dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping in der Steiermark – mitten drin im guten Leben

Der Sommer liegt zwar noch in weiter Ferne, doch insgeheim träumen die meisten Camper bereits jetzt von milden Temperaturen, reizvollen Landschaften und abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten. Wenn ihr auch schon auf der Suche nach Urlaubszielen für die kommende Saison seid, dann empfehlen wir euch die Steiermark. Das Grüne Herz Österreichs steht nämlich nicht nur für herrliche Weinbauregionen und erholsame Thermenlandschaften, sondern ebenso für unvergessliche Campingerlebnisse in traumhafter Natur.

Dafür sorgt vor allem Camping Steiermark – eine Kooperation von 28 Campingplätzen, die über das gesamte Bundesland verteilt sind. Umgeben vom Gebirge, in Stadtnähe oder eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern zeichnen sich die Plätze allesamt durch hohe Standards und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Ein weiterer Vorteil ist die angenehme Größe der einzelnen Campinganlagen. Die Kapazität von 15 bis maximal 200 Stellplätzen erlaubt es den Betreibern, den persönlichen Kontakt zu ihren Gästen zu wahren. Ausführliche Informationen findet ihr übrigens auf der Webseite von Camping Steiermark, wo ihr das Campingprospekt samt Landkarte kostenlos abrufen könnt.

Luftaufnahme Südsteirisches Weinland-Camping

Natur, Kultur, Sport und Genuss

Im Sommer präsentiert sich die Steiermark von ihrer schönsten Seite. Die unberührte Natur erkundet ihr am besten bei einer ausgiebigen Wanderung oder Fahrradtour. Das dicht verzweigte Radwegnetz verbindet alle sehenswerten Punkte zwischen imposanten Bergwelten und prächtigen Weinhügeln. Selbst in der fahrradfreundlichen Landeshauptstadt Graz braucht ihr nicht abzusteigen – außer natürlich um die Sehenswürdigkeiten der zauberhaften Altstadt zu bestaunen. Spazier- und Wanderwege gibt es ebenfalls in allen erdenklichen Varianten, von sportlich-anspruchsvoll bis gemütlich. Damit der Genuss während eurer Entdeckungsreise nicht zu kurz kommt, legen wir euch die steirischen Buschenschenken ans Herz. Dort erwarten euch eine urig-gemütliche Atmosphäre und allerhand kulinarische Köstlichkeiten aus der Region.

Generell gilt: Die interessantesten Ausflugsziele, die schönsten Wander- und Fahrradrouten sowie die besten Einkehrmöglichkeiten bekommt ihr stets aus erster Hand. Die Campingplatzbetreiber stehen euch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Radfahren in der Steiermark

Zwischen Bergwelten und Thermalquellen

Doch die Steiermark ist nicht nur im Sommer eine Reise wert. Im Winter versprühen die verschneiten Landschaften einen ganz speziellen Charme. Die märchenhafte Winteridylle könnt ihr bei einer ausgedehnten Winterwanderung oder einer romantischen Pferdeschlittenfahrt auf euch wirken lassen. All jene, die es lieber sportlich mögen, erfreuen sich von November bis ins Frühjahr an den schneesicheren Skigebieten. Hunderte perfekt präparierte Pistenkilometer und unberührte Tiefschneehänge laden Einsteiger wie Profis zum ultimativen Alpinvergnügen. Besondere Wohlfühlmomente erlebt ihr hingegen in der steirischen Thermenlandschaft, wo die bekanntesten Thermen Österreichs mit entspannenden Angeboten überzeugen. Lust auf einen spontanen Campingurlaub in der Steiermark? Insgesamt 11 der 28 Plätze haben auch im Winter für euch geöffnet.

Pistenvergnügen am Kreischberg

Übrigens: Wer auf der Suche nach Spezialangeboten ist, der findet hier bereits Aktionen für das kommende Frühjahr.

Campingplatz der Parktherme Bad Radkersburg: Camping und Wellness zu jeder Jahreszeit

Ihr wollt auch am Campingplatz nicht auf besondere Wohlfühlmomente verzichten? Dann haben wir einen heißen Tipp, wie ihr den nächsten Campingurlaub bequem mit einem Thermenaufenthalt verbinden könnt. Der Campingplatz der Parktherme Bad Radkersburg hat seine Pforten in diesem Jahr erstmals bis zum 17.12. für euch geöffnet. Passend dazu gibt es ein unwiderstehliches Angebot für alle Freunde des Wintercampings: Wer sich im Zeitraum von 19.11. bis 15.12. für das Paket Camping im Advent entscheidet, den erwarten tolle Leistungen wie drei Nächte Camping- und Standgebühr, drei Tageseintritte für die Parktherme u.v.m. zum unschlagbaren Preis von € 123,- pro Person.

Am Campingplatz erlebt ihr eine familiäre Atmosphäre, müsst dabei aber keinesfalls auf komfortable Ausstattung und zuvorkommenden Service verzichten. Hervorzuheben ist die ausgezeichnete Lage des Platzes unmittelbar an der Therme des Jahres 2016 – der Parktherme Bad Radkersburg.

Parktherme Bad Radkersburg

Eine Welt der Entspannung und Kulinarik

In der Parktherme Bad Radkersburg könnt ihr die gesamte Breite des Angebots auskosten: Für Entspannung sorgen ein Quellbecken, ein Vitalbecken, das abwechslungsreiche Saunadorf sowie verschiedene Massagen und Behandlungen. Wer Bewegung und Amüsement bevorzugt, für den stehen ein 50-Meter-Outdoor-Sportbecken und der Erlebnisbereich mit Wildwasserbach, Wasserfall und Familienrutsche bereit.

Auch kulinarisch punktet die Parktherme auf ganzer Linie, denn drei Restaurants verwöhnen euch mit kreativen Gerichten aus frischen, regionalen Produkten. Die zentrale Lage ermöglicht es außerdem, die zahlreichen Buschenschenken in der direkten Umgebung zu erkunden. Die idyllische Altstadt, wo ihr diverse Einkaufsmöglichkeiten vorfindet, liegt ebenfalls nur fünf Gehminuten entfernt.

Tourismusregion Bad Radkersburg

Der Charme der südlichen Steiermark

Am Campingplatz der Parktherme Bad Radkersburg fällt der Startschuss zur neuen Campingsaison übrigens am 1. März 2017. Gerade in den warmen Jahreszeiten blüht die Region regelrecht auf. Die unberührte Mur- und Auenlandschaft erweist sich als wahres Paradies, um die Natur in ihrer reinsten Form zu genießen. Den besonderen Charme der südlichen Steiermark entdeckt ihr am besten bei einer ausgiebigen Wanderung oder Fahrradtour.

Freizeitaktivitäten in traumhafter Naturkulisse, eine geschichtsträchtige Altstadt, regionale Kulinarik und entspannendes Thermalwasser – was immer ihr auch sucht, beim Camping in der Südsteiermark werdet ihr garantiert fündig. Wir wünschen euch einen schönen Aufenthalt am Campingplatz der Parktherme Bad Radkersburg.

Wintercamping - Der Reiz der schneeweißen Landschaft

Bald ist es soweit: Die schneeweiße Landschaft wird von eisigen Temperaturen beherrscht. Doch die Urlaubssaison ist noch lange nicht vorbei. Für Winterliebhaber gibt es auch in der kalten Jahreszeit schöne Plätze zum Campen. So bieten z. B. einige Campingplätze in Bayern auch im Winter besonderen Komfort für ihre Gäste. Erst kürzlich wurden 3 brandneue Videos zum Thema Wintercamping in Bayern produziert. Ob beim Langlaufen, Skifahren oder Wandern - die einzigartige Natur kann auf verschiedenste Art und Weise genossen werden. Am besten entscheiden Sie selbst, welcher Film am meisten Lust auf Wintercamping macht: www.gehmalcampen.de.

k-Camping-in-Bayern-Winter-1

Panoramareiche Loipen in der Winterlandschaft

Bayerns Landschaft ist mit über 3.500 panoramareichen Loipen-Kilometern bestens zum Langlaufen geeignet. Dick eingepackt lassen sich so abenteuerreiche Tage im Schnee erleben. Den Abend kann man dann mit einem heißen Tee oder einem Besuch im Hallenbad genießen. Zahlreiche Campingplätze in Bayern haben sich nämlich speziell für den Winter gerüstet und bieten ihren Gästen wohlige Wellnessoasen sowie weitere Serviceleistungen zum Entspannen und Relaxen.

k-Camping-in-Bayern-Winter-2

Skispaß auf Bayerns Bergen

Perfekt präparierte Pisten ziehen Ski und Snowboard-Liebhaber in Bayerns Skigebiete. Direkt an den Skipisten gelegen, bieten die bayerischen Campingplätze eine ideale Ausgangslage für Bewegung in luftigen Höhen. Nach rasanten Abfahrten oder ruhig in den Schnee gezogenen Schwüngen ist es an der Zeit sich aufzuwärmen. Den Abend kann man entweder an einer Schneebar, in stylischen Schwimmbädern oder direkt in der Unterkunft am Campingplatz verbringen. Einige Campingplätze bieten auch Stellplätze außerhalb des Campingareals, um ein flexibles Ankommen zu ermöglichen.

k-Camping-in-Bayern-Winter-3

Kuschelige Unterkünfte und erlebnisreiche Wanderungen

Wer kein eigenes Campinggefährt besitzt und trotzdem die Reize des Wintercampings erleben möchte, findet auf den Campingplätzen in Bayern eine große Auswahl unterschiedlichster Mietunterkünfte: urige Holzhütten, kuschelige Mietwohnwagen sowie komfortabel eingerichtete Mobilheime. Zudem lassen aussichtsreiche Schneeschuhwanderungen im knirschenden Pulverschnee, Schlittenfahrten und knisternde Abende am Lagerfeuer die Herzen der Winter-Fans höher schlagen.

k-Camping-in-Bayern-Winter-4

Vielfältig wie das Land: Camping in der Steiermark

Genau zum Start in das neue Jahr, hat die Campinginitiative Steiermark ein neues Prospekt herausgebracht, das die vielfältigen Campingmöglichkeiten in der Steiermark präsentiert. Zusammen mit der kostenlosen Campingkarte für die Steiermark, haben somit Camper das perfekte Instrument um den Urlaub in der Steiermark zu planen und zu genießen.

Camping_STMK_Titel_01-494

Mit der Steiermark erwartet Camper eine unglaublich vielfältige Campingregion in Österreich, die zu jeder Jahreszeit überzeugen kann. Im Winter punktet neben den Wintersportorten entlang der Alpen auch die sanft-hügelige Region des Südostens mit dem Vulkanland. Was von der vulkanischen Aktivität vor Millionen von Jahren übrig geblieben ist, dient jetzt den Weinreben zum Gedeihen und den Thermalbädern als belebende Quellen. Genau diese machen das Gebiet rund um Bad Waltersdorf, Bad Gleichenberg und Bad Radkersburg zum perfekten Standort für Thermen-Campingplätze. Die Kombination aus guten Steirischen Weinen, vorzüglichem Essen und entspannenden Heilbädern lockt Fans des Wellness-Camping-Trends aus ganz Europa – auch im Winter.

Wer auf der Suche nach breiten Pisten, tollen Abfahrten und Pulverschnee ist, der kann im Norden bzw. Nord-Westen der Steiermark sein Glück finden. Die Wintersportgebiete rund um den Dachstein wie zum Beispiel Ramsau, Schladming oder direkt am Gletscher lassen die Herzen der Skifahrer und Snowboarder höher schlagen. Auch die Murtaler Skiberge sowie die Familienschigebiete rund um Hebalm und Gaberl-Stubalm können einiges an Skispaß bieten. Schließlich gibt es auch noch eine Vielzahl an kleineren Skigebieten über die ganze Steiermark verteilt, ebenso wie hunderte Kilometer Langlaufloipen und Gebiete zum Schneeschuhwandern.

Dort wo im Winter die Pisten heruntergeflitzt wird, geht es im Sommer beschaulicher zu. Die Almlandschaften der Tauern, des Dachstein-Massivs, des Mariazeller-Lands oder des Gesäuses bieten traumhafte Kulissen zum Wandern. Wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, der findet ebenso großartige Voraussetzungen für einen Rad-Camping-Urlaub. Mountainbiker können die alpinen Landschaften dank der sehr gut beschilderten Wege befahren. Die klaren Flüsse die die Steiermark durchziehen sind an ein hervorragendes Radwegenetze gekoppelt, wie zum Beispiel die Mur, die von 340 km Fahrradstrecke begleitet wird. Diese verläuft auch durch die Hauptstadt der Steiermark und der zweitgrößten Stadt Österreichs, Graz. Die liebliche Altstadt, der Schlossberg mit wundervollem Ausblick auf die Ebene rund um die Stadt sowie die kontrastreichen Kulturprogramme lohnen sich auf jeden Fall um Graz einen Besuch abzustatten.

Die 28 Campingplätze der Campinginitiative Steiermark sind allesamt hochwertige Anlagen mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Eine angenehme Größe von 15 bis maximal 200 Stellplätzen sowie die Gastfreundschaft der Campingplatzbetreiber machen das Camping-Erlebnis in der Steiermark aus!

Auch in Dänemark ein steigender Trend: Camping im Winter

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Man könnte fast glauben die Campingsaison ist vorbei, doch Campingurlaub ist schon lange nicht mehr nur auf den Sommer beschränkt. Die Ruhe der intakten, mit einer Schneedecke eingehüllten Natur und die raue, einzigartige Winterlandschaft verleihen dem Campingurlaub in Dänemark einen besonderen Reiz. Besonders „hyggelig“, also gemütlich, ist die Unterkunft in einem gut isolierten Wohnwagen oder einer beheizten Hütte, selbst wenn die Außentemperatur unterhalb des Gefrierpunktes liegt.

Wohnwagen im Schnee - Dänemark

Shoppen in der Stadt, der Besuch eines Museums oder ein Spaziergang entlang des Meeres: Dick eingepackt bereiten auch Aktivitäten in der frischen, klaren Winterluft Vergnügen und einzigartige Naturerlebnisse. Aber auch im Innenbereich haben die dänischen Campingplätze einiges zu bieten: Neben Sauna und Schwimmbad gibt es nämlich teilweise auch tropische Badelandschaften. Gut ein Drittel aller zertifizierten dänischen Campingplätze, das sind rund 180 Plätze, stehen auch in der Zeit von Mitte September bis Ende März offen.

Nyhavn im Winter

VisitDenmarks Camping-Magazin

Informationen über Camping in Dänemark und alles Wissenswerte zur Organisation von Campingreisen sowie viel Inspiration rund um die einzelnen Regionen Dänemarks findet man im jährlich erscheinenden Camping-Magazin von VisitDenmark. Das Magazin steht online unter www.visitdenmark.de/campingurlaub zum Download zur Verfügung und kann auch als Printmagazin nach Hause bestellt werden.

Dänemark: Partnerregion auf der CMT in Stuttgart

Dänemark ist Caravaning Partnerregion auf der CMT Stuttgart, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Von 16. bis 24.01.2016 erfährt man dort alles über Länder, Regionen, Städte und Landschaften für den nächsten Traumurlaub. VisitDenmark, der dänische Campingverband und viele weitere Partner informieren in Halle 7, Stand B 12 über das Campingparadies Dänemark. Dänische Köstlichkeiten zum Probieren, Spiele für Kinder, ein LEGO-Schiff und andere Attraktionen warten auf alle Besucher der Urlaubs-Messe.

Winter in Den Gamle By

VisitDenmark bietet also neben interessanten Informationen auf deren Website und im Camping-Magazin auch die Möglichkeit in Stuttgart Wissenswertes über Dänemark zu erfahren.

Darüber hinaus ermöglichen die Angebote der Campingplätze einen komfortablen Urlaub auch im Winter. Was denkt ihr über das Campen im Winter? Zu kalt oder doch ein unbeschreiblich tolles Erlebnis?

Egal ob Sommer oder Winter - Dänemark verspricht immer Camping-Genuss!

Dank des milden Klimas ist das Königreich Dänemark ganzjährig ein Tipp für den Campingurlaub. Ob wilde Nordsee oder ruhige Ostsee – das Land überzeugt durch seine einzigartige Natur und Vielfältigkeit. Strände, Wälder, Heiden und natürlich das Meer prägen die flache Landschaft. Mit 7.300 Küstenkilometern und fast 500 zertifizierten Campingplätzen gilt Dänemark als Campingparadies für Erholung aber auch für den Aktivurlaub. Ob mit Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt, unter den im ganzen Land verteilten Plätzen findet man sicher das Richtige für jede Art des Campens. Auch für einen Hüttenaufenthalt gibt es auf Dänemarks Campingplätzen vielseitige Angebote. Die Ausstattung der Campinghütten reicht dabei von einfach und praktisch bis hin zu Luxushütten mit angenehmem Komfort. Alle Informationen rund um den Campingurlaub in Dänemark findet man auf visitdenmark.de.

k-Dänemark_Landschaft_n3

Aktivitäten in der Natur

Zahlreiche Rad- und Wanderrouten ziehen sich durch Dänemark. Kurze Entfernungen zum Meer sowie die atemberaubende Landschaft machen eine Radtour oder Wanderung zur idealen Möglichkeit die einzigartige Natur zu erkunden. Auch für den Wassersport bietet das Land traumhafte Voraussetzungen. Eindrucksvolle Erlebnisse in den Gewässern mit unzähligen Fjorden und Inseln rund ums Land sind garantiert. Egal ob mit dem Kajak, Kanu, Surfbrett oder mit dem Segelboot. Für Golfliebhaber gibt es rund 200 Golfplätze zum Bespielen und auch Angler finden hier was sie suchen - nämlich stille Seen oder eine Angelmöglichkeit an den über 7.000 Küstenkilometern. Sehenswert ist außerdem Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks. Gründe dafür sind unter anderem die spannende Architektur, die vielen Grünflächen und der Hafen.

k-Dänemark_Entspannung_n1

19 Themenrouten quer durch Dänemark

Visitdenmark.de hat 19 Themenrouten für die Reise durch Dänemark zusammengestellt, die auch online zum Download zur Verfügung stehen. Unterwegs sein auf den Spuren der Wikinger, an Nord- oder Ostsee den Tag genießen oder einen Insel-Campingurlaub erleben – die Vielfalt der Entdeckungsreisen durch Dänemark ist wirklich beeindruckend. Doch auch für kleine Camper sind unvergessliche Abenteuer garantiert: Unter anderem zaubern zahlreiche Attraktionen wie Streichelzoos, Freizeit- und Tierparks ein Lächeln in die Gesichter der Kleinen.

In Dänemark gibt es also viel zu erleben: Sommer wie Winter, zu Land und zu Wasser!
k-Dänemark_Fahrrad_n2