dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Sandstrand am Meer, Out- und Indoor Pool – Camping L'Anse du Brick in der Normandie

Genießt den Meerblick auf diesem rund 17 Hektar großen Naturparadies: Camping L'Anse du Brick liegt auf der Halbinsel Cotentin – an einer Badeküste. Ihr erreicht diesen bei Familien beliebten Platz rund zehn Autominuten von Cherbourg entfernt. Der leicht terrassierte Campingplatz bietet euch auf 230 Stellplätzen Luxuscamping am Meer.

Photo1_Anse-du-brick-location-vue-mer

Die großen Stellplätze sind mit Rasen bepflanzt – viele Mobile Homes stehen zur Vermietung bereit

Aufgelockert gepflanzte Hecken und Büsche sorgen für Unterteilung. Das milde Klima der Normandie lässt in den Frühjahrs- und Sommermonaten zahllose Blüten erblühen. Mobilheime und Bungalows stehen auf Camping L'Anse du Brick nicht einfach in monotonen Reihen, sondern angenehm versetzt. So erlebt ihr das naturnahe, individuelle Campingambiente – und gleichzeitig genießt ihr auf der Veranda eures Mobilheims sowie auf eurem Stellplatz angenehme Privatsphäre. Die Kinder freuen sich über viel Freiraum zum Toben und Spielen. Falls ihr mit eurem eigenen Zelt, Wohnmobil oder Caravan anreist: Die Sanitäranlagen des Campingparks L'Anse du Brick sind top gepflegt und sehr modern… 5-Sterne-Camping eben!

Vom Campingplatz gelangt ihr an den feinsandigen, teils windgeschützten Strand

Ihr spaziert rund 200 Meter zum Meer: Hier ist auch in der sonnigen Hochsaison genügend Platz für alle Gäste. Der Strand fällt meist flach ins Meer ab. So können eure Kids hier herrlich mit euch im sauberen Wasser planschen, mit Eimerchen und Schaufel losziehen und Sandburgen errichten.

Photo2_Anse-du-brick-piscine-couverte

Das Außenschwimmbad liegt angenehm windgeschützt

Freut euch darauf, die Wasserrutsche hinunter zu sausen oder im Solarium zu entspannen. Im Whirlpool, der direkt in das Poolbecken übergeht, lockern die Unterwasserdüsen eure Muskeln. Falls das Wetter einmal nicht mitspielt, geht der Badespaß einfach weiter: zum Beispiel für die Kleinen auf der Minirutsche. Die befindet sich im Kinderbereich des Indoor-Pools. Wenn ihr euren Normandie-Urlaub in der Vor- oder Nachsaison plant: Das Wasser im Hallenbad ist angenehm beheizt.

Am Abend finden in der Hochsaison lustige Shows für die ganze Familie statt

Ein Spieleraum mit Tischtennisplatten ist ebenso vorhanden wie Sportflächen und Spielplätze. Stärkt euch in einem der Panoramarestaurants. Oder genießt gemütliche Familienabende auf der Veranda eures Luxus-Mobilheimes. Natürlich gibt es WLAN – aber das habt ihr auch zuhause, oder? Packt einfach mal das Smartphone weg. Vielleicht nutzt ihr die Familienzeit im Urlaub, um alle gemeinsam ein „Offline“-Gesellschaftsspiel oder Karten zu spielen?

Photo3_Anse-du-brick-vue-ensemble-camping-mer

Das Abenteuer Unterwasserwelt erlebt ihr in Cherbourgs Cité de la Mer

Die Landungsstrände, an denen die Alliierten 1944 die Befreiung Europas einleiteten, sind ebenfalls in der Nähe. Entdeckt bei Wanderungen oder Radtouren die landschaftliche Vielfalt: von saftig grünen Marschwiesen, idyllischen Strandbuchten bis zu steil aufragenden Klippen bei La Hague – ein Naturparadies! Ein weiterer Ausflug führt zur Klosterinsel Mont Saint-Michel: Die Granitinsel mit dem imposanten, ehemaligen Benediktinerkloster ragt, weithin sichtbar, etwa 90 Meter aus dem Watt empor. Ferientage am Meer und Ausflüge machen hungrig… Fangfrisch zubereitete Meeresfrüchte, herzhafte Fleischgerichte und andere normannische Leckereien probiert ihr im Restaurant La Maison Rouge am Platz – oder in den Hafenstädtchen des Val de Saire.

Familiäre Atmosphäre, Savoir Vivre und herzliche Gastfreundschaft…

… und das alles kombiniert mit Camping und Service von sehr hoher Qualität. Dafür steht der Campingplatz Anse du Brick. Der traditionsreiche Campingpark hat sich seit der Gründung vor rund 45 Jahren beständig weiterentwickelt. Heute ist er mit 5 Sternen, der höchsten Camping-Kategorie in Frankreich, klassifiziert. Zudem ist er Mitglied im exklusiven Club der Castel Campings, dem nur etwa 40 Top-Campingparks angehören.

Mehr Informationen, Preise und Verfügbarkeiten findet ihr hier http://www.anse-du-brick.com/de/

Natur pur, Erholung, Bade-, Sport- oder Radelspaß und vieles mehr – Camping in Dänemark

Das idyllische Festland mit weiten Wäldern und Wiesen, Fjorden, Strand, Heide und Dünen, beschauliche Dörfer und kulturell reiche Städte – und eine Vielfalt an Nord- und Ostseeinseln, die alle ihre eigenen Reize haben: Velkommen, herzlich willkommen im Campingparadies Dänemark!

150607_Daenemark_Tag4_D750_0086

So vielfältig wie das Urlaubsland im nahen Norden ist auch die Campingszene

Von 5-Sterne-Campingparks mit beheiztem Hallenbad über die mehr als 450 Familiencampingplätze oder Wohnmobilstellplätze bis zu einem der 900 Naturlagerplätze: Sicher findet ihr in Dänemark euren Wunschplatz, genau passend zu eurem Urlaubswünschen und eurem Budget! Viele Campingurlauber nutzen auch die kurzen Entfernungen zwischen den Plätzen und die 19 Themenrouten, um Dänemark in seiner ganzen Vielfalt zu entdecken. Wer keine eigene Campingausrüstung hat oder mit dem Fahrrad und wenig Gepäck Südskandinavien erkundet, kann auf vielen Campinganlagen eine heimelige Campinghütte mieten. Auch moderne Mobile Homes, voll ausgestattete Ferienhäuser oder trendige „Glamping“-Lodges werden zunehmend angeboten. Alles haben nahezu alle dänischen Campingangebote gemeinsam: Sie bezaubern mit einer harmonischen Nähe zur Natur und einer offenen, gemütlichen („hyggeligen“) Atmosphäre!

Nord- und Ostsee – bei Groß und Klein beliebte Campingziele

Wer eine frische Brise zum Windsurfen oder Drachensteigen lassen sucht, wer in gesunder Salzluft tief durchatmen möchte, campt zum Beispiel an der jütländischen Nordseeküste. Die feinsandigen Strände ziehen sich fast die gesamte Nordseeküste entlang, von kurz „hinter“ der deutschen Grenze bis hoch nach Skagen. Hier genießt ihr auch in der Hochsaison ganz viel Platz! Hotspots für Campingurlauber an der dänischen Nordseeküste sind zum Beispiel Blåvand, Henne Strand, der Fischer- und Heringsort Hvide Sande und das Windsurferparadies Ringkøbing Fjord – sowie die Jammerbucht, zwischen Limfjord und der Nordsee gelegen. Die dänischen Nordseeinseln Fanø oder Rømø, gleich „oberhalb“ von Sylt, sind ebenfalls beliebte Campingziele. Gepflegte Campinganlagen, beschauliche, geschützt liegende Badebuchten und beliebte Strände findet ihr auch an der Ostküste Jütlands – sowie auf den zahlreichen Ostseeinseln wie Seeland, Fünen, Lolland oder Langeland. Møn oder Bornholm wiederum beeindrucken mit einem ganz eigenen Charakter und den hoch aufragenden Kreidefelsen.

150606_Daenemark_Tag3_D750_0241

Im Inland der Inseln und des Festlandes entdeckt ihr weitere Camping- und Urlaubsperlen

Wer Kultur erleben möchte, besucht zum Beispiel die Wikingerstätte Jelling oder die älteste Stadt Dänemarks, Ribe. Entlang der Margeritenroute oder auf anderen (Rad-)Wanderungen entdeckt ihr Sommerresidenzen der dänischen Könige wie in Gråsten (Gravenstein), Schloss Fredensborg bei Helsingør, die wuchtige, spektakulär wieder aufgebaute Feste Koldinghus – oder eines der über 200 anderen dänischen Schlösser und Herrenhäuser. Familien mit Kinder campen in der Nähe des Legolands in Billund oder an einem der anderen Freizeit-, Tier- und Abenteuerparks. Kanufahrer und Süßwasser-Angler lieben die dänischen Seen und campen zum Beispiel an der Silkeborger Seenplatte oder am Arresø.

15643_Djursland_Niclas Jessen

Citycamping in Dänemark

Wenn ihr als Abwechslung zu den vielen dänischen Naturlandschaften neue Eindrücke in einer pulsierenden Stadt sammeln möchtet: Auf 22 dänischen Campingplätzen campt ihr im Grünen und könnt per pedes oder Fahrrad gemütlich die nahe Stadt erkunden. Besucht zum Beispiel die Kleine Meerjungfrau, Schloss Amalienborg und den bunten Hafen in der Hauptstadt Kopenhagen auf Seeland. Erlebt faszinierende Kontraste aus moderner und historischer Architektur in Aarhus und Aalborg. Oder erkundet die Domstadt Odense, Heimat Hans Christian Andersen. Entdeckt gemütliche Cafés und kleine Geschäfte in den Altstadtgassen von Tønder, Ebeltoft oder Faaborg. Oder spaziert durch die beschaulichen Gassen von Svaneke, auch Perle Bornholms genannt. Ihr könnt auch eine Picknickpause am historischen Hafen von Sonderbørg oder Kalundborg einlegen – oder die spektakuläre Aussicht vom Cloostårnet-Turm in Frederikshavn genießen.

Es gibt noch so viel mehr zu entdecken!

Museen, Kunstgewerbe und Designshops in fast jedem größeren Ort, die Künstlerkolonie in Skagen, zahlreiche Reit- oder Golfanlagen, Landbrauereien, gemütliche Gasthöfe und die legendären Hot Dog Stände – und ganz viel entspannte, dänische Lebensart!

Hier erfahrt ihr mehr über Camping in Dänemark

Naturparadiese, Berge, Wälder, glitzernde Seen und eine vielseitige Kultur – willkommen in Oberösterreich

Möchtet ihr einen aktiven und erholsamen Urlaub genießen? Zum Beispiel auf einem Campingplatz an den Seen des Salzkammergutes oder in der Bergsport- und Urlaubsregion Pyhrn-Priel? Genuss- und Wanderurlauber entscheiden sich auch für das beschauliche Mühlviertel. Oder wie wäre es mit einer Radtour im oberösterreichischen Donautal, mit Gesundheitssport und Wellness in und um Bad Schallerbach – sowie erholsamen Wander- und Walking-Touren im Hügelland des Hausrucks und durch den Kobernaußer Wald?

d07ae57b-c4b6-4b45-b050-5bf698199030

Wandern, Klettern, Radeln – für jeden aktiven Campingurlaub die passende Tour

In nahezu jedem Winkel Oberösterreichs warten kulturelle Kleinode und eine abwechslungsreiche, bezaubernde Natur darauf, von euch entdeckt zu werden. Von den freundlichen, ortskundigen Betreibern der Campingplätze erhaltet ihr wertvolle Tipps für eure ganz persönliche Lieblingstour. Auch geführte Wanderungen für Klein und Groß werden vielerorts angeboten.

74c48376-c5c2-4933-a324-35f3568f373a

Aktive Erholung in alpinen Höhen, romantischen Flusstälern oder sanften Mittelgebirgen

Über 2.000 Kilometer Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade stehen in Oberösterreich zur Wahl, davon rund 600 in der Alpenregion Pyrhn-Priel. Genießt die Gipfelpanoramen im Sengsengebirge oder von den Kuppen der Attersee-Mondsee-Berge; rastet auf einer blühenden Bergwiese oder kehrt in einer urigen Almwirtschaft ein. In der Dr. Vogelgesang-Klamm und am Steyrdurchbruch erlebt ihr die Urkraft des Alpenwassers. Zu den vielen Themenwanderwegen in Oberösterreich gehören Brauerei-, Obst-, Tier- und Bauernhofpfade, Pilger-, Kirchen- und Klosterwege sowie die drei Wilderer-Themenstrecken. Sie begeistern Naturfreunde und Erlebnishungrige mit dem Motto „so wild wie Du“. Auf dem Hutberg-Rundweg entdeckt ihr mit euren Kindern die alpine Natur. Liebt ihr alpine Krimis? Löst auf der wilden Wanderung zum Tatort Mayralm einen historischen Kriminalfall! Sportliche Wilderer beziehungsweise Wanderer starten am Gleinkersee und schütteln ihre Verfolger auf dem steilen Fürst Schwarzenberg-Run ab.

Ebenfalls rasant seid ihr mit dem Mountainbike unterwegs

Zum Beispiel am „König Dachstein“ im Salzkammergut, dem mit fast dreitausend Metern höchsten Gipfel von Oberösterreich. Vielleicht möchtet ihr auch auf dem Singletrail Wurzeralm in Pyrhn-Priel downhill sausen? Oder ihr genießt Fernblicke auf steile Gipfel und Fahrten durch geheimnisvolle Bergtunnel: zum Beispiel auf den atemberaubenden Trans-Nationalpark-Strecken vom Gesäuse zu den Kalkalpen.

4d7c3dd0-312f-4315-bdaa-f8adee1851fb

Gipfelfreuden und Bergerlebnisse

Bergsteiger und Klettersteiggeher finden besonders im Salzkammergut und in Pyrhn-Priel zahlreiche Möglichkeiten: Sie erklimmen zum Beispiel den Gipfel des markanten Großen Priels und die markanten Zinnen der Haller Mauern, wie den Großen und Kleinen Pyhrgas. Möchtet ihr lieber bequem auf Gipfelhöhe gelangen? Traditionsreiche Zahnradbahnen und moderne Seilbahnen bringen euch hinauf – zum Beispiel auf den Schafberg am Wolfgangsee oder zu Mammut- und Eishöhle am Dachstein und Krippenstein. Wer einen Spaziergang mit Nervenkitzel liebt, blickt von der spektakulär „schwebenden“ Aussichtsplattform über 300 Meter hinunter auf die UNESCO Welterbe-Stadt Hallstatt und den tiefblauen See.

Wassersportler und Badeurlauber kommen an den Seen auf ihre Kosten

Im Salzkammergut sowie in ganz Oberösterreich findet ihr fast hundert Seen. Viele werden von einer prachtvollen Bergkulisse gesäumt und bieten Strandbädern und Liegewiesen. Ob Wolfgangsee, Attersee, Irrsee, Mondsee oder Traunsee, um einige der bekanntesten zu nennen – die Auswahl ist groß. Genauso vielfältig sind die Freizeitmöglichkeiten: Ihr entscheidet, ob ihr am liebsten schwimmen oder planschen möchtet, ob euch der Sinn nach Chillen und Sonnen, Segeln, Wind- oder Kitesurfen steht… oder ihr stecht mit Tretboot, Kanu, Ausflugsschiff oder Stand Up Paddling Board in See! Möchtet ihr euer Abendessen für den Campinggrill im blitzsauberen Wasser der Seen selbst fangen? An zahlreichen Seen und Flüssen erhaltet ihr Angelkarten und findet idyllische Plätze, um Waller (Wels) oder Forelle zu fangen.

bb7f6cf3-00b6-4e00-9dc3-5b4df6c543dc

Einen aktiv-erholsamen Tag beschließt ihr auf einem der Campingplätze in Oberösterreich

In beschaulicher Natur, auf gepflegten Stellplätzen mit eurem Zelt, Wohnwagen oder Reisemobil – oder in komfortablen Mietunterkünften. Genießt die Serviceangebote der Campingparks wie gemütliche Biergärten und Gasthöfe, Sportmöglichkeiten und selbstverständlich tiptop gepflegte Sanitäranlagen. Die Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben und lernen in der ungezwungenen Atmosphäre schnell Spielkameraden kennen. Einkaufsmöglichkeiten und meist auch WLAN runden das Angebot ab.

Lehnt euch zurück und freut euch schon auf den nächsten Urlaubstag

Vielleicht möchtet ihr die Kaiservilla in Bad Ischl mit dem prachtvoll angelegten Englischen Park entdecken? Hier fühlten sich schon Franz Joseph I. und Sisi wohl! Oder ihr besucht die traditionsreichen Brauereien in Freistadt im Mühlviertel, wandert durch den oberösterreichischen Böhmerwald oder auf dem Donausteig zum unvergesslichen Blick auf die kurvenreiche Schlögener (Donau-)Schlinge? Nach so viel Idylle findet ihr zur Abwechslung pulsierendes urbanes Leben in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz. Hier entdeckt ihr eine faszinierende Melange aus Tradition, moderner Architektur, elektronische Kunst und Industriekultur. Shopping-Liebhaber und Genießer freuen sich auf die Landstraße und die vielen Geschäfte und Kaffeehäuser am Taubenmarkt; Kultururlauber besuchen den neogotischen Mariendom, die größte Kirche Österreichs – und die prachtvollen, barocken Gotteshäuser in Linz und in ganz Oberösterreich.

Habt ihr Lust auf vielseitige, erholsame und aktive Ferien bekommen?

Noch mehr Urlaubsideen und Infos über die Campingplätze in Oberösterreich findet ihr hier

Camping- und Familienurlaub in der grandiosen Schweizer Alpenwelt

Wie klingt das für euch? Ferien an blitzsauberen Badeseen, in malerischen Flusstälern oder zwischen blühenden Bergwiesen? Mit gratis WLAN, Shop und Gastronomie. Mit ganz viel Spiel, Sport und Entspannung, viel Sonne und jeder Menge gesunder Schweizer Bergluft. Und ihr mittendrin! Bei TCS Camping findet ihr die größte Campingvielfalt in der Schweiz – ihr wählt euer Wunschurlaubsziel aus 23 Campingplätzen mit Schweizer Qualität.


TSC

Erkundet Alpenwelt und Seen, genießt Natur und Kultur

Reist mit eurer eigenen Campingausrüstung, auf naturnah angelegten und sorgfältig gepflegten Stellplätzen – oder in luxuriösen Mietunterkünften. Immer mehr Gäste entdecken den Urlaubstrend des „Alles-schon-da-Campings“ und des Glampings. Besonders „glamourös“ campt ihr in den schicken Glamping-Unterkünften von TCS:

Jenseits von Afrika? Diesseits der Alpen!

Geht auf Glamping-Safari – mit den Safarizelten kombiniert ihr Zeltflair mit dem Komfort einer Ferienwohnung. Wo? Zum Beispiel in Bönigen-Interlaken direkt am Brienzer See. Oder, in der Deluxe-Version mit eigenem Badezimmer: in Flaach am Rhein, in Solothurn oder am Luganer See!

Ait Lodge1

Sonne, Mond und Sterne… Schlafen mit Himmelsblick

In den Walliser Bergen wartet die AirLodge auf Euch! Luxuscamping auf zwei Etagen – mit viel Holz, Landhausküche, Bad, zwei Schlafzimmern und großer Terrasse. Der Clou: Vom Doppelbett im ersten Stock blickt ihr direkt in die Sterne. Das transparente Dach macht es möglich! Bei aller Romantik bitte nicht vergessen, Euch etwas zu wünschen, wenn eine Sternschnuppe vorbeisaust…

Down by the River, aber im Berner Oberland

Die coole River Lodge, tiptop renoviert, bietet euch komfortables Campen, pardon, Glampen am Ufer der Aare, unweit der Badestrände an den Seen – das Interlakener Bergpanorama gibt es gratis dazu!

Biwak

Velo-Glamping: das urige Biwak zum Mieten

Ideal, wenn ihr mit dem Fahrrad durch Schweizer Täler tourt, oder mit dem Motorrad die atemberaubenden Passstraßen erkundet: Oben schlaft ihr unterm gemütlichen Zeltdacht, darunter steht das Bike! Und daneben habt ihr eine gemütliche Holzbank mit Tisch. Urig! Ebenfalls super geeignet für Zweiradfahrer, Wanderer oder andere aktive Glamper: Die stylishen Pods! Sie stehen auf vielen TCS Campingplätzen für Euch bereit. Für 2-3 Personen oder auch als größere Family- und Family Deluxe-Version.

Eure Kinder werden es lieben – Urlaub im Indianer-Tipi

Sagt man jetzt Howgh? Oder Grüezi? Denn die wetterfesten, eingerichteten Indianertipis stehen am Rheinufer im Kanton Zürich, im Graubündener Urlaubsparadies Disentis und am Vierwaldstätter See! Werdet zum Häuptling „Großer Glamper“ oder zur Squaw „Entspannte Adlerfeder“! Genießt euren Glamping-Urlaub in der grandiosen Schweizer Natur – und seht die Augen eurer Indianerkinder begeistert leuchten.

AirLodge2

Romantisches Glampen wie anno dazumal – aber mit dem Komfort von heute

Die Nostalgiewagen verzaubern die Gäste mit dem Charme historischer Zirkusgefährte. Mit einer gemütlichen, hochwertigen Einrichtung, mit kuscheligen Betten, Küche und Badezimmer. Und eure Kids? Die werden zu kleinen Artisten, zu Kletterkünstlern, Wasserratten oder Rutschmeistern… bei den vielen Freizeitangeboten der TCS Campingparks! Hier über die Zirkuswagen informieren!

Noch mehr Glamping und Luxuscamping

Für Paare, Groß- oder Kleinfamilien: Die große Vielfalt der TCS Mietunterkünfte lässt so gut wie keine Wünsche offen. Ob Bungalow (auch barrierefrei), Mobilhome, Cabane-Ferienhäuschen oder Ferienwohnung, ob Mietwohnwagen, stylishe Swiss Tube-Schlafröhre oder uriges Nomadenzelt… es ist sicher das genau passende für euch dabei!

Startet in euren Glamping- und Campingurlaub… bitte wählt Euren Favoriten:

Hier könnt ihr die passende Traumunterkunft und euren Wunsch-Campingplatz auswählen.

Campen mit dem “Krusoé Chic“? Im 4-Sterne-Campingpark mit Lagunen-Pool!

Freut euch auf einen Urlaub zwischen Côte d'Azur und Provence, im milden mediterranen Klima des Vars – freut euch auf ganz viel Erholung, aktives Erleben und Familienspaß!

La Pierre Verte bietet seinen Gästen auf 15 parkartig angelegten Hektar 450 Stellplätze. Auf etwa zwei Drittel stehen elegante Mobile Homes, Lodges und weitere Mietunterkünfte. Wenn ihr mit eigener Ausrüstung anreist, campt ihr auf einem der 150 meist halbschattigen, gepflegten Plätzen. Ebenso gepflegt sind die schicken Sanitäranlagen von Camping La Pierre Verte.

lagon-camping-frejus
Wie Robinson Crusoe, aber mit mehr Komfort als die berühmte Romanfigur, campt ihr in einer exklusiven Holzlodge. Von der wie in der Südsee gestalteten Terrasse genießt ihr den Blick: Er führt auf die Badelagune und den Traumstrand von Camping La Pierre Verte! Einsam wie Robinson seid ihr hier nicht: Genießt einen kühlen Drink, einen heimischen Rotwein oder einen Café au Lait mit eurem Partner. Und die Kinder freuen sich auf das große Freizeit- und Sportangebot von Camping La Pierre Verte!


Im Ecolo Corner genießt ihr ganz besonderes Campingflair mit extra Komfort. In diesem besonders ruhigen, idyllischen Bereich des Campingparks stehen die originellen COCO-Sweet Lodges und Holzhäuser im Bohemian Style. Der extra Grillbereich ist ein beliebter Treffpunkt, um mit Urlaubsfreunden oder Familie zu grillen – begleitet vom Zirpen der Zikaden und unterm Sternenhimmel Südfrankreichs!

lodge vue lagon
Der Hit für Kids ist neben dem Sandstrand am Lagunenbad die Poolanlage mit Rutsche. Angenehm: In der Nebensaison ist eines der beiden Poolbecken beheizt. Entspannt euch auch auf den Liegen auf dem “Sonnendeck”. Der Poolkomplex ist in der Hochsaison von 9:30 Uhr bis 19:30 geöffnet; in der Nebensaison von 10 Uhr morgens bis abends um sechs.


Eure Kids können im Juli und August in den Kinderclubs basteln, malen, spielen, lachen… Und sie lernen in der internationalen Atmosphäre neue Freunde kennen. Die professionellen AnimateurInnen bieten altersgerechte Betreuung an. Die 3- bis 6-Jährigen sind die “Pitchouns”, die kleinen Wölfe (P’Tits Loups) sind 7 bis 10 Jahre alt. Die Größeren von 11 bis 13 Jahren sind im Junior Club richtig, während die coolen Jugendlichen im Teens’ Club (14-17) begeistert aktiv sind. Zum Beispiel bei packenden Sportturnieren. Für die älteren Kinder werden in der Hochsaison zudem regelmäßig Ausflüge angeboten – zum Beispiel per Bus zum Wasser-Funpark Aqualand.

Notre Lagon plage
Zudem gibt es jede Menge individuellen Spielspaß: vom Riesentrampolin über Spielplatz, Fußball- und Volleyballfeld bis zum Bogenschießen. Ihr könnt euch bei Zumba, Step Training oder Wassergymnastik fithalten. In der Nähe warten ein Waldklettergarten auf Mutige und ein Reiterhof auf Pferdefans.
Bar, Snack Bar, (Terrassen-)Restaurant sowie ein Shop für Selbstversorger lassen keine Wünsche offen. Ihr könnt auch warme Mahlzeiten und Pizzas zum Mitnehmen ordern. Gegenüber von Bar und Restaurant finden auf der Bühne regelmäßig Show-, Tanz-, Zauberei- und Kabarett-Einlagen statt. Jeden Freitag führen die Kids eine Show auf. WLAN-Empfang habt ihr übrigens auf dem ganzen Campingplatz!


Nur acht Kilometer entfernt liegen die Mittelmeerstrände von Fréjus mit Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Jeden Morgen im Juli und August bringt euch ein kostenloser Shuttle-Bus zum Strand! Am späten Nachmittag geht es gut erholt wieder zurück zum Campingplatz La Pierre Verte. Die Innenstadt der altrömischen Siedlung Fréjus ist sogar nur sieben Kilometer entfernt.


Wellness genießt ihr im Balneo-Bereich des Campingparks. Auch die Alten Römer ließen es sich schon im nahen Fréjus gutgehen, wie die beeindruckenden Reste der Thermalbäder dort „erzählen“… Auch das römische Amphitheater oder die modern-designte Kapelle von Jean Cocteau solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Genau wie einen Abstecher nach Saint-Tropez, Cannes oder Nizza. Oder ein Besuch bei Känguru, Schildkröten, Strauß, Elefanten, Tiger und Nilpferd im artenreichen Zoo von Fréjus: Von A wie Affe bis Z wie Zebra erlebt ihr hier die Faszination der Tierwelt.

Kroatien erleben und genießen – mit AdriaCamps, dem Spezialisten für Camping, Mobilheime und Apartments

Badestrände in idyllischen Buchten, großartige Naturlandschafen, zahlreiche Freizeit- sowie Serviceangebote und die herzliche Gastfreundschaft – dafür steht euer Urlaub mit AdriaCamps. Die größte Urlaubsagentur, die auf Camping, Glamping und Luxuscamping spezialisiert ist, hat mehr als 500 verschiedene Unterkünfte für euch ausgewählt. Sie stehen auf 70 hochwertigen Campingparks für euch bereit – an der Adriaküste von Istrien und Dalmatien, in der Kvarner Bucht oder im kroatischen Binnenland mit seinen weltberühmten Nationalparks.

Aminess-Park-Mareda-pitches-by-the-sea

Auf dem deutschsprachigen Webportal www.adriacamps.com findet ihr genaue Beschreibungen der Stellplätze, Mobilheime, Glamping-Zelte, Apartments und Bungalows. Informiert euch über die Lage, die Einrichtung, über Serviceangebote und Gastronomie der Campingparks. Ihr erfahrt die Preise und könnt auf Wunsch direkt buchen! Profitiert von der Erfahrung, den sorgfältigen Auswahl- und Qualitätskriterien sowie von der Ortskenntnis von AdriaCamps.
Ob Camping mit der Familie, Wasserparks und Sport, Ferien am Sandstrand… oder Urlaub mit Sightseeing in historischen Städten. Ob Wellness-Camping, FKK oder Urlaub mit Hund – sicher findet ihr bei AdriaCamps euren Lieblingsplatz! Wenn ihr persönliche Beratung wünscht: Die Kundenberaterinnen sprechen Deutsch und sind gerne für euch da. Am Telefon oder per Mail. Freundlich und kompetent.

Campsite-Aminess-Park-Mareda-new-pitches

 

Keines der attraktiven Angebote, News oder Events verpassen…
…und eure Ferien in Kroatien gewinnen!

Gleich hier den Newsfeed für Kroatienfans abonnieren – wenn ihr euch bis zum 09. Mai2018 kostenlos und unverbindlich anmeldet, nehmt ihr an der Auslosung teil:

 
2 Übernachtungen für bis zu 6 Personen
im luxuriösen, komplett eingerichteten Mobilheim
Im Mediterranean Village auf dem Aminess Park Mareda in Novigrad

Möglicher Reisezeitraum: 20. April -30. Juni oder 9.-30. September 2018

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Mitarbeiter von AdriaCamps können nicht teilnehmen. Viel Glück!

Campsite-Vestar-Forest-Escape-mobile-homes

Eine Camping- und Urlaubsperle an der Straße der Austern – Camping La Brande auf der Atlantikinsel Île d'Oléron

Camping La Brande liegt auf der Ostseite der Atlantikinsel, zwischen Strandseen und zahlreichen naturnah angelegten Gewässern, in denen sich Meerestiere wohlfühlen. Vor der dem Festland zugewandten Küste erstreckt sich das Naturschutzgebiet Moëze-Oléron. Von Aussichtspunkten könnt ihr Störche sowie hunderte von Stelzvögeln und anderes Federtier beobachten. Rund 150 Arten fühlen sich hier wohl, auch Reiher, Eulen und Eisvögel! Ein Naturkundehaus informiert über die einmalige Flora und Fauna.

Brande_vue aerienneDie endlos scheinenden Sandstrände sind ebenfalls gut erreichbar – genau wie der Campingplatz selbst. Denn er befindet sich keine zehn Autominuten von der Brücke, die die Île d'Oléron mit Marennes auf dem südwestfranzösischen Festland verbindet. An der hiesigen Südostküste der Insel findet ihr viel Watt – sowie im Norden und an der ebenfalls nahen Westküste herrliche Sandstrände. Nur einen Katzensprung von Camping La Brande ist es nach Boyardville. Hier blickt ihr vom Strand aus auf die historische Seefestung.

Der 5-Sterne-Campingplatz La Brande bietet euch Rasenstellplätze mit Atlantikflair, durch Bäume und teils Hecken unterteilt. Campen ohne Ausrüstung? Mobilheime, Camping-Chalets für die ganze Familie oder Safarizelte, mit denen ihr Campingflair und Komfort verbindet: Ihr habt die Auswahl! So könnt ihr Campingferien feiern – und ganz bequem ohne Wohnwagen oder sogar per Bahn/Flugzeug plus Mietwagen (bis La Rochelle, 60 Kilometer) anreisen.

Auf Camping La Brande habt ihr einen WLAN-Hotspot, um die coolen Urlaubsbilder gleich per Mail, Dropbox, Facebook, WhatsApp, Threema oder Telegram nach Hause zu senden… Vielleicht das Bild, auf dem ihr mit dem Sportbogen ins Schwarze trefft oder dem Beachvolleyball in der Horizontalen hinterherhechtet? Ihr landet sanft im weichen Sand – oder dunkt den Basketball gekonnt in den Korb. Auf dem Multiterrain-Sportplatz könnt ihr den Fußball im Torwinkel versenken. Tiger Woods würde vor Neid erblassen, wenn er eure Minigolf-Künste sehen könnte!

Die Île d'Oléron ist durch weite, flache Küstenstreifen, Dünen, Wiesen und Muschelfarmen gekennzeichnet – ideal für Radtouren. Auf Camping La Brande könnt ihr Fahrräder und E-Bikes ausleihen.

614729_411615162248180_1990765980_oSeid ihr im Juli und August hier? Dann können eure Kids bei den Petits Loubinats mitmachen. Für 6- bis 9-Jährige organisiert das Profiteam eine kurzweilige Animation. Die Tagadas sind die 3- bis 5-Jährigen Racker. Euer Nachwuchs kann sich auf Bastelarbeiten, bunte Spiele, Kinderpicknicks und vieles mehr freuen. Und übrigens auch auf Kindersanitärs und Mini-Badewannen in den modernen Sanitäranlagen! Die Großen von 10 bis 13 haben in der Hochsaison im Teens Club ihren Spaß – beispielsweise mit Spiel- und Sportturnieren.

42 Meter statt 42 Kilometer – so lang ist die schlangenförmig verlaufende Wasserrutsche! Da saust ihr schneller runter als beim Marathon! Aber sicher deutlich öfter! Nieselwetter am Atlantik, zum Beispiel in den süddeutschen Pfingstferien? Kein Problem, ein Teil des Poolkomplexes kann überdacht werden! Und so richtig kuschelig warm wird es im Türkischen Bad oder bei der sportiven Wassergymnastik!

Brande_piscine aerienneJo! Jetzt heißt es lecker Essen gehen. Das Team vom Platzrestaurant „La table de Jo“ verwöhnt euch mit familiengerechter Küche. Genießt auf der Atlantikinsel zum Beispiel Salzlamm-, Gemüse- und natürlich Fisch- sowie Muschelspezialitäten. Den Digestif, das Eis oder den Kaffee könnt ihr danach oder zwischendurch an der Bar „La Brande“ zu euch nehmen. Wenn ihr morgens Baguette und Croissants nicht vor eurer Camping-Unterkunft genießen möchtet, könnt ihr auch einfach frühstücken gehen!

Besucht Austernzüchter, die Meersalzmacher auf den traditionellen Salinenfeldern oder die Zitadelle und den hübschen kleinen Hafen des nahen Château d'Oléron. Er befindet sich drei Kilometer vom Platz. Ebenfalls in Fahrradentfernung liegen weitere Sandstrände Olérons – zum Beispiel an der Westküste zwischen Saint-Trojan-les-Bains und Vert-Bois. Wenn ihr Kitesurfen möchtet, fahrt zu den Stränden von Sables Vignier oder Domino de Chaucre. Es gibt so viel zu tun … oder zu lassen. Dank der rund 1900 Sonnenstunden pro Jahr und dank des Golfstroms könnt ihr einfach die Seele in der milden Meeresbrise „baumeln lassen“. Gute Erholung!

Seen, Berge, blühende Almen sowie ganz viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten – Willkommen im Valsugana

Möchtet ihr euren Urlaub zwischen Dolomiten und Gardasee genießen, im Trentiner Natur-, Alpen- und Kulturparadies Valsugana? Oder am Seeufer in der Sonne baden? Mit dem sehr sauberen Wasser und den gut ausgestatteten Stränden eignen sich die Seen von Caldonazzo und Levico hervorragend zum Schwimmen und zur Ausübung unzähliger Wassersportaktivitäten. Die Seen der Region zählen zu den Wärmsten Europas, sodass ihr hier von Mai bis September gut schwimmen gehen könnt. In Valsugana findet ihr zudem viele Badeseen, die das Umweltzeichen Blaue Flagge erhalten haben.

k-Beach Life_1

Valsugana ist außerdem ein Eldorado für Wanderer, Radfahrer und Bergsportler. Auf den Gipfeln der Lagorai-Bergkette oder des Piz di Levico könnt ihr einen unvergesslichen Urlaub verbringen oder Almtouren im Suganatal, im Fersental, Val Calamento oder Val di Sella  unternehmen– und bei einer gemütlichen Hütteneinkehr die regionalen kulinarischen Genüssen kennenlernen.

k-Brochure Cover 2017

Attraktive Angebote für jeden Urlaubsgeschmack! 

Wenn du direkt am See Urlaub machen möchtest, dein Zelt direkt am Strand aufschlagen, in den Bergen oder nah am Wald übernachten möchtest, findest du in Valsugana sicherlich den richtigen Campingplatz für deinen Traumurlaub. 

Nutzt die günstigen Angebote auf den 12 Campingplätzen hier im sonnigen Valsugana. Zum Beispiel im Bergfrühling und in der ruhigen Vorsaison – oder in den süddeutschen Pfingstferien! Auch im Sommer- und Seeurlaub im Juli oder ab Mitte August sichert ihr euch mit den Angeboten Vorteile – oder im Wanderherbst, wenn Wein und Äpfel geerntet werden und die Herbstsonne die Alpengipfel rotgolden leuchten lässt…

k-Mountains

Spart 10% oder mehr!

Sichert euch jetzt attraktive Rabatte auf gepflegte, gut ausgestattete Stellplätze. Oder auf die komfortablen Campingferien im Mobilheim. Das richtige Angebot für euren Urlaub im Valsugana? Schaut gleich hier http://www.valsuganacamping.it/de/angebote/ nach und spart…

k-Card

NEU: Noch mehr sparen mit der Valsugana Card!

Als Urlauber auf einem der hochwertigen und familiären Campingplätze im Valsugana erhaltet ihr diese Gästekarte. Mit ihr könnt ihr an vielen Aktivitäten kostenlos oder zu reduzierten Preisen teilnehmen – ideal für sportlich-aktive Gäste, kulturell Interessierte und Familien.

k-Sport

Entdeckt auf diese Weise viele Sehenswürdigkeiten im und um das Valsugana. Spart beim Eintritt in Museen, Schlössern oder Burgen. Bucht Outdoor-Exkursionen, Events und vieles mehr mit attraktiven Rabatten. Erkundet Tropfsteinhöhlen, historische Bergwerkstollen, Kunstausstellungen oder das Naturkunde- und Wissenschaftsmuseum im nahen Trento. Die Valsugana Card erhaltet ihr kostenlos von euren Gastgebern! Übrigens: Wer über die Gästekarte und ihre Rabatte, Angebote etc. auf dem Laufenden bleiben möchte, der findet hier in Kürze alle Informationen.

Klein, fein, herzlich – das ist das Motto des familiengeführten Urlaubsparadieses Trendcamping Wolfach

Stellt euch vor – einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaubstag im Schwarzwald… mit Bewegung und traumhaften Ausblicken, mit Entspannung an dem der Sonne zugewandten Hang. Den Tag beschließt ihr mit kulinarischen Genüssen und erholsamem Schlaf in der gesunden Waldluft. Willkommen auf Trendcamping Wolfach!

Freut euch auf gepflegte, 60 bis 90 Quadratmeter große Stellplätze. Die sind in leicht gestuften Terrassen am Südhang angelegt. Strom-, Frischwasser- und Abwasseranschluss sind vorhanden. Ihr blickt auf bewaldete Hügelkuppen und Wiesen, könnt zu erlebnisreichen Wanderungen, Nordic Walking- oder Radtouren starten. Ihr habt die Wahl aus rund einhundert Touren – da ist für jedes Alter und jeden Anspruch etwas dabei.

k-image_manager__ktv_galeriebild_ful[1]

Auf der benachbarten Freizeitanlage Biesle mit Picknickplatz, Flösserteich, Fussballplatz und Rutschbahn könnt ihr euch austoben und eure freie Zeit genießen. Die Anlage ist für die Gäste kostenlos. Auch den Mountainbike-Parcour in Wolfach mit den Four-Cross-Strecken könnt ihr kostenlos auf eigene Verantwortung nutzen.

Entdeckt den Zauber und die Mythen der Schwarzwaldnatur im Frühjahr, wenn auf den Bergwiesen tausende Blumen blühen – oder im Herbst, wenn Frühnebel in den Tannenwäldern eine märchenhafte Atmosphäre zaubern: Genießt ein Wochenende oder einen längeren Aufenthalt und spart dabei ein Fünftel des Preises! Von April bis zum 15. Juli sowie vom 16. September bis 21. Oktober erhaltet ihr 20% Rabatt auf die Preise für Personen und Stellplätze. Schon ab einem Kurzurlaub von zwei Nächten!

So viel Bewegung macht hungrig und durstig: Willkommen im gemütlichen Restaurant “Platzhirsch“. Hier wird mit viel Liebe und meist regionalen Zutaten gekocht. Genießt Schnitzel und Cordon Bleu, ofenfrisch duftenden Flammkuchen (auch „satt“ oder als Veggi-Gemüse-Version), knackige Salate, Hirsch- oder Rindsgulasch, Bratwurst und Vesperteller, Käsespätzle oder andere Leckereien.

k-Restaurant_thumb2

Dazu schmeckt ein frisch gezapftes Fassbier, ein badischer Wein oder alkoholfreie Softdrinks. Entspannt euch in unserem gemütlichen Restaurant, auf der sonnigen Terrasse oder im bodenständigen Biergarten. Wenn am kommenden Morgen der Campingkocher auf eurem Stellplatz kalt bleiben soll – lasst euch verwöhnen und bucht den Frühstücksservice im „Platzhirsch“.

Wollt ihr entspannt und umweltfreundlich unterwegs sein? Und sparen? Mit der Kurtaxe-Zahlung (ab 16 Jahren) erhaltet ihr die KONUS Card. Mit dieser praktischen Gästekarte fahrt ihr mit Regionalbahnen und Bussen kostenlos – auch mit der beliebten Kinzigtalbahn, die von Freudenstadt nach Offenburg führt. Der nächste Bahnhof ist nur 400 Meter von Trendcamping Wolfach entfernt. Zudem erhaltet ihr bei zahlreichen Attraktionen des Schwarzwaldes attraktive Vergünstigungen oder sogar kostenfreien Eintritt. Eure Kinder sparen mit: Wenn ihr als Eltern Kurtaxe zahlt, spart ihr mit diesen Vergünstigungen als ganze Familie!

k-Haus-von-unten_thumb2

Besucht zum Beispiel das Flößer- und Heimatmuseum in Wolfach oder das Oberwolfacher Bergbau- und Heimatmuseum. Der Vogtsbauernhof in Gutach ist eines der beliebtesten Freilichtmuseen Deutschlands: Hier erfahrt ihr an vielen Erlebnisstationen, in historischen Hof- und Mühlengebäuden, wie einst Holz, Getreide und Milch verarbeitet wurde. Die Kinder werden begeistert den Erlebnisspielplatz erobern. Die kunstvolle Glasbläserei und -malerei erlebt ihr in der Dorotheenhütte – wer mag, kann sogar selbst ein Stück Glas blasen. Noch mehr Infos über die vielen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten findet ihr auf der Webseite von Trendcamping Wolfach.

Für „Wander- und Wasserratten“, Familien, Genießer und Naturfreunde – Camping Le Clos Auroy in der Auvergne

In eine herrliche Berg-, Fluss- und Waldlandschaft eingebettet ist der 4-Sterne-Campingpark Le Clos Auroy. Ihr erreicht ihn in fünf Minuten von der Autobahn 75 – unweit der spektakulären, ehemaligen Vulkankegel-Formation des Puy de Dôme. Camping Le Clos Auroy liegt ruhig, und trotzdem nur drei Gehminuten vom Kern des Auvergne-Dörfchens Orcet entfernt. Hier findet ihr einen Supermarkt. Für das ofenwarm duftende Baguette am Morgen braucht ihr aber nicht die 250 Meter ins Dorf zu laufen – morgens kommt in der Hochsaison ein Bäcker zum Campingplatz.

Reizvoll eingebettet zwischen Fels und Wald ist auch die große Poolanlage: Freut euch auf die Kurvenrutsche und die Höckerrutsche, auf Gegenstromanlage, Whirlpool und Kinderbecken. „Training“ mit Spaß bieten die Trampoline und die Fitnessgeräte. Auf Camping Le Clos Auroy erhaltet ihr Pommes, Pizza, Snacks und Eis – und könnt an der Bar euren Kids beim Planschen im Schwimmbad zusehen. Im nahen Restaurant des Cimes könnt ihr Auvergne-Leckereien, selbstverständlich mit vielen heimischen Produkten zubereitet, probieren.

Poolanlage am Camping Le Clos Auroy

Die 85 Stellplätze in dem mit zweieinhalb Hektar angenehm überschaubaren Campingpark sind mit Rasen bewachsen. Sie sind mindestens 100 Quadratmeter groß. Hecken bieten Privatsphäre; Bäume teils Halbschatten. Ein Stromanschluss mit 10 Ampère ist vorhanden. Kabel- und drahtlos ist der Internetempfang. Zu den Sanitäranlagen, die häufig gereinigt werden, sind es immer nur wenige Schritte. Denn sie sind über den Platz verteilt. Selbstverständlich gibt es auch behindertengerechte Waschbereiche und WCs – sowie Waschmaschine und Trockner für die Urlaubswäsche. Habt ihr keine eigene Ausrüstung dabei? Dann mietet einfach einen fertig aufgestellten Wohnwagen oder ein elegantes Mobilheim mit gemütlicher Holzterrasse (und mit bequemen Betten in Eltern- und Kinderschlafzimmer, mit Badezimmer und Küche, wie in einem Ferienhaus). Bei einigen Modellen gehören sogar Klimaanlage und Geschirrspüler zur Ausstattung.

Besucht Clermont-Ferrand, dessen historische Altstadt ihr in rund zwanzig Minuten vom Campingplatz Le Clos Auroy aus erreicht. Sehenswert ist die Kathedrale Notre Dame. 250 Stufen spaziert ihr hinauf zum Nordportal. Teile der mächtigen Doppeltürme sowie auch der Amboise-Brunnen wurden aus Lava erbaut. Schließlich war die Auvergne einst aktives Vulkanland. Die charakteristischen Kegel sind Dir vielleicht schon daheim im Supermarkt begegnet – auf den Etiketten des Volvic-Mineralwassers, das in der Auvergne aus tiefen Gesteinsschichten gefördert wird. Bei Volvic könnt ihr die auf einem Felsabsatz thronende Burg Tournoël, errichtet im 13. Jahrhundert, bewundern. Ihr Name führte dazu, dass Kinder der Region sie für den Turm des Weihnachtsmannes (Père Noël) halten.

Stellplätze am Camping Le Clos Auroy

Die Oberfläche der erloschenen Vulkane hat sich die Natur mit Wiesen-, Heide- und Waldland zurückerobert. Sie leuchten in der fast schon südfranzösischen Sonne in zahlreichen Grüntönen. Erlebt die Einmaligkeit dieser Landschaft und wandert auf den nahen Puy de Dôme. Mit 1.465 Metern Höhe ist er das höchste Glied der Kette Chaîne des Puys. Vom Gipfel bietet sich euch eine herrliche Aussicht auf die anderen Vulkanschlacken-Kegel und Lavadome. In dieser Landschaft der offenen Fernblicke könnt ihr an Kraterseen, den geheimnisvoll wirkenden Maaren, picknicken. Vielleicht mit heimischem Wein, Steinpilzcreme, mit Baguette und dem Blauschimmelkäse Bleu d'Auvergne? Noch blauer glitzert der jüngste und einer der schönsten Vulkanseen – der fast hundert Meter tiefe und 44 Hektar große Lac Pavin. Er erstand bei den letzten Vulkanausbrüchen vor etwa 6.000 Jahren. Genießt die Idylle. Liebt ihr hingegen Action auf dem Wasser? Dann bucht eine Rafting-Tour durch die wildromantischen Schluchten des Flusses Allier.

Die Zahl 6.000 charakterisiert auch den spektakulär-futuristischen Bau des Musée d’Art Roger-Quilliot in Clermont-Ferrand. Denn so groß ist die Fläche, auf der ihr rund zweitausend Bilder und Skulpturen aus Mittelalter, Neuzeit und früher Moderne bestaunen könnt. Einen Einblick in die Jahrtausende alten Kulturen der Region bietet das Archäologische Museen, dessen Sammlung weltweite Anerkennung erfährt. Es zeigt Alltagsgegenstände, Waffen und mehr aus Jungsteinzeit und Bronzezeit, aus keltischen sowie aus gallorömischen Epochen.

Viel Spaß bei euren abwechslungsreichen, „vulkanisch-guten“ Ferien auf Camping Le Clos Auroy!