dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

GPS-Ortung für Reisemobile

Ob ein Luxus-Wohnmobil um 100.000 Euro oder ein alter edler VW-Bully an dem das ganze Herz hängt – Die mobilen Wohnungen sind bekanntlich ein begehrtes Diebesgut. Dazu kommt, dass viele Fahrzeuge meist nicht ausreichend gesichert sind. Doch wie schützt man sich vor einem Diebstahl? Neben herkömmlichen Methoden werden vor allem GPS-Ortungssysteme immer gefragter. Im Falle des Falles wissen wo sich sein Reisemobil befindet, ist immerhin ein guter Ansatzpunkt um der Sache auf den Grund gehen zu können. Inzwischen gibt es einige Anbieter von solchen GPS-Ortungssystemen für Camping-Fahrzeuge.

Ursprünglich war das Global Positioning System zur Positionsbestimmung und Navigation von Schiffen im militärischen Bereich vorgesehen. Doch längst sind die GPS-Ortungssysteme weiter verbreitet. Heute werden damit unter anderem sogar Hunde und Katzen gesucht ;-)
Sehr bekannt und von vielen genutzt ist das GPS-Navigationssystem. Den gewünschten Campingplatz für den Urlaub findet man so gewöhnlich ohne Probleme. Doch manchmal passiert es leider auch, dass nicht nach dem Campingplatz, sondern nach seinem Gefährt gesucht werden muss…

Konkretes Beispiel

So macht es z.B. der Anbieter bornemann.net mithilfe zuverlässiger und bewährter Funktechnologie möglich, bis auf fünf Meter genau zu bestimmen, wo sich sein Fahrzeug befindet – und das sogar weltweit! Durch das global bestehende Satellitensystem GPS ist eine optimale Funkabdeckung und sichere Überwachung garantiert. Probleme bei der Installation sind dabei nicht zu erwarten, denn die Installation geht gewöhnlich schnell und unkompliziert vonstatten. Das Gehäuse des Senders ist kaum größer als eine Streichholzschachtel, wassergeschützt und stoßsicher – Es kann also verdeckt angebracht werden. Neben der minutengenauen Liveortung stellt die Software auch ein Positionsarchiv mit allen gefahrenen Strecken bereit. Zusätzlich gibt es detaillierte Auswertungen als Tages-, Wochen und Monatsberichte. Für die Visualisierung der Aufzeichnungen sorgt dabei das weltweite Google Maps Kartenmaterial. Das alles macht die Spurensuche nach seinem Reisemobil bestimmt einfacher.

Bornemann_GPS

Und was meint ihr dazu?

Doch nun genug von der Theorie, interessant sind Praxiserfahrungen. Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der bereits Erfahrungen mit einem Fahrzeug GPS-Ortungssystem gesammelt hat? Eure Kommentare sind willkommen!