Am Camping Domaine de la Bergerie besinnt man sich indes völlig auf die Ursprünglichkeit des Campingurlaubs.

Camping Domaine de la Bergerie

Natur, Ruhe und Entspannung

Inmitten eines 700 ha großen Eichen- und Pinienwaldes erwartet euch das idyllische Campingdorf, in dem ihr die Ruhe der unberührten Natur in vollen Zügen genießen könnt. Die Stellplätze sind in unterschiedlichen Kategorien vorhanden – vom einfachen Platz ohne Elektrizität bis hin zum 200 m² großen Komfortplatz mit sämtlichen Anschlüssen. Zudem könnt ihr ein POD sowie mehrere Mobilheime mieten. Trotz der Naturverbundenheit müsst ihr keinesfalls auf den gewohnten Komfort verzichten. Direkt vor Ort gibt es ein Restaurant im authentischen Schäferhaus und einen Lebensmittelladen, der Brötchen, Getränke, Drogerieartikel, Obst, Gemüse u.v.m. anbietet.

Zur Freizeitgestaltung stehen euch zwei Schwimmbäder, Kinderspielplätze, Tennisplätze, Bocciabahnen und ein Outdoor-Fitness-Bereich zur Verfügung. Völlige Ruhe findet ihr bei einem Spaziergang durch das waldreiche Gelände. Unweit des Platzes könnt ihr euch bei Bedarf am besonderen Flair der Côte d'Azur erfreuen, denn die bekannten Städte Cagnes-sur-Mer, Antibes, Nizza und Cannes befinden sich allesamt im Umkreis von 30 km. Neben goldenen Sandstränden erwarten euch allerhand interessante Ziele, wie z.B. die Strandpromenade „Boulevard de la Croisette“ in Cannes oder der weltberühmte Marktplatz „Cours Saleya“ in der Hafenstadt Nizza.

Camping Domaine de la Bergerie

Ihr wollt dem Stress des Alltags entfliehen, die herrliche Naturlandschaft genießen und kulturelle Schätze an der französischen Riviera erkunden? Dann seid ihr am Camping Domaine de la Bergerie goldrichtig. Wir wünschen euch erholsame Urlaubstage in Vence.

Yelloh! Village Le Sérignan Plage: Unbeschwert ans Mittelmeer

Falls ihr noch nach Zielen für die Camping-Saison 2017 sucht, haben wir einen weiteren Vorschlag für euch in petto. Einmal mehr führt unser Tipp nach Frankreich, genauer gesagt ins ehemalige Languedoc-Roussillon (heute Teil von Okzitanien). Im Süden des Landes gelegen, findet ihr hier sowohl kilometerlange Sandstrände als auch bergiges Hinterland vor. Ein weiteres Charakteristikum der Region ist der Weinbau. Ob vollmundige Rotweine oder fruchtige Weißweine, das Weinanbaugebiet von Languedoc-Roussillon gehört mit rund 330.000 ha zu den größten in ganz Frankreich.

Darüber hinaus erfreut sich die Region allergrößter Beliebtheit bei Campern. Kein Wunder, befinden sich doch alleine im Département Hérault mehr als 100 Campingplätze in unmittelbarer Küstengegend. So auch das Yelloh! Village Le Sérignan Plage. Von April bis Oktober erwartet euch dieses Kleinod im Grünen mit Stellplätzen und Mobilheimen für jeden Geschmack.

Le Sérignan Plage

Freizeitgestaltung zwischen Action und Wellness

Wenn ihr einen unterhaltsamen Urlaub mit der gesamten Familie verbringen wollt, dann seid ihr im Le Sérignan Plage goldrichtig. An warmen Sommertagen habt ihr die Wahl zwischen dem 500 m langen, sanft ins Wasser abfallenden Sandstrand und der 850 m² großen Lagune mit vier Schwimmbecken, zwei Rutschen und einer Insel. Egal wofür ihr euch entscheidet, für reichlich Spaß ist gesorgt. Das Campingdorf gilt als Paradies für Kinder. Zurecht, wie ein Blick auf das riesige Angebot bestätigt: Der Miniclub, mehrere Kreativateliers, ein 1.000 m² großer Wasserspielplatz, ein eigenes Spielehaus für unter 4-jährige und vieles mehr sorgen für unvergessliche Urlaubsmomente.

Freiluft-Wellnessbereich

Auf die Eltern wurde jedoch keinesfalls vergessen. Während sich die Kinder austoben, könnt ihr den außergewöhnlichen Freiluft-Wellnessbereich in Anspruch nehmen. Das Musikschwimmbecken, das Sprudelbad und der Massagepfad versprechen völlige Entspannung und innere Ausgeglichenheit. Solltet ihr dennoch das Bedürfnis verspüren, die Umgebung des Campingplatzes zu erkunden, dann erwarten euch zahlreiche familienfreundliche Ausflugsziele. Abwechslungsreiche Stunden erlebt ihr unter anderem im Aqualand Cap d'Adge, dem Dinosaurierpark Mèze oder der mittelalterlichen Burgenstadt Carcassonne.

Egal ob ruhig oder aktiv – das Yelloh! Village Le Sérignan Plage ist auf jeden Fall der richtige Ort für einen einmaligen Familienurlaub an der französischen Mittelmeerküste.