dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping La Brande: 5-Sterne-Camping auf der Insel Oléron

Wenn ihr auf der Suche nach einem ganz speziellen Urlaubsziel in Frankreich seid, dann ist die Insel Oléron definitiv das richtige für euch. Frankreichs zweitgrößte Insel präsentiert sich enorm vielfältig. Einerseits ist die sogenannte „Mimoseninsel“ geprägt durch lange Sandstrände, malerische Kalkfelsenküsten und traditionelle Austernhäfen. Andererseits dominieren schöne Moorgebiete, weite Wälder und charmante kleine Dörfer das Landschaftsbild.

Um den Reiz Olérons zu entdecken, muss das Festland zunächst über eine drei Kilometer lange Brücke verlassen werden. Bereits im Süden der Insel findet ihr mehrere Campingplätze vor, wobei Camping La Brande eindeutig hervorsticht. In herrlicher Küstenlage – bei Flut sogar direkt am Meer – punktet die 5-Sterne-Campinganlage durch natürliches Ambiente und hohe Qualität. Deshalb wurde sie kürzlich auch mit dem Gütesiegel „Qualité Tourisme“ und dem Umweltsiegel „Ecolabel Européen“ ausgezeichnet.

Camping La Brande

Mehr Platz, mehr Komfort und mehr Spaß

Mit einer Fläche von ca. 125 m² bieten euch die 139 Stellplätze genügend Freiraum. Als Alternative dienen die komfortablen Chalets und Mobilheime, die in unterschiedlichen Größen zur Verfügung stehen. Natürlich braucht ihr euch um die nötige Verpflegung keine Sorgen zu machen, denn im Restaurant La table de Jo und in der Bar La Brande werdet ihr täglich mit schmackhaften Speisen, ausgiebigem Frühstück und leckeren Cocktails verwöhnt. Eine Einkaufsmöglichkeit ist ebenfalls vorhanden. Hier könnt ihr lokale Produkte, Brot, Eis und deutsche Zeitungen erwerben.

Während der warmen Jahreszeit zieht das teilweise überdachte Schwimmbad mit zwei Becken, Jacuzzi und 42 m langer Wasserrutsche die gesamte Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Dabei sollten die übrigen Unterhaltungsangebote jedoch keinesfalls vergessen werden. Bei Aktivitäten wie Bogenschießen, Bowling, Tennis oder Minigolf bleibt keine Zeit für schlechte Laune. Um die Natur und Tradition der Insel näher kennenzulernen, werden außerdem regelmäßige Wanderungen, Fahrradausflüge und Kanufahrten angeboten. Auf alle kleinen Camper warten ein Spielplatz und ein Animationsprogramm mit lustigen Spielen, Veranstaltungen und vielen weiteren Überraschungen.

Fort Boyard

Auf keinen Fall solltet ihr euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel Oléron entgehen lassen, denn hier erwarten euch einige geschichtsträchtige Bauwerke. Freut euch auf die denkmalgeschützte Zitadelle Château-d’Oléron, den charakteristischen Leuchtturm Phare de Chassiron oder die berühmte Befestigungsanlage Fort Boyard, die imposant aus dem Atlantik ragt. Zwischen 1. April und 5. November stellt Camping La Brande den perfekten Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour dieser außergewöhnlichen Insel dar – wir wünschen euch viel Vergnügen.

CHM Montalivet: Eine außergewöhnliche FKK-Anlage an der Atlantikküste

Im französischen Département Gironde findet ihr die wunderbare und bekannte Weinbauregion Médoc. Einige der feinsten Rotweine der Welt werden hier produziert. Um die Verkostung der bekannten Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon werdet ihr während eures Aufenthalts also nur schwer herumkommen.

Doch neben unzähligen Weingütern bietet euch die Region noch wesentlich mehr. Beispielsweise die Silberküste mit ihren traumhaften Sandstränden. Zurecht gilt dieser Streifen an der Atlantikküste als eine der schönsten Badedestinationen Frankreichs. Auch für Naturisten – denn direkt am Meer, mitten in einem herrlichen Pinienwald befindet sich der FKK-Campingplatz CHM Montalivet. Seit mittlerweile mehr als 60 Jahren erfreuen sich Anhänger der Freikörperkultur bereits an der authentischen Anlage und ihren großartigen Serviceleistungen.

CHM Montalivet

Ausstattung und Freizeitgestaltung

Euren Aufenthalt verbringt ihr entweder auf einem der 680 natürlichen Stellplätze oder in den mietbaren Mobilheimen und Chalets, welche in den unterschiedlichsten Varianten verfügbar sind. Auch um die Verpflegung braucht ihr euch keine Sorgen machen, denn im platzeigenen Einkaufszentrum stehen nicht weniger als 22 Geschäfte für tägliche Besorgungen bereit. Vom Supermarkt über die Bäckerei bis hin zum Bioladen ist alles vorhanden. Kulinarisch könnt ihr euch in zehn Restaurants und Snackbars so richtig verwöhnen lassen.

Begeisterte FKK-Anhänger schwärmen vom 2 km langen Nacktbadestrand, der sich durch zwei Direktzugänge problemlos vom Platz aus erreichen lässt. Wer seine Abkühlung lieber im Pool genießt, der hat die Wahl zwischen dem großen Wasserpark oder dem im Jahr 2012 renovierten Schwimmbecken im Pinienwald. Völlige Entspannung erlebt ihr hingegen im Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Bäderkurbecken. Damit auch die Kids nicht zu kurz kommen, gibt es gleich zwei Kinderklubs, die sich durch geschultes Personal und altersgerechte Animationen auszeichnen.

CHM Montalivet

Als sportbegeisterte Camper könnt ihr am CHM ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Die umfangreichen Angebote reichen von Fußball, Tennis, Basketball und Beachvolleyball bis hin zu Bogenschießen, Yoga, Fitness und Boule. Unvergessliche Ausflüge bescheren euch nahe gelegene Ziele wie der „Montalivet Adventure Park“ oder der 35 km entfernte Leuchtturm von Cordouan.

Am 1. April 2017 wird am CHM Montalivet die neue Campingsaison eingeläutet. Wir wünschen allen Freunden der Freikörperkultur einen schönen Urlaub an der französischen Atlantikküste.