dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping Arinella Bianca: Korsische Romantik zwischen Meer und Bergen

Die Insel Korsika gehört zweifellos zu den schönsten Urlaubszielen Frankreichs. Besonders vielfältig präsentiert sich dabei die Ostküste Korsikas. Hier erwartet euch die bekannte Costa Serena mit einer einzigartigen Komposition aus hellen Sandstränden, mittelalterlichen Bergdörfern und wundervollen Lagunenseen. Klingt nach einem herrlichen Fleckchen Erde, um einen erholsamen Urlaub in der Natur zu verbringen oder?! Rund fünf Kilometer vom Ort Ghisonaccia entfernt lockt Camping Arinella Bianca mit seiner tollen Lage direkt am türkisfarbenen Mittelmeer. Sonnenbaden, Schwimmen oder diverse Wassersportarten wie Wasserski und Tauchen – die Möglichkeiten sind enorm umfangreich.

Camping Arinella Bianca

Jedoch hält auch die Umgebung einiges für ihre Besucher bereit. Als lohnenswerte Ausflugsziele gelten beispielsweise das historische Aléria, die Hauptstadt Ajaccio, das malerische Bergdorf Ghisoni sowie die Hafenstädte Bonifacio, Bastia und Calvi. Natürlich bieten sich in der Natur ebenfalls diverse Freizeitaktivitäten an; von anspruchsvollen Wanderungen über abwechslungsreiche Mountainbiketouren bis hin zu abenteuerlichen Kletterrouten. Und weil die Landwirtschaft auf Korsika eine zentrale Stellung einnimmt, solltet ihr euch auf keinen Fall die traditionellen Märkte entgehen lassen. Hier könnt ihr euch an regionalen Spezialitäten wie frischen Früchten, erstklassigen Weinen und typischen Käsedelikatessen (z.B. Brocciu) erfreuen.

5-Sterne-Camping mit allem Drum und Dran

Der Campingplatz selbst liegt auf einem parkähnlichen Gelände und ist mit verschiedensten Baumarten bewachsen. Die Stellplätze sind mindestens 80 m² groß und mit Stromanschlüssen ausgestattet. Außerdem stehen unterschiedliche Mobilheime und Bungalows zur Auswahl. Die Mobilheime verfügen über eine eigene Klimaanlage und sind für vier bis acht Personen konzipiert. Die optimale Versorgung am Platz wird durch das Restaurant, die Bar, den Supermarkt und einen Souvenirladen gewährleistet. Für Stimmung sorgt das Animationsteam, das euch tagsüber mit Aerobic, Aqua-Gym und Beachvolleyball in Schwung bringt, während abends unterhaltsame Shows in den Mittelpunkt rücken. Kinder ab vier Jahren vergnügen sich im Miniclub und selbst für jugendliche Camper werden altersgerechte Aktivitäten angeboten. Ein weiteres Highlight ist die große Poolanlage mit mehreren Swimmingpools, unter anderem der traumhaft schöne Wellnesspool (Zutritt ab 18 Jahren). Wer noch ausgiebiger relaxen möchte, der wird sich im Spa-Bereich mit Hamam, Whirlpool und Massagen bestens aufgehoben fühlen.

Camping Arinella Bianca

Die Costa Serena ist hervorragend geeignet, um einen erholsamen, naturnahen Urlaub zu verbringen und dabei Land und Leute näher kennenzulernen. Übrigens: Camping Arinella Bianca ist in der dieser Saison von 15. April bis 7. Oktober geöffnet. Wir wünschen euch einen sonnigen Aufenthalt auf Korsika.

Les Méditerranées: Fünf Sterne, drei Feriendörfer, eine Traumkulisse

Rund 50 km von Montpellier entfernt, findet ihr mit Marseillan einen Fischerort, der sich in den vergangenen Jahren über sämtliche Grenzen hinweg einen Ruf als Feriendestination aufgebaut hat. Umrahmt von herrlichen Weinbergen gibt es gleich mehrere charakteristische Merkmale, die den Ort im Département Hérault auszeichnen. Einerseits der mediterran angehauchte Ortskern. Von kleinen, romantischen Gassen durchzogen, werden euch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Saint Jean-Baptiste, das Theater Henri Maurin im italienischen Stil und die älteste Mariannen-Statue Frankreichs geboten. Andererseits das zur Gemeinde gehörende Seebad Marseillan-Plage. Hier tummeln sich wunderbare Sandstrände und erstklassige Campingplätze. So zum Beispiel die drei Feriendörfer von Les Méditerranées, die direkt an der französischen Mittelmeerküste liegen.

Strand von Marseillan-Plage

5-Sterne-Camping Charlemagne

Nur 200 m vom großen Sandstrand entfernt, sorgt vor allem der große Wasserpark des Campingplatzes mit Planschbecken und Wasserrutschen für einen unterhaltsamen Aufenthalt. Weitere Stimmungsgaranten sind die Kinderspielplätze, Sportturniere, Kinder- und Jugendclubs sowie das Animationsprogramm für alle Altersgruppen. Ruhe und Erholung sind hingegen im Hallenbad mit Wellnessbereich angesagt. In Sachen Unterkunft habt ihr mehrere Optionen: Entweder ihr entscheidet euch für einen Stellplatz mit Stromanschluss oder ihr wählt aus dem großen Angebot an unterschiedlichen Mobilheimen und Cottages.

Camping Charlemagne 

5-Sterne-Camping Nouvelle Floride

Der direkte Zugang zum feinen Sandstrand ist mit Sicherheit einer der zentralen Vorzüge des Campingplatzes. Egal ob Schwimmen, Sandburgbauen oder Beachvolleyball – hier lässt es sich leben. Ein Abstecher zur Strandbar ist ebenfalls zu empfehlen, denn es gibt doch nichts Schöneres, als kühle Cocktails an heißen Tagen zu schlürfen. Auf die Wasserratten unter euch wartet zudem ein herrlicher Wasserpark mit drei Pools, Wasserrutschen und Planschbecken. Auch am Nouvelle Floride habt ihr die Wahl zwischen schattigen Stellplätzen und komfortablen Chalets.

Camping Nouvelle Floride

5-Sterne-Camping Beach Garden

Ein Naturcampingplatz mit direktem Zugang zum Strand von Marseillan. Ob Stellplatz im Grünen, Chalet nahe dem Naturschutzgebiet, Hütte am Strand oder Cottage inmitten üppiger Vegetation – jeder findet seine individuelle Traumunterkunft. Zur weiteren Ausstattung des Platzes zählen ein schöner Wasserpark, ein beheizter Innenpool mit Wellnessbereich (Spa, Sauna, Massagen etc.) und das Restaurant „Le Bistro“. Die einfache, aber raffinierte Küche wird ergänzt durch das gemütliche Ambiente und die Terrasse, welche euch einen großartigen Ausblick auf das Mittelmeer gewährt.

Camping Beach Garden

Übrigens: Egal, für welches der Feriendörfer ihr euch entscheidet, als Gast von Les Méditerranées habt ihr stets Zugang zu den Wasserparks und Freizeitprogrammen aller drei Anlagen.

Camping La Brande: 5-Sterne-Camping auf der Insel Oléron

Wenn ihr auf der Suche nach einem ganz speziellen Urlaubsziel in Frankreich seid, dann ist die Insel Oléron definitiv das richtige für euch. Frankreichs zweitgrößte Insel präsentiert sich enorm vielfältig. Einerseits ist die sogenannte „Mimoseninsel“ geprägt durch lange Sandstrände, malerische Kalkfelsenküsten und traditionelle Austernhäfen. Andererseits dominieren schöne Moorgebiete, weite Wälder und charmante kleine Dörfer das Landschaftsbild.

Um den Reiz Olérons zu entdecken, muss das Festland zunächst über eine drei Kilometer lange Brücke verlassen werden. Bereits im Süden der Insel findet ihr mehrere Campingplätze vor, wobei Camping La Brande eindeutig hervorsticht. In herrlicher Küstenlage – bei Flut sogar direkt am Meer – punktet die 5-Sterne-Campinganlage durch natürliches Ambiente und hohe Qualität. Deshalb wurde sie kürzlich auch mit dem Gütesiegel „Qualité Tourisme“ und dem Umweltsiegel „Ecolabel Européen“ ausgezeichnet.

Camping La Brande

Mehr Platz, mehr Komfort und mehr Spaß

Mit einer Fläche von ca. 125 m² bieten euch die 139 Stellplätze genügend Freiraum. Als Alternative dienen die komfortablen Chalets und Mobilheime, die in unterschiedlichen Größen zur Verfügung stehen. Natürlich braucht ihr euch um die nötige Verpflegung keine Sorgen zu machen, denn im Restaurant La table de Jo und in der Bar La Brande werdet ihr täglich mit schmackhaften Speisen, ausgiebigem Frühstück und leckeren Cocktails verwöhnt. Eine Einkaufsmöglichkeit ist ebenfalls vorhanden. Hier könnt ihr lokale Produkte, Brot, Eis und deutsche Zeitungen erwerben.

Während der warmen Jahreszeit zieht das teilweise überdachte Schwimmbad mit zwei Becken, Jacuzzi und 42 m langer Wasserrutsche die gesamte Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Dabei sollten die übrigen Unterhaltungsangebote jedoch keinesfalls vergessen werden. Bei Aktivitäten wie Bogenschießen, Bowling, Tennis oder Minigolf bleibt keine Zeit für schlechte Laune. Um die Natur und Tradition der Insel näher kennenzulernen, werden außerdem regelmäßige Wanderungen, Fahrradausflüge und Kanufahrten angeboten. Auf alle kleinen Camper warten ein Spielplatz und ein Animationsprogramm mit lustigen Spielen, Veranstaltungen und vielen weiteren Überraschungen.

Fort Boyard

Auf keinen Fall solltet ihr euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel Oléron entgehen lassen, denn hier erwarten euch einige geschichtsträchtige Bauwerke. Freut euch auf die denkmalgeschützte Zitadelle Château-d’Oléron, den charakteristischen Leuchtturm Phare de Chassiron oder die berühmte Befestigungsanlage Fort Boyard, die imposant aus dem Atlantik ragt. Zwischen 1. April und 5. November stellt Camping La Brande den perfekten Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour dieser außergewöhnlichen Insel dar – wir wünschen euch viel Vergnügen.

Camping L'International de Jablines: Zwischen Metropole und Vergnügungsparks

Paris. Die Stadt der Liebe. Die Stadt der Sehenswürdigkeiten. Kaum eine andere europäische Metropole hat so viel Interessantes aus Kunst, Kultur und Unterhaltung zu bieten, wie die französische Hauptstadt. Nicht nur der 324 m hohe Eiffelturm verzaubert jährlich Millionen von Besuchern mit seiner imposanten Erscheinung. Die prachtvolle Champs-Élysées mit dem Arc de Triomphe, die berühmten Kirchen Sacré-Cœur und Notre-Dame, das außergewöhnliche Kunstmuseum Louvre – die Liste ließe sich noch beliebig weiterführen.

Klingt nach dem perfekten Ziel für den nächsten Städtetrip! Wer sich jedoch nicht zu den Fans von Stadtcampingplätzen zählt, der kommt nicht herum, sich einen Platz in Stadtnähe zu suchen. Genau an dieser Stelle kommt Camping L'International de Jablines ins Spiel. Nur 30 km von Paris entfernt, inmitten der herrlichen Seenanlage von Jablines-Annet, könnt ihr sämtliche Sehenswürdigkeiten der Region im Handumdrehen erkunden, aber trotzdem die Natur abseits des Großstadtlärms genießen.

Camping L'International de Jablines

Disneyland Paris oder Parc Astérix?

Der Campingplatz verfügt über 150 Stellplätze, die ca. 100 m² groß und in zwei verschiedenen Kategorien vorhanden sind. Alternativ könnt ihr eines der gut ausgestatteten Mobilheime anmieten. Seine Stärken hat Camping L'International de Jablines definitiv in Sachen Sport und Freizeit. Die wunderbare Parklandschaft eignet sich hervorragend zum Reiten, Mountainbiken oder Joggen. Außerdem bietet euch der 80 ha große See die Möglichkeit zum Segeln, Windsurfen, Wasserskifahren, Tretbootfahren oder Wakeboarden auf einem 800 m langen Schlepplift. Wer sich lieber an Land vergnügt, der kann entweder Angeln, Tennisspielen oder eine Partie Minigolf in Angriff nehmen. Die Verpflegung am Campinggelände wird durch einen Supermarkt gewährleistet.

Camping L'International de Jablines

Familien mit Kindern erfreuen sich in erster Linie am täglichen Shuttleservice ins 9 km entfernte Disneyland Paris. Spektakuläre Attraktionen, Shows und Paraden zaubern Eltern und Kindern gleichermaßen ein Lächeln ins Gesicht. Der gigantische Freizeitkomplex besteht aus zwei Themenparks, einem Vergnügungszentrum, einer Golfanlage und mehreren Hotels. Ebenso große Popularität besitzt der Parc Astérix, der dem Comichelden Asterix gewidmet ist. Nur 30 km entfernt gehören das Gallierdorf sowie diverse Achterbahnen und Shows zu den Highlights des charmanten Themenparks. Übrigens: Tickets für das Disneyland und den Parc Astérix könnt ihr direkt am Camping L'International de Jablines erwerben. Damit steht einem unterhaltsamen Tagesausflug mit der gesamten Familie nichts mehr im Weg.

Domaine du Colombier: Ein Feriendorf der Superlative

Weil die Region so herrlich ist, stellen wir euch einen weiteren Platz an der Côte d’Azur vor. Nur 4,5 km von den feinsandigen Stränden von Fréjus-Saint-Raphaël entfernt befindet sich das Yelloh! Village Domaine du Colombier. Zwischen Cannes und Saint-Tropez, inmitten eines grünen Parks mit mediterranen Pflanzen, empfängt euch das 5-Sterne-Campingdorf mit bemerkenswerten Strukturen und Leistungen. Zwar gibt es nur 20 Stellplätze, dafür haben es jedoch die 363 Mietunterkünfte in sich. Was immer ihr sucht, hier findet ihr es – vom praktisch-gemütlichen Mobilheim bis zum luxuriösen Cottage mit eigenem Whirlpool ist alles vorhanden. Die Stellplätze inmitten von Schatten spendenden Bäumen und Palmen sind mit Strom- sowie Wasseranschluss ausgestattet und je nach Fahrzeuggröße in zwei Kategorien verfügbar.

Schwimmbad am Domaine du Colombier

Campingvergnügen von April bis Oktober

Mit sechs Wasserrutschen, langem Strömungskanal, Planschbecken, Sprudelbad und vielen tropischen Elementen bringt die 3.600 m² große Lagune einen Hauch karibisches Flair in euren Frankreichurlaub. Großer Wert wird auch auf Wellness und Entspannung gelegt. Im Wellness-Vitalbad erwarten euch neben beheizten Becken mit Massagedüsen und Sprudelliegen auch verschiedene Körperworkshops. Darüber hinaus genießt ihr im Spa-Bereich unterschiedliche Massagen und Körperpflegebehandlungen. Wer sich lieber sportlich betätigt, der kann sich im Fitnessbereich bzw. beim Volleyball, Basketball, Boccia, Half-Court Tennis oder Fußball auspowern. Übrigens: Die Sportplätze sind abends beleuchtet. Natürlich dürfen kindergerechte Aktivitäten nicht fehlen. Vier Spielplätze sowie der Kids-Club, der Junior-Club und der Teens-Club sorgen für gute Laune bei den 5- bis 17-jährigen Gästen.

Wellness-Vitalbad am Domaine du Colombier

Oberhalb der Terrasse der Lagune befindet sich das Restaurant „Panoramique“, das mit toller Aussicht und traditionellen Gerichten überzeugt. Abends finden hier regelmäßig Dinnershows, Kabaretts, Musikauftritte usw. statt. In der Nähe des Wellness-Vitalbads gibt es außerdem das Restaurant „La Paillote“, wo ihr von morgens bis abends mit leckeren Speisen verwöhnt werdet. Eure Einkäufe könnt ihr ebenfalls direkt vor Ort erledigen, denn ein kleiner Supermarkt bietet die wichtigsten Artikel für den täglichen Bedarf an. Als Highlight in Sachen Fortbewegung am Campinggelände gilt der neue Golfcar-Service, mit dem ihr mühelos von einem Punkt zum anderen gelangt. Wie ihr seht, gibt es einiges zu entdecken am Yelloh! Village Domaine du Colombier – wir wünschen euch einen spannenden Campingurlaub 2017.

Camping Nature Parc l'Ardéchois – wo der Urlaub zum Naturerlebnis wird

Entlang der Ardèche finden die Wassersportler und Naturliebhaber unter euch das Paradies auf Erden vor. Schroffe Kalkfelsen, natürlich geformte Relikte und eindrucksvolle Naturlandschaften – die 32 km langen Schluchten der Ardèche wissen vollends zu überzeugen. An Land wird die Region von zahlreichen markierten Wanderwegen durchzogen, während der Fluss voll und ganz den Kanu- und Kajakfahrern gehört. Wem das alles zu anstrengend erscheint, der kann sich das rege Treiben in aller Ruhe von einem der vielen Strände ansehen. Am Anfang der Schluchten befindet sich mit dem Camping Nature Parc l'Ardéchois eine wunderbare 5-Sterne-Anlage, die durch gepflegtes Ambiente, deutschsprachiges Personal und großartige Ausstattung punktet.

Herrliche Lage an der Ardèche

Infrastruktur und Freizeittipps

Auf dem flachen, von Bäumen gesäumten Gelände gibt es Stellplätze in verschiedenen Größen und Ausführungen – selbst die neuesten XXL-Wohnmobile können auf den breiten Parzellen problemlos parken. Abgesehen davon könnt ihr in einem der 25 Bungalows mit überdachter Holzterrasse nächtigen. Die Versorgung am Platz wird durch einen kleinen Lebensmittelladen und ein Bar-Restaurant mit traditionellen Menus gewährleistet. Die Ardèche dient als natürliches Spa, in dem ihr Baden, Angeln oder Kanu fahren könnt. Passend dazu verfügt der Camping Nature Parc l'Ardéchois über einen eigenen Kanuverleih.

Während eures Aufenthalts kommt ihr in den Genuss des großen Schwimmbads mit zwei Schwimmbecken, einem Kinderbecken und Jacuzzi. Damit ihr selbst in der Nebensaison nicht auf das feucht-fröhliche Urlaubsvergnügen verzichten müsst, werden die Becken während dieser Zeit beheizt. Entspannung verschafft euch wiederum der neue, luxuriöse Wellnessbereich mit einem breiten Angebot an Massagen. Abgerundet wird das Angebot am Campingplatz durch das Animationsprogramm, den Kinderspielplatz, den Fahrradverleih sowie diverse sportliche Aktivitäten (z.B. Beachvolleyball, Boccia oder Fitness).

Schwimmbad am Nature Parc l'Ardéchois

Die Lage des Camping Nature Parc l'Ardéchois ist herausragend, denn etliche Sehenswürdigkeiten der Region befinden sich im Umkreis von wenigen Kilometern. So zum Beispiel die berühmte Pont d’Arc - eine 60 m lange und 54 m hohe natürliche Steinbrücke. Dieses Wunder der Natur solltet ihr genauso wenig verpassen wie die atemberaubende Tropfsteinhöhle von Orgnac und das malerische Dorf Labeaume. Wofür ihr euch auch entscheidet, das Tal der Ardèche hält unzählige verborgene Schätze bereit.

Camping Verdon Parc: Unter der Sonne der Provence

Das Département Alpes-de-Haute-Provence gilt als Paradies für alle Freiluftsportler. Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken oder Wildwassersport machen angesichts der wunderbaren Landschaften gleich doppelt so viel Spaß. Abgesehen von den Bergen der Alpen gehören die imposanten Schluchten des Verdon, die berühmten Lavendelfelder und die große Anzahl an provenzalischen Dörfern zu den charakteristischen Merkmalen der Region. Eines dieser bezaubernden Dörfer ist Gréoux-les-Bains, wo sich mit dem Camping Verdon Parc einer der schönsten Campingplätze des gesamten Departements befindet. Zwischen dem Fluss Verdon und den Hügeln der Haut-Var findet ihr die optimalen Bedingungen für einen gelungenen Urlaub mit der gesamten Familie vor. Entspannen, Sport betreiben, die Umgebung kennenlernen – unter der Sonne der Provence sind euch keine Grenzen gesetzt.

Camping Verdon Parc

4-Sterne-Camping am Flussufer

Von Ende März bis Anfang November empfängt euch der 4-Sterne-Campingplatz mit seinem großen Angebot an Unterkünften und Serviceleistungen. Auf euch warten Stellplätze, Zelte und Mobilheime in den unterschiedlichsten Variationen; von naturnahe bis luxuriös ist alles vorhanden. Und auch die übrigen Dienstleistungen können sich sehen lassen. Im Restaurant mit herrlicher Terrasse genießt ihr die traditionelle Küche der Provence. Vom Frühstück bis zum Abendessen wird euer Gaumen mit leckeren Gerichten verwöhnt. Zwischendurch könnt ihr euch an der Snackbar stärken und dabei den Blick über den Pool schweifen lassen. Des Weiteren gibt es eine Bäckerei, eine Bar und ein Lebensmittelgeschäft.

Zu jeder Jahreszeit und bei jeder Witterung – der Wasserpark begeistert Jung und Alt! Schwimmen und planschen ist sowohl im Außenbereich als auch im beheizten Innenpool möglich. Rechtzeitig zur neuen Saison wurde der Wasserpark um neue Wasserrutschen und einen Wasserspielplatz erweitert. Außerdem könnt ihr euch am Verdon Parc die Zeit mit Fußball, Tennis, Boccia und Tischtennis vertreiben. Für zusätzliche Abwechslung sorgen der Streichelzoo, die Kinderklubs für alle Camper zwischen 5 und 17 Jahren (während der Ferienzeit) sowie ein eigener Fahrradverleih. In der näheren Umgebung befinden sich zudem mehrere unumgängliche Ausflugsziele, wie die Verdon-Schlucht, der Lac d' Esparron oder das Spa von Gréoux-les-Bains.

Camping Verdon Parc

Steile Schluchten, idyllische Bergdörfer und smaragdgrüne Seen – der Südosten Frankreichs lockt mit unzähligen verborgenen Schätzen. Wir wünschen euch eine spannende Entdeckungstour durch die entzückende Provence.

Domaine de la Bergerie: Der sanfte Lebensrhythmus der Provence

Einmal mehr lockt die sonnige Côte d'Azur im Süden Frankreichs. Dort, wo üblicherweise der Glamour bekannter Städte wie Saint-Tropez oder Cannes in der Luft liegt, gibt es allerdings auch andere Seiten zu entdecken. Das wunderbare Hinterland glänzt in erster Linie durch Natur, Ruhe und reizende Landschaften. So wie die Region um das mittelalterliche Dorf Roquebrune-sur-Argens. Obwohl die Gemeinde nur 10 Minuten von den unvergleichbaren Sandstränden an der französischen Riviera entfernt liegt, offenbaren sich hier Ruhe und Entspannung anstelle von Trubel und Jetset. Zwischen Meer und Hügeln, im Schatten von Eichen und Pinien, befindet sich mit der Domaine de la Bergerie eine wahre Oase der Erholung. Auf 60 ha Grünfläche stehen euch verschiedene Typen von Stellplätzen, Mobilheimen und Ferienhäusern zur Verfügung.

Domaine de la Bergerie

Ein Ferienclub mit tausend Möglichkeiten

Von März bis November habt ihr am Campingplatz die Gelegenheit, verschiedenste Sportarten auszuprobieren. Tennis, Bogenschießen, Beachvolleyball, Fitness und vieles mehr – während eures Urlaubs lauft ihr zur Hochform auf. Auf Kinder jeden Alters warten ebenfalls abwechslungsreiche Aktivitäten wie z.B. Minigolf, Schatzsuchen, Paint Ball oder Splashpad. In den Monaten Juli und August gibt es sogar sechs verschiedene Clubs, wo die Bedürfnisse der Kids zwischen 18 Monaten und 18 Jahren im Mittelpunkt stehen. Eine weitere Attraktion ist das Ponyreiten auf der Miniranch. Sehr zur Freude aller Familienmitglieder ist auch eine 1.400 m² große Badelandschaft mit Flüssen, Wasserrutschen und Wasserspielen vorhanden. Damit der Badespaß wetterunabhängig bleibt, befindet sich im Innenbereich ebenfalls ein Pool. Absolute Erholung ist hingegen im orientalischen Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und Hamam angesagt.

Domaine de la Bergerie

Traditionelle, aber raffinierte Speisen genießt ihr im platzeigenen Restaurant, das in einer ehemaligen Schäferei beherbergt ist. Auf Anfrage werden die Gerichte sogar mit einem Golfbuggy bis an den Stellplatz gebracht. In der Hochsaison stehen überdies zusätzliche Snackbars bereit. Und auch die täglichen Besorgungen werden am Domaine de la Bergerie stressfrei erledigt. Stressfrei? Richtig gehört, denn der Supermarkt und die Bäckerei bieten euch nicht nur eine breite Produktpalette, sondern wiederum einen Lieferservice mit Golfbuggy – echter 5-Sterne-Komfort eben. Bei so vielen bemerkenswerten Leistungen kann der nächste Sommer gar nicht schnell genug kommen!

Flower Camping Marius: Entspannen an der Côte Bleue

Wilde Natur, kleine Felsbuchten und feine Sandstrände – an der Côte Bleue erwartet euch ein Campingurlaub voller Abwechslung. Es ist die Mischung aus Tradition, Kultur und Natur, die den Küstenabschnitt westlich von Marseille so attraktiv macht. Abgesehen von wunderbaren Mittelmeerstränden zeichnet sich die Region vor allem durch die außergewöhnliche Landschaft der Camargue und eine Reihe historischer Städte aus. Genau zwischen Marseille und Martigues befindet sich Flower Camping Marius. Seine ruhige Atmosphäre sowie die überschaubare Größe sorgen dafür, dass Erholung und Geselligkeit auf dem kleinen, familiären Campingplatz besonders groß geschrieben werden. Schöne, durch Hecken abgegrenzte Stellplätze und komfortable Chalets in unterschiedlichen Ausführungen stehen von April bis Ende Oktober für euch bereit.

Flower Camping Marius

Familiäres Ambiente und erstklassige Serviceleistungen

Sonnige Stunden sind an der Côte Bleue vorprogrammiert. Zum Glück befinden sich die beiden Sandstrände La Saulce und Sainte-Croix nur wenige Schritte vom Campingplatz entfernt. Um die Umgebung zu erkunden, könnt ihr direkt vor Ort Fahrräder ausleihen oder an einer geführten Tour durch die malerischen Felsbuchten teilnehmen. Den entspannenden Ausgleich dazu verschafft euch ein Besuch im platzeigenen Wellness-Center mit großer Terrasse und vielen erholsamen Leistungen. Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren erfreuen sich an den abwechslungsreichen Aktivitäten im Kinder-Klub. Auf kulinarischer Ebene werdet ihr im Restaurant „San Marco“ zu jeder Tageszeit verwöhnt. Egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – alle Gerichte können auch bestellt und mitgenommen werden. Darüber hinaus findet ihr einen gut sortierten Lebensmittelladen mit Brot, Käse, Aufschnitt, Getränken, Eis u.v.m. vor.

Flower Camping Marius

Rund 40 km entfernt liegt mit Marseille die älteste Stadt Frankreichs. Eine Stadt, die Tradition und Modernität eindrucksvoll vereint und jede Menge Überraschungen für euch bereithält. Auf keinen Fall solltet ihr euch die Festung Château d'If, die Basilika Notre-Dame de la Garde oder den alten Hafen Vieux Port entgehen lassen. Eine weitere sehenswerte Stadt der Provence ist Arles. Wer hierher reist, sollte genügend Zeit einplanen, um die gesamte Bandbreite des Kulturangebots zu erfassen. Unter allen historischen Bauwerken der Stadt stechen zweifelsohne das römische Amphitheater und die Kathedrale Saint-Trophime hervor.

Camping Les Mûres: Das kleine Paradies an der Côte d'Azur

Das Département Var wird von seinen Urlaubsgästen vor allem für die rund 400 km langen Küsten, die schönsten Strände der Côte d'Azur und das besonders sonnige Klima geschätzt. Dabei lohnt es sich jedoch genauso das Landesinnere mit seinen idyllischen Dörfern, die auf ihren hohen Felskuppen thronen, zu erkunden. Die Region schafft es wie kaum eine Zweite, das pulsierende Leben der Côte d'Azur mit der verträumten Landschaft der Provence zu vereinen. In dieser außergewöhnlich schönen Umgebung, direkt im Herzen des Golfs von Saint-Tropez liegt der 4-Sterne-Campingplatz Les Mûres. Bereits seit 1951 weiß die Anlage in Grimaud durch ihre traumhafte Lage unmittelbar am Mittelmeerstrand zu überzeugen.

Camping Les Mûres

Ausstattung, Aktivitäten und Ausflugsziele

Während eures Aufenthalts genießt ihr allen erdenklichen Komfort. Dieser beginnt schon bei den Unterkünften. Neben den 669 Stellplätzen stehen verschiedene Mobilheimtypen für euch bereit. Die komplett ausgestatteten Mobilheime befinden sich entweder im ruhigen hinteren Bereich des Areals oder direkt am Sandstrand. Von vielen Stellplätzen aus genießt ihr zudem den herrlichen Blick auf das gegenüberliegende Saint-Tropez. Um euch den Urlaub so bequem wie möglich zu machen, sind umfassende Serviceeinrichtungen vorhanden. Dazu gehören u.a. das zentral gelegene Restaurant „La Brasserie“, der Strandimbiss „La Cabane“ und der gut sortierte Proxi-Supermarkt.

Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt. Volleyball, Fußball, Fitnessgeräte im Freien, diverse Wassersportarten – hier schlägt das Sportlerherz höher. Zusätzlich veranstaltet das Team des Les Mûres allabendliche Veranstaltungen wie Konzerte oder Tanzvorstellungen. Selbstverständlich wurden die Kinder dabei nicht vergessen. Gerade für die kleinen Camper ist das Betätigungsfeld besonders groß. Abgesehen vom schönen Spielplatz und dem Kid’s Club genießen eure Kleinen während der Ferienzeit ein abwechslungsreiches Programm, das vom geschulten Betreuerteam organisiert wird.

Camping Les Mûres

Und wenn ihr schon einmal in der Nähe seid, dann darf ein Besuch des berühmten Badeortes Saint-Tropez natürlich nicht fehlen. Hier gibt es nicht nur unzählige Boutiquen, Diskotheken und Kaffees, sondern viele weitere lohnenswerte Ziele wie die imposante Zitadelle oder das unvermeidbare Museum Annonciade. Außerdem empfehlen wir euch den Besuch des 2 km entfernten Orts Port Grimaud, der von zahlreichen Kanälen durchzogen und deswegen gerne als französisches Klein-Venedig bezeichnet wird.