dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

France 4 Naturisme: Acht herausragende FKK-Campingplätze in Frankreich

Für Fans der Freikörperkultur ist diese nicht bloß ein temporäres Phänomen, sondern vielmehr eine Lebensart, man könnte gar sagen eine eigene Philosophie. Hinter dem Begriff Naturismus steckt viel mehr als der erste Blick vermuten lässt. Freiheit, Offenheit, Toleranz, in völligem Einklang mit sich selbst und der Natur – all das beschreibt den Grundgedanken der Freikörperkultur sehr treffend. Damit auch der Campingurlaub zum textillosen Vergnügen wird, bieten wir euch einen ersten Überblick zum Thema FKK-Camping in Frankreich.

France 4 Naturisme Logo

Frankreich ist als wahre Hochburg des FKK-Campings bekannt. Doch wie findet man unter allen geeigneten Campingplätzen seinen persönlichen Favoriten? Diese Frage stellte sich auch France 4 Naturisme, eine Gruppe von acht erstklassigen FKK-Campingplätzen. Um unterschiedlichste Bedürfnisse und Wünsche zu befriedigen, verfügen die Campingdörfer über ein besonders breites Leistungsspektrum. Acht individuelle Anlagen – geeint durch die Werte der Freikörperkultur. Seit mehr als 20 Jahren gilt France 4 Naturisme als Vorreiter und bedeutender Förderer einer familiären Freikörperkultur. Der Respekt vor sich selbst, vor seinen Mitmenschen und vor der Umwelt – dieser Leitgedanke ist fundamentaler Bestandteil auf allen Plätzen der Gruppe. Sie befinden sich in einigen der schönsten Regionen Frankreichs, wo die Ruhe der Natur und der Charme der jeweiligen Orte perfekt miteinander harmonieren.

Ihr wollt an die Atlantikküste? Dann sind das F4N Euronat auf der Halbinsel Médoc, die Domaine La Jenny in der Gironde oder die Domaine Arnaoutchot in Les Landes eure erste Wahl. Wenn das Mittelmeer euer bevorzugtes Reiseziel darstellt, dann seid ihr mit Sicherheit begeistert vom Camping Serignan Plage Nature im Hérault. Für traumhaftes Inselfeeling mit paradiesischen Felsbuchten und atemberaubenden Gebirgslandschaften gibt es keine Alternative zum Riva Bella Thalasso & Spa Resort auf Korsika. Wer die sagenhaften Reichtümer der Ardèche und der Provence entdecken möchte, für den lohnt sich hingegen ein Aufenthalt in der Domaine de La Sablière oder in der Domaine de Belezy. Falls ihr jedoch die Stadt der Liebe mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten vorzieht – das F4N Héliomonde liegt rund 50 Kilometer außerhalb von Paris.

Camping Serignan Plage Nature

Egal, für welches der FKK-Campingdörfer ihr euch entscheidet, überall bereichern Sportaktivitäten, Ausflüge, kulinarische und kulturelle Entdeckungsreisen sowie Spas, Balneo- und Thalassotherapiezentren euren Urlaub. Wir wünschen allen Freunden der Freikörperkultur einen schönen Campingsommer 2017!

Camping Le Ty Nadan: Entdeckt die wilde Natur der Bretagne

Die Bretagne ist nicht nur als führende Wassersportregion Frankreichs bekannt, sondern beeindruckt darüber hinaus durch ihre spektakuläre Naturkulisse. Es ist der einmalige Gegensatz von Land und Meer, der eine derartige Faszination auf Urlauber aus aller Welt ausübt. Während die Küstenlandschaft von weit ins Meer ragenden Klippen, tief eingeschnittenen Buchten und traumhaften Sandstränden geprägt ist, zeigt sich das Hinterland mit klaren Flüssen, tiefen Wäldern und historischen Schätzen nicht minder sehenswert. In den grünen Wäldern der südlichen Bretagne, lediglich 20 Minuten von den schönsten Stränden des Atlantiks entfernt, findet ihr mit dem Iris Parc Le Ty Nadan einen Campingplatz vor, wo ein Abenteuer das nächste jagt.

Le Ty Nadan - Wasserpark

Was ist das Besondere an diesem 5-Sterne-Platz? Die Frage lässt sich schnell beantworten – es ist das Freizeitangebot. Wo sonst gibt es eine Anlage mit eigenem Reitstall, Abenteuerpark mit 900-m-Seilrutsche, Paintball-Spielfeld, Segways, Elektro-Quads, Tennisplätzen, Badmintonhalle, Bogenschießplatz sowie Fußball-, Volleyball- und Basketballfeldern? Und das ist längst nicht alles. Direkt hinter dem Gelände schlängelt sich der Fluss Ellé durch die grüne Landschaft – perfekt um zu angeln oder eine Kanufahrt zu wagen. Le Ty Nadan verfügt über ein eigenes Wassersportzentrum für Kanu/Kajak und somit bietet es sich an, eine der geleiteten Flussabfahrten von 12 Kilometer Länge oder einen Einführungskurs zu absolvieren.

Le Ty Nadan - Fluss

Freunde des feuchtfröhlichen Urlaubsvergnügens dürfen sich auf einen riesigen Wasserpark freuen. Mehrere Pools, diverse Wasserrutschen, ein Planschbecken und große Liegewiesen machen den Außenbereich zum Erlebnis für Groß und Klein. Das Hallenbad hat ebenfalls einiges zu bieten – angenehme 28 °C Wassertemperatur, ein Planschbecken mit Wasserfall, eine 60-m-Rutsche, einen Whirlpool und ein Becken mit Hydrotherapieeinrichtungen. Abgerundet werden diese unfassbaren Freizeitmöglichkeiten durch verschiedenste Animationsprogramme für jedes Alter und Interesse.

Bei all dem Spaß darf das Wesentliche natürlich nicht aus den Augen gelassen werden. Auf dem grasbewachsenen Areal versprechen 100 bis 160 m² große Stellplätze genügend Freiraum für Camper und Fahrzeug. Die Parzellen sind von Hecken eingegrenzt und in mehreren Kategorien verfügbar. Mietunterkünfte werden in Form von eingerichteten Mobilheimen, Zelten, Ferienwohnungen, Safarizelten und schwimmenden Wohnungen angeboten. Genüssliche Momente bescheren euch hingegen das Restaurant, der Imbiss sowie die Bar mit einladender Sonnenterrasse. Selbstversorger können Artikel wie Brot, Fleisch, Obst und Gemüse im kleinen Supermarkt vor Ort erwerben.

Le Ty Nadan - Stellplatz

Abschließend noch ein Wort zur Umgebung: Diese begeistert nicht nur mit feinen Sandstränden, zerklüfteten Felsküsten und den mystischen „Roches du Diable“, sondern genauso durch kulturell hochinteressante Ziele wie Quimperlé, Pont-Aven, Doëlan oder Concarneau. Wir wünschen viel Vergnügen auf eurer Erkundungstour durch die südliche Bretagne.

Domaine Les Ranchisses: Ein außergewöhnliches Erlebnis in der Ardèche

Das Département Ardèche gilt als Paradies für alle Wassersportler und Naturliebhaber. Geprägt durch charakteristische Dörfer, malerische Burgen, geheimnisvolle Höhlen und die berühmten Schluchten der Ardèche gehört die atemberaubende Landschaft im Südosten Frankreichs mit Sicherheit zu den aufregendsten Zielen des Landes. Und wie sollte es anders sein, auch das Camping hat eine lange Tradition in der Region. Um euch von den Entdeckungen eines ereignisreichen Tages zu erholen, führt kein Weg am 5-Sterne-Campingplatz Domaine Les Ranchisses vorbei. Im Herzen des Naturparks Monts d’Ardèche stellt diese traumhafte Anlage, die sich auf einer bewaldeten Fläche von rund 7 ha erstreckt, den optimalen Zufluchtsort für abenteuerlustige Camper dar.

Domaine Les Ranchisses

Rund um das alte Bauernhaus erwarten euch 131 komfortable Mobilheime und 102 Stellplätze. Die Parzellen liegen direkt am Fluss Ligne, der sanft plätschernd durch das Areal verläuft. Um sich mit knusprigen Baguettes und luftigen Croissants einzudecken, steht euch der platzeigene Supermarkt zur Verfügung. Besonders empfehlenswert ist das Restaurant L'Auberge, das die Feinschmecker unter euch mit regionalen Köstlichkeiten und hausgemachten Desserts verwöhnt. Für Grillspezialitäten bietet sich wiederum die Brasérade an. Das Grillrestaurant befindet sich in einem großen Landhaus aus dem 19. Jahrhundert und verspricht abgesehen von kulinarischen Genüssen ein unverkennbares Ambiente. Für den kleinen Hunger empfängt euch tagsüber zudem die Snackbar mit Gerichten wie Hamburger, Sandwiches, Eis etc.

Domaine Les Ranchisses - Pool

Grenzenlosen Badespaß garantiert der Aquapark Ardèche im Zentrum der Anlage. Mehrere Außenpools und Wasserrutschen sowie ein Kinderbereich und ein Whirlpool begeistern Groß und Klein. Wohlbefinden und Erholung verschaffen euch hingegen der Balneo-Bereich und das NaturSpa mit Sauna, Hamam, Erlebnisdusche u.v.m. Wer aktive Freizeitgestaltung vorzieht, der wird beim Animationsprogramm und den Sportangeboten ins Schwärmen geraten. Fitnesskurse, Sportturniere, Tanzworkshops oder Abendshows – hier wird für jeden etwas geboten. Natürlich auch für Kinder. Bei liebevoll ausgestatteten Spielbereichen, spannenden Freiluftaktivitäten und interessanten Programmpunkten im Mini-Club werden Spaß und Action zum täglichen Wegbegleiter.

Pont d’Arc

Und auch Wassersportler werden mit der Zunge schnalzen, denn der Campingplatz organisiert dreimal pro Woche eine Kanufahrt in der einzigartigen Ardèche-Schlucht (inkl. Kanuverleih und Busfahrt). Generell solltet ihr es nicht verpassen, die Umgebung ausgiebig zu erkunden, denn im Umkreis von nur 30 Kilometern findet ihr zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten wie die mittelalterliche Stadt Balazuc, das malerische Dörfchen Labeaume oder das Naturwunder Pont d’Arc.

Yelloh! Village Sylvamar: Das Ferienparadies im Südwesten Frankreichs

Weite Wälder, feinsandige Strände und hübsche Dörfer – direkt vor den Toren des Baskenlandes verzaubert das Département Landes seine Gäste mit einer einzigartigen Landschaft und vielfältigen Kultur. Durch die attraktive und natürliche Umgebung wird der Aufenthalt an der französischen Atlantikküste zur echten Auszeit für die gesamte Familie. Dafür sorgt unter anderem das Yelloh! Village Sylvamar, das euch den perfekten Rahmen für ein unvergessliches Campingerlebnis bietet. Inmitten eines herrlichen Kiefernwaldes ist dieses 5-Sterne-Campingdorf ein Paradies für alle, die Wert auf Natur, Badespaß und Serviceleistungen der Extraklasse legen.

Yelloh! Village Sylvamar

Auf dem 21 ha großen Areal zwischen Hossegor und Biarritz wird euch einiges geboten. Egal ob Cottage, Chalet, Baumhütte oder Stellplatz – wo auch immer eure Vorliebe liegt, die geeignete Unterkunft steht jedenfalls parat. Besonders schön präsentieren sich die 150 m² großen Premium-Stellplätze, die über Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss verfügen. Zudem weisen sie eine außergewöhnliche Ausstattung auf, beispielsweise einen Grill, Gartenmöbel, eine Laube, ein Vorzelt und WLAN-Anschluss. Vier Sanitäranlagen garantieren euch möglichst kurze Wege am Campinggelände. Zur Saison 2018 wird es ein weiteres beheiztes Sanitärgebäude geben, welches sich durch separate und topmodern ausgestattete Bereiche für Frauen, Männer und Kinder auszeichnet.

Rund 900 Meter entfernt, findet ihr den wunderbaren Strand von Labenne, wo ihr sonnenbaden und das Strandleben genießen könnt. Allerdings hat es auch die Poollandschaft am Campingplatz in sich. Zwei beheizte Becken mit Strömungskanal, Wasserrutschen und Wasserspielplatz begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Für zusätzliche Euphorie bei den kleinen Campern sorgt das beheizte und überdachte Kinder-Spaßbecken. Aber auch abseits des kühlen Nasses gibt es genügend Möglichkeiten, um sich zu amüsieren. Vom abwechslungsreichen Animationsprogramm über verschiedene sportliche Aktivitäten bis hin zum altersgerechten Programm für Kinder und Jugendliche ist für jeden etwas dabei. Wer hingegen Ruhe und Entspannung sucht, der kann sich im Spa- und Balneo-Zentrum „Dune et Eau“ so richtig fallen lassen.

Yelloh! Village Sylvamar

Außerhalb des Campingplatzes bietet es sich förmlich an, die wundervolle Region Landes mit all ihren kulturellen Facetten zu erkunden. Ein wilder Ritt auf den Wellen des Atlantiks in der Surfhauptstadt Hossegor? Ein Besuch des charmanten Städtchens Biarritz, das einst als Hochburg des europäischen Adels diente? Oder doch lieber die Teilnahme an einem der berühmten Feste und Férias des Baskenlandes? Außerdem gibt es zahlreiche attraktive Radwege in der Umgebung. Ob durch dichte Pinienwälder oder entlang idyllischer Flüsse, Seen und des Atlantischen Ozeans - die Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung scheinen nahezu unbegrenzt. Wir wünschen euch einen spannenden Aufenthalt im Südwesten Frankreichs.

Domaine de Champé: 5-Sterne-Camping im Herzen der Vogesen

Bekannte Thermalquellen, imposante Wasserfälle, klare Bergseen, dichte Tannenwälder und das bemerkenswerte Vogesen-Massiv – der Osten Frankreichs bietet eine landschaftliche Charakteristik mit Seltenheitswert. Sowohl im Sommer als auch im Winter fasziniert die herrliche Naturkulisse im Département Vosges und offenbart sich als ideales Reiseziel für Camper. In Bussang, einem kleinen Ort im Südosten der Vogesen, findet ihr einen ganzjährig geöffneten Campingplatz mit familiärer Atmosphäre vor. Moderne Infrastrukturen, exklusive Unterkünfte und eine technisch hochwertige Ausstattung gehören mitunter zu den Gründen, warum sich die Domaine de Champé auch im deutschsprachigen Raum derart großer Beliebtheit erfreut.

Domaine de Champé

Doch erst einmal der Reihe nach. Trotz der Lage in einer Gebirgslandschaft gewährt die Ebene des Tals beste Campingbedingungen. Auf knapp 5,5 ha stehen 110 Stellplätze mit Grasbewuchs und Stromanschluss bereit. Die Parzellen bieten nicht nur wunderschöne Panoramablicke, einige davon liegen sogar direkt am Ufer des Flusses, der das Gelände durchquert. Alternativ dazu können komfortable Mobilheime und hübsche Holzchalets gemietet werden. Selbst wenn sich die Geschäfte Bussangs in unmittelbarer Nähe befinden, gibt es am Platz das ansprechende Bar-Restaurant „Le Stübli“, die Weinbar „La cave à Marcel“, die Snackbar am Pool und den Brotshop an der Rezeption (in der Hauptsaison).

Für Freizeitspaß ist ebenfalls gesorgt. In den Monaten Juli und August toben sich Kids zwischen 4 und 15 Jahren im Sunny Club unter der Aufsicht von ausgebildeten Betreuern und Marienkäferchen Sunny so richtig aus. Ein herrlicher Außenpool mit Wasserrutsche und Planschbecken sowie das beheizte Hallenbad sorgen dagegen zu jeder Jahreszeit für heitere Stimmung. Kuschelig wird es im geschmackvoll gestalteten Wellnesscenter, wo ihr im Dampfbad, in der Sauna, im Whirlpool oder bei verschiedensten Massagen gänzlich entspannt. Sportbegeisterten ist der Fitnessraum mit modernsten Trainingsgeräten im ersten Stock des Wellnesscenters zu empfehlen. Im Freien gibt es zudem einen Multisport-Bereich und einen Verleih für Elektroräder und Mountainbikes.

Domaine de Champé

Natürlich eignet sich die intakte Natur der Vogesen hervorragend für Outdoor-Sport aller Art. Klettern, Gleitschirmfliegen, Nachtwandern oder Mountainbiken – all das könnt ihr direkt vom Campingplatz unter Anleitung ausgebildeter Begleiter in Angriff nehmen. Während der kalten Jahreszeit lädt hingegen das 30 km entfernte Skigebiet La Bresse zum grenzenlosen Pistenvergnügen ein. Egal ob Sommer oder Winter – wir wünschen euch einen unvergesslichen Urlaub in den Vogesen.

Camping La Sirène: Der „place to be“ in Südfrankreich

Am Ostrand der Pyrenäen, direkt an der spanischen Grenze, lockt das Département Pyrénées-Orientales mit seiner unvergleichbaren Schönheit. Hier verschmelzen weite Landschaften, beeindruckende Berggipfel und sehenswerte Dörfer mit den feinen Sandstränden der malerischen Mittelmeerküste zur perfekten Synthese für Naturliebhaber und Sonnenanbeter. Ein touristisches Paradebeispiel ist die Stadt Argelès-sur-Mer. Am Fuße des Albères-Massivs bietet der bekannte Badeort alles, was einen Sommerurlaub ausmacht – eine einzigartige Altstadt mit kleinen Gassen, traditionelle Märkte mit regionalen Produkten, einen sieben Kilometer langen Sandstrand und natürlich jede Menge Campingplätze. Unsere Wahl fällt diesmal auf das 5-Sterne-Feriendorf La Sirène, das seinen Gästen bereits seit 1964 unvergessliche Urlaubsmomente beschert.

Camping La Sirène

Rund 900 m vom Strand von Argelès entfernt, inmitten eines 23 ha großen Parks mit üppiger Vegetation, steht neben modernen Mobilheimen und Chalets vor allem der tropische Aquapark im Zentrum des Interesses. Zwischen Palmen, Felsen und Brücken erwartet euch die über 10.000 m² große Badelandschaft mit zwei überdachten und beheizten Swimmingpools, einer paradiesischen Lagune sowie zahlreichen Wasserrutschen und Wasserspielen für jedes Alter. Amüsant geht es auch im neuen Kids-Club bei künstlerischen und spielerischen Aktivitäten vonstatten. Außerdem sorgen die Kinderspielplätze, ein Minigolfplatz und die Bogenschießstände für abwechslungsreiche Stunden.

Selbstverständlich kommen auch Teenager und Erwachsene nicht zu kurz. Ob Animationsprogramm, Abendveranstaltungen oder sportliche Betätigung – die Devise lautet: Unterhaltung von früh bis spät. Darüber hinaus ist die Nutzung sämtlicher Angebote des gegenüberliegenden Campingplatzes L'Hippocampe bereits im Aufenthaltspreis inkludiert. So könnt ihr auf einen großen Multi-Sport-Bereich zurückgreifen und euch beim Fußball, Basketball, Handball, Beach-Soccer oder Beachvolleyball so richtig auspowern.

Camping La Sirène

Während der schönsten Zeit des Jahres will man gemeinhin auf nichts verzichten. Aus diesem Grund steht im Feriendorf der Komfort an oberster Stelle. Ein Supermarkt, ein Bazar, ein klimatisiertes Restaurant, ein Take-away-Service und eine Bar gewährleisten eine optimale Versorgung ohne weite Wege. Zudem gibt es mit dem „Sirène Beach“ einen besonders schönen Bereich am Rande des Aquaparks. Während ihr tagsüber und abends mit raffinierten Speisen und erfrischenden Cocktails verwöhnt werdet, verwandelt sich der Pub zu später Stunde zum unvermeidbaren Treffpunkt. Zwischen 14. April und 25. September habt ihr die Gelegenheit das gesamte Spektrum am La Sirène zu entdecken – wir wünschen euch viel Vergnügen.

Camping Bois Soleil: Entspannen zwischen Pinienwald und Ozean

Die Côte de Beauté zählt zu den sonnigsten Gebieten Frankreichs. Im Südwesten des Landes gelegen – genauer gesagt im Département Charente-Maritime – werden Urlauber, die nach Erholung suchen, auf jeden Fall fündig. Das sanfte Klima und die herrlichen Sandstrände gehen Hand in Hand mit geschichtsträchtigen Städten und architektonischen Reichtümern. Eine wunderbare Gegend, um endlich einmal die Beine hochzulegen und den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. Im charmanten Badeort Saint-Georges-de-Didonne findet ihr mit dem 5-Sterne-Campingplatz Bois Soleil auch gleich die passende Unterkunft für euren Urlaub vor.

Camping Bois Soleil

Umgeben von zahlreichen kleinen Buchten, erwartet euch die 10 ha große Anlage inmitten eines schönen Pinienwaldes. Die Stellplätze, welche eine Größe von 80 bis 100 m² aufweisen, befinden sich in unmittelbarer Strandnähe. Gleiches gilt für die Mobilheime und Bungalows, die ihr für die Dauer eures Aufenthalts in unterschiedlichen Ausführungen anmieten könnt. Damit ihr auf nichts verzichten müsst, steht eine umfassende Infrastruktur bereit: Zwei Bar-Restaurants bieten euch traditionelle Speisen und verschiedene Gerichte zum Mitnehmen. Für den täglichen Einkauf gibt es zudem einen gut sortierten Supermarkt.

Sonnenbaden, Surfen oder Segeln - der direkte Zugang zum drei Kilometer langen Sandstrand macht’s möglich. Jedoch ist der Atlantik nicht die einzige Möglichkeit, um sich im Wasser auszutoben. Am Platz sorgt ein 200 m² großer Pool mit integriertem Jacuzzi und Planschbecken für Erfrischung an heißen Tagen. Altersgerechte Unterhaltung steht in der Hauptsaison im Kinderclub und im Teenclub an der Tagesordnung. Spiel und Spaß sind auch auf den Kinderspielplätzen, in der Hüpfburg und am Multisportplatz garantiert. Des Weiteren warten in den Monaten Juli und August sportliche Aktivitäten wie Wassergymnastik oder Aquabike und diverse Abendveranstaltungen auf euch.

Camping Bois Soleil

Der Fahrradverleih am Campingplatz erlaubt es, die Umgebung aktiv zu erkunden. Und hier gibt es einiges zu sehen. Die beiden Gemeinden Brouage und Pons beeindrucken mit ihren Festungsmauern sowie mit mehreren historischen Bauten. Noch näher liegt die Stadt Royan. Von der modernen Kirche Notre-Dame über die Strandpromenade Front de Mer bis hin zum denkmalgeschützten Leuchtturm von Cordouan – Royan solltet ihr gesehen haben. Hier findet ihr übrigens auch den bekannten Zoo de la Palmyre, den meistbesuchten Zoo Frankreichs.

Camping la Rivière: Ein Urlaubstraum am Ufer der Dordogne

Eine beeindruckend natürliche Landschaft erwartet euch im Naturpark Causses du Quercy im Süden Frankreichs. Denkmalgeschützte Dörfer, das bekannte Dordogne -Tal und die unberührte Natur machen die Region zu einer der schönsten im gesamten Land. Direkt am Ufer der Dordogne liegt Camping la Rivière, ein Platz von überschaubarer Größe, wo Geselligkeit und persönliche Atmosphäre im Mittelpunkt stehen. Der 3,5 ha große Park liegt im Schatten eines wunderbaren Waldes und ist somit der ideale Ort für alle Angel- und Naturliebhaber, um neue Energie zu tanken.

Camping la Rivière

Insgesamt gibt es 91 Stellplätze und 19 Mietunterkünfte, wovon 16 Parzellen und 6 Mobilheime mit ihrer einzigartigen Lage direkt am Flussufer begeistern. Wer in den Genuss dieser Stellplätze kommt, der darf sich über den direkten Zugang zur Dordogne freuen. Stichwort Dordogne: Der Fluss gehört zum weltweiten Netz der UNESCO Biosphärenreservate und bietet euch eine einmalige Flora und Fauna. Egal ob baden, angeln oder Kanu fahren – die Dordogne ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Alternativ könnt ihr das Schwimmbad im Herzen der Anlage nutzen. Rund um den beheizten Pool sorgen Palmen und Bananenstauden für tropisches Ambiente. Für kleine Wasserratten steht selbstverständlich ein eigenes Planschbecken bereit.

In der Hauptsaison versorgt euch die platzeigene Gaststätte mit einer großen Auswahl an regionalen Spezialitäten, während in der Nebensaison Gerichte à la Hähnchen und Pommes zum Mitnehmen angeboten werden. Darüber hinaus gibt es eine Bar und ein kleines Lebensmittelgeschäft für frisches Brot, Zeitungen, Angelkarten etc. Und weil ein Urlaub erst dann gelungen ist, wenn sich wirklich alle Familienmitglieder amüsieren, gibt es in der Hauptsaison ein kostenloses Animationsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Von Schatzsuchen und Kinoabenden über Volleyball und Fußball bis hin zu organisierten Kanufahrten und geführten Wanderungen – langweilig wird es am Camping la Rivière bestimmt nicht.

Camping la Rivière

Wer die Umgebung näher kennenlernen möchte, der kommt um folgende Highlights nicht herum: Die an einer Steilklippe liegende Gemeinde Rocamadour, die mittelalterliche Gemeinde Martel sowie die beiden faszinierenden Höhlen „Gouffre de Padirac“ und „Grottes de Lacave“ befinden sich allesamt im Umkreis von knapp 20 Kilometern. Wir wünschen euch einen abwechslungsreichen Aufenthalt im Département Lot.

Domaine de la Paille Basse: Ein Campingplatz mit Seltenheitswert

Zwischen Périgord und Quercy, im Département Lot, haben die alten Steine dreier mittelalterlicher Bauernhöfe in Form eines Campingplatzes zu neuem Leben gefunden. Einen Platz wie die Domaine de la Paille Basse gibt es wahrlich nur sehr selten. Auch aufgrund der einzigartigen Lage. Auf einem Hügel, inmitten eines weitläufigen Waldes, fügt sich die ländliche Architektur der Gebäude hervorragend in die unberührte Naturlandschaft ein. Ruhesuchende Personen werden keinen Ort finden, der sich besser für einen erholsamen Urlaub eignet als dieser 4-Sterne-Campingplatz in Souillac.

Domaine de la Paille Basse

Die Ausstattung auf dem vollständig restaurierten Areal kann sich sehen lassen. Parzellierte Stellplätze findet ihr mit oder ohne Stromanschluss sowie mit Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüssen vor. Darüber hinaus könnt ihr verschiedene Mobilheime und Zelte mieten. Besonders schön sind die Coco Sweet Glamping Zelte, die mit einer Wohnfläche von 16 m² und luxuriöser Ausstattung überzeugen. In Sachen Verpflegung wählt ihr zwischen einem traditionellen Restaurant, einem Take-away-Service mit Snacks, einer Crêperie im Poolbereich, einer Bar mit Terrasse und einem Shop für Brot und weitere Artikel des täglichen Bedarfs.

Trotz der ruhigen Atmosphäre kommen Spaß und Unterhaltung keinesfalls zu kurz. Das Schwimmbad sorgt mit drei Pools und vier Rutschbahnen für gute Laune an warmen Sommertagen. Sportlich geht es hingegen auf dem Volleyballplatz, dem Fußballfeld, zwei Tennisplätzen und zwei Boulefeldern zur Sache. Für kleine Campinggäste stehen drei Spielplätze, eine Minifarm und ein Spielraum mit Tischfußball, Videospielen, Pinball etc. zur Verfügung. Im Juli und August wartet außerdem ein kreatives Animationsprogramm auf alle Kinder und Jugendlichen. Im gleichen Zeitraum erfreuen sich die Nachtschwärmer unter euch an der platzeigenen Diskothek.

Domaine de la Paille Basse

Die Region gilt als bevorzugtes Reiseziel für Genießer. Neben der grünen Landschaft sind es vor allem schwarze Quercy-Trüffel und dunkle, schwere Rotweine, die dem Gaumen Freude bereiten. Natürlich gibt es davon abgesehen noch mehr zu entdecken. Zum Beispiel der 30 Kilometer entfernte Wallfahrtsort Rocamadour, der an einem Kalkfelsen hängend den Cañon de l'Alzou majestätisch überragt. Des Weiteren zu empfehlen: die faszinierende Höhle „Schlund von Padirac“ und das malerische Dorf Carennac, das mit etlichen mittelalterlichen Bauten beeindruckt. Ein außergewöhnlicher Campingplatz, eine außergewöhnliche Landschaft und etliche außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten – da bekommt man sofort Lust auf einen Urlaub im Département Lot.

Camping l’Arquet – La Côte Bleue: Eine Oase der Erholung

Im Süden Frankreichs erstreckt sich die Côte Bleue auf einem Abschnitt von knapp 22 Kilometern. Die bemerkenswerte Landschaft ist dabei geprägt von dichten Pinienwäldern, zauberhaften Felsküsten, romantischen Buchten und feinen Sandstränden. Abgerundet wird das großartige Urlaubserlebnis durch den kulturellen Reichtum der Städte Martigues, Aix-en-Provence und Marseille. An der Mittelmeerküste, in ruhiger und unberührter Umgebung, befindet sich der 2014 komplett renovierte 4-Sterne-Campingplatz Camping l’Arquet – La Côte Bleue. Im Schatten großer Kiefern wird die entspannte und familiäre Atmosphäre bei jedem Atemzug spürbar. Für uns Grund genug, um diesen Platz etwas näher zu betrachten.

Pool am Camping l’Arquet – La Côte Bleue

Bei 190 Stellplätzen und 80 Mietunterkünften sollte wirklich für jeden das Passende dabei sein. Ob schattig, halbschattig oder sonnig – die Parzellen für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte präsentieren sich vielseitig. Gleiches gilt für die Mobilheime, welche in verschiedensten Größen und Ausführungen zur Auswahl stehen. Wie neuwertig die Infrastruktur noch ist, offenbart der herrliche Swimmingpool im Herzen der Anlage. Der 560 m² große Infinity-Pool mit Kinderbecken und Whirlpool ist ein absoluter Traum, denn er gewährt euch vom Wasser aus einen unvergleichbaren Ausblick auf das Mittelmeer. Direkt am Pool befindet sich auch das Restaurant mit Bar. Eine abwechslungsreiche Speisekarte, zahlreiche Gerichte zum Mitnehmen und eine wunderbare Terrasse mit Panoramablick aufs Meer – hier verweilt man liebend gerne.

Restaurant am Camping l’Arquet – La Côte Bleue

Wenn ihr nicht gerade im Pool relaxt, dann lässt sich die Zeit bestens auf der Boccia-Bahn oder den drei Kinderspielplätzen vertreiben. In den Monaten Juli und August trägt das Animationsteam mit spannenden Aktivitäten für Kinder und Erwachsene zur Unterhaltung bei. Alle, die das tiefblaue Mittelmeer nicht nur aus der Ferne bewundern wollen, lädt der 400 Meter entfernte Strand von Verdon zum gepflegten Sonnenbaden ein. Kulturaffine Camper werden sich in der Region ebenfalls wohlfühlen. Die Kanäle von Martigues, die Prachtmeile Cours Mirabeau in Aix-en-Provence oder die Basilika Notre-Dame de la Garde in Marseille – sehenswerte Ziele gibt es zur Genüge. Und das Beste daran: Die drei Städte liegen im Umkreis von lediglich 50 Kilometern, also ideal für einen Tagesausflug. Wir wünschen euch einen abwechslungsreichen Urlaub an der Blauen Küste.