dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Ein familiärer Campingplatz mit dem Freizeitangebot eines großen Ferienparks – willkommen auf Camping Le Neptune an der bretonischen Côte d’Armor

Freut euch auf einen Bade-, Spiel- und Erholungsurlaub mit der ganzen Familie – in ruhiger Wald- und Küstenlage beim Dörfchen Lanloup. Genießt die herzliche Gastfreundschaft der Campingbetreiber und ihres Teams. Dank neuer Eindrücke, viel frischer Luft, Ruhe oder individuellen Aktivitäten erholt ihr euch hier nachhaltig.

Die Stellplätze für eure Campingunterkunft sind 80 bis 120 Quadratmeter groß; die Sanitäranlagen sehr modern und gepflegt. Auch ein Waschsalon ist vorhanden. Möchtet ihr besonders komfortabel, ohne eigene Ausrüstung, kampieren? Dann mietet eines der luxuriösen Cottages, Chalets oder Mobilheime. Sogar Zelten ohne eigene Ausrüstung ist möglich, mit den bereits aufgebauten Kanada-Trekking-Zelten.

Auf Camping Le Neptune badet und chillt ihr im Pool. Das Wasser hat immer 28 Grad. Wenn die Sonne scheint, ist das Pooldach offen – bei Regen oder an kühleren Tagen wird es kurzerhand geschlossen. Ihr könnt euch also auch in den Pfingstferien oder in der Nachsaison auf Badespaß freuen! Oder ihr genießt ein Bad im Meer oder einen Strandspaziergang: Denn es sind nur rund fünf Gehminuten, um an die Küste zu gelangen. Viele Wanderwege beginnen ebenfalls direkt in der Umgebung.

Eure Kinder erobern zudem den modernen Spielplatz. Freut euch darauf, einmal eine ganz neue Sportart auszuprobieren: Wie wäre es zum Beispiel mit Laser-Biathlon oder Bogenschießen? Eure Kids werden begeistert mit dem Leih-Kettcar über den Platz cruisen. Und wie wäre es, wenn ihr mal eine spannende Variante der Elektromobilität ausprobiert? Aber nicht im Auto, sondern auf einem E-Skateboard!

Pool am Camping Le Neptune

Spielspaß für die ganze Familie bieten die Brettspiele, die ihr leihen könnt – sowie auch typisch bretonische Holzspiele wie Patigo, Boultenn oder Kilhoukoz. Das freundliche Team spricht auch Englisch und erklärt sie euch gern. Zudem finden in der Hochsaison fröhliche Familienabende mit Live-Musik, Folklore, Zauberei oder Kabarett statt. Der Kinderclub organisiert Basteln, Spielaktionen und Sportturniere für die jungen Gäste.

Bei Ausflügen entdeckt ihr die wildromantische, abwechslungsreiche Landschaft der Bretagne: Bizarre Felsen, Stein- und Sandstrände, Ginster- und Heideflächen, Hortensien, Agaven und Palmen, tiefe Eichen- und Nadelwälder und liebliches Wiesenland. Wandert an der vom milden Klima verwöhnten Küste, um die Panoramablicke auf die rosa schimmernden Felsen der Côte de Granit Rose zu genießen.

Entdeckt die 70 Meter hohe Steilküste und den fast ebenso hoch aufragenden Leuchtturm auf der Landzunge am Cap Fréhel. Oder bummelt im nahen Paimpol am alten Hafen zum Schifffahrtsmuseum und den prachtvollen Herrenhäusern. Diesen Ausflug könnt ihr mit einer Wanderung zur zwei Kilometer entfernten, malerischen Ruine der Abtei Beauport verbinden. Oder unternehmt einen Ausflug nach Perros Guirec, Saint Quay Portrieux oder nach Binic in der Bucht Côte du Goëlo. Von dem malerischen Ortskern mit der Kirche Notre Dame de Bon Voyage erreicht ihr die drei Strände des ehemaligen Fischerortes. Eine Schifffahrt von Paimpol auf die autofreie, bei vielen Radfahrern beliebte Felseninsel Île-de-Bréhat gehört ebenfalls zu den vielen Freizeitangeboten.

Möchtet ihr die Atlantikwellen hautnah spüren und schnell übers Meer gleiten? Mit dem Outdoor-Partner von Le Neptune, den Profis von Canga, könnt ihr segeln oder windsurfen lernen. Ein besonders spritziges Erlebnis ist auch eine Strandkajaktour! Wer die vielseitige Fisch- und Pflanzenwelt unter Wasser kennenlernen möchte – Tauchkurse sind ebenfalls möglich.

Einfahrt am Camping Le Neptune

Sicher werden eure Kinder schnell Spielkameraden finden – und sich außerdem mit Chester, Domino und Zig-Zag anfreunden. So heißen drei der niedlichen Zwergziegen im Streichelzoo. Auch die Hühner Bunty, Babs und Ingwer sowie kuschelige Kaninchen und Meerschweinchen sind die Lieblinge der jungen Gäste. Wenn ihr und euer Nachwuchs Vierbeiner liebt – besucht auch die weißen Tiger, Löwen, Bären sowie die possierlichen Otter und Äffchen im Zoo von Tregomeur.

Am Morgen erhaltet ihr auf Camping Le Neptune frische Baguettes und Croissants. Im Minimarkt könnt ihr zudem weitere Leckereien erwerben. Für den kleinen Hunger servieren die freundlichen Mitarbeiter der Snackbar Quiches, Sandwiches, Pommes, Eis, warme und kalte Getränke. Und am Abend geht die Liebe zur Bretagne durch den Magen… zum Beispiel bei direkt nach dem Fang frittierten Muscheln, gegrilltem Fisch, Fleischgerichten, Salaten sowie Galettes oder Crêpes, von Meisterhand zubereitet! Dazu gibt es Biere aus der Bretagne, Softdrinks für die Kids sowie Café- und Weinspezialitäten. „Yec'hed mat“ und „degemer mad“ – das heißt auf Bretonisch Prosit und herzlich willkommen!

Luxuscamping mit Hallen-Erlebnisbad, Outdoor-Pools, Kinderspaß und ganz viel Grün

Zwischen dem Fluss Odet und dem Atlantik, zwischen gepflegten Bäumen und Büschen, liegt Yelloh! Village Camping Port de Plaisance. Ihre Kleinen werden hier begeistert mit Ihne im warmen Indoor Pool toben: Mutige Wasserratten sausen die kleine Rutsche hinab und begrüßen beim Planschen das freundliche Krokodil am Beckenrand! Größere Rutsch-Abenteurer wagen sich auf die Parallelrutsche im Innenbereich. Oder sie jagen fröhlich jauchzend die Tunnel- und Kurvenrutsche im Außenbereich hinab! Vielleicht entspannen die Eltern derweil im Whirlpool, in Hammam oder Sauna. Sie können im Wellnessbereich „Terre & Mer“ auch professionelle Massagen und weitere Wohlfühl-Anwendungen buchen. Oder Sie genießen die südwestbretonische Sonne auf einer Sonnenliege am Pool, mit einer Erfrischung von der Bar.

k-Blog_2_Port de plaisance

Neben beheiztem Poolspaß bietet der 5-Sterne-Campingpark Port de Plaisance auch jede Menge Spiel-, Kraxel- und Strandspaß. Im Kletterwald „Accro’Bat“ und am Kletterberg geht es in luftige Baumwipfelhöhen. Selbstverständlich gut gesichert. Hier ist nicht nur etwas Fitness und Mut, sondern vor allem Koordination gefragt. Ebenfalls sicher, auf dem Rücken gutmütiger, kleiner Pferde, geht es beim Ponyreiten auf Tour.

Die ganz kleinen Kletterfreunde erobern den bunten Spielplatz. Wer doch einmal vom kleinen Krabbelturm oder der Schaukel hinabpurzelt, fällt meist sanft in den weichen Sand. Noch weicher sind die farbenfroh gestalteten Hüpfburgen, in denen die Jüngsten quietschfidel wie Gummibälle auf und abspringen. Die etwas größeren Sportler springen derweil gekonnt ab, um den Ball beim Beachvolleyball übers Netz zu schmettern. Oder Sie schulen Ihre Konzentration beim Bogensport.

Der Atlantikstrand ist per 10-15-minütigem Spaziergang oder in 2-3 Minuten mit dem Auto erreicht. Die Bucht von Bénodet begeistert mit ihren langen, geschützt liegenden Stränden mit feinem Sand. Kleine Felsenabschnitte auf der Seeseite laden dazu ein, zu keschern oder nach Muscheln zu suchen. Die gesunde Seeluft und das milde, vom Golfstrom begünstigte Klima ermöglichen einen erholsamen Urlaub – auch schon in der Vorsaison.

k-Blog_1_fouesnant2

Gehen Sie auf der Promenade bummeln, baden Sie an den meist sanft abfallenden Sandstränden oder stechen Sie mit einem Katamaran-Segler in See. Von Bénodet startet außerdem ein beliebtes Glasbodenboot zu faszinierenden Ausflügen. Es bringt sie trockenen Fußes zu den Glénan-Inseln. Bestaunen Sie über Wasser unzählige Seevögel, und unter Wasser die Fisch- und Krabbentierwelt der Bretagne Starten Sie vom Campingplatz aus zu unvergesslichen Ausflügen an der Côte de Cornouaille. Wie wäre es mit einem Spaziergang auf die in den Ozean ragende Halbinsel Pointe au Torche, von drei Seiten von der Atlantikbrandung umringt?

Oder entdecken Sie bretonische Kultur in der nahen Hauptstadt des hiesigen Départements Finistère: In viel weniger als einer Autostunde sind Sie von Camping Port de Plaisance in Quimper. Besuchen Sie die romanische Kathedrale St. Corentin aus dem 13. Jahrhundert. Sie ist berühmt für ihre 76 Meter hohen Doppeltürme, die bunten Kirchfenster und ihren baulichen „Knick“. Er fällt meistens auch Kindern und Nicht-Kirchgängern sofort auf: Bis heute rätseln die Gelehrten, warum der Chor von St. Corentin mit einer Neigung erbaut wurde. Haben Sie eine Idee?

Rund um den Place Terre au Duc und die Rue Kéréon schlendern Sie durch Quimpers mittelalterliche Gassen – mit pittoresken Fachwerkhäuschen und vielen kleinen Cafés und Geschäften. Kunstliebhaber wandeln auf den Spuren Paul Gauguins und anderer Maler im Künstler- und Mühlendorf Pont Aven. In Concarneau spazieren Sie an den wuchtigen Mauern der Festung Fort du Cabellou am historischen Hafen entlang in die ummauerte Altstadt, die Ville Close. Nicht nur Kinder staunen im Marinarium von Concarneau über die faszinierenden Atlantikbewohner. Sie bewegen sich mit Flossen, oder auf vielerlei Beinen und mit Scheren durch das große Aquarium. Die harte Arbeit und die Bootstypen der Fischer können Sie im Musée de la Pêche erkunden. Gehen Sie an Bord des Museumstrawlers Hémérica, hinab in die Laderäume und natürlich hoch hinauf, auf die Brücke ans Ruder!

k-Blog_3_Port de plaisance

Zurück im grünen Campingpark Port de Plaisance und hungrig von so viel aktiver Erholung? Das Restaurant Le Prad von Camping Port de Plaisance serviert viele Familiengerichte, fangfrische bretonische Meeresfrüchte, Kinderteller und vieles mehr. Jetzt noch ein musikalisches Event für die ganze Familie genießen, das Tanzbein schwingen oder lieber den Urlaubstag auf der Terrasse ausklingen lassen?

Schlafen werden Sie in dem gesunden Klima auf jeden Fall gut – vor allem in den gemütlichen Betten der Luxus-Mobilheime. Sie stehen auf dem parkartigen Gelände zwischen Palmen und anderen Bäumen. Der Untergrund ist gepflegter Rasen oder feiner Sand – ideal für die Kinder zum Spielen! Selbstverständlich sind die Mobilheime komplett eingerichtet: mit modernem Badezimmer, Designküche, 2 oder 3 Schlafzimmern, Veranda oder Terrasse. Einige Modelle haben sogar einen eigenen Dachgarten!

Camping Le Moténo – ein Urlaubsparadies zwischen Bucht und Meeresstrand

Der Campingpark Le Moténo zwischen dem Ria d'Etel, einem malerischen Meeresarm, und dem zehn Kilometer langen Sandstrand. Den erreichen Sie bei einem nur rund ein Kilometer kurzen Spaziergang durch die Küstenlandschaft des südbretonischen Morbihan. Die Region wird von Wiesen, Wäldern, wilden Dünen oder blühenden Ginsterflächen geprägt. Kitesurfer, Windsurfer, Segler und auch (See-) Kajakfahrer kommen gerne hierher. In den nahen Badeorten wie La Trinité-sur-Mer oder Carnac finden Sie zahlreiche Anbieter und Verleiher von Equipment. In Carnac empfiehlt es sich zudem, durch die legendären Hinkelsteinfelder zu wandeln und das prähistorische Museum zu besuchen.

Auf Camping Le Moténo wartet der tausend Quadratmeter große Schwimmbadkomplex auf Ihre Familie: Ein Teil ist überdacht; auf 385 Quadratmetern Fläche wird die Poolanlage angenehm beheizt! Aber meist ist es hier in der Campingsaison ohnehin fast so warm wie am Mittelmeer, sodass draußen gebadet wird.

Ihre Kids können immer wieder die große Vierer-Höckerrutsche hinabsausen und fröhlich juchzend unter dem Wasserpilz hindurchlaufen. Die Geschwister oder Eltern schauen von der kleinen Poolbrücke aus zu. Oder Sie jagen nacheinander durch die benachbarte Trog- und Tunnelrutsche, die sich zwischen Palmen den Weg in die Tiefe bahnt. Entspannung gefällig? Dann heißt es: Willkommen im Whirlpool oder Siesta im Solarium.

Camping Le Moténo

Wer noch mehr Action wünscht, tobt sich am Basketballkorb aus, während die ganz Kleinen die Belastbarkeit der großen bunten Hüpfburg testen. In der Hochsaison (Juli und August) gestaltet ein Profi-Animationsteam an fünf Tagen die Woche ein Programm für die 4- bis 12-Jährigen. Zudem finden Sportturniere, Komik- oder Musik-Spektakel statt, die der ganzen Familie Spaß machen.

Wenn Sie noch mehr Unterhaltung oder gar adrenalinreiche Action wünschen: Wie wäre es mit einem Paintball-Kampf in Plouhinec, einem Kartrennen in Ploemel oder gewagten, aber gut gesicherten Klettertouren im „Adrenalin-Wald“ von Carnac? Auf der Halbinsel Quiberon können Sie ein Jet-Ski und mit vielen PS rasant durch die Wellen pflügen.

Zu laut? Möchten Sie sich lieber lautlos durch die gute bretonische Luft bewegen? Wie die bunten Falter im Schmetterlingspark von Vannes? Dann gehen beziehungsweise fahren Sie mit einer Montgolfière, einem Heißluftballon von Monterblanc hoch hinaus! In Vannes können Sie geheimnisvolle Meeresbewohner im Aquarium bestaunen; oder Sie erkunden mit Ihren Kindern die Tierparks von Branféré und Pont Scorff. Abwechslungsreiche Wanderungen führen zum Beispiel durch den Wald von Varqués und die Dünenlandschaft von Kerhilio, zu Salzgärten oder Aussichtspunkten mit Panoramablick über die Fels- und Sandküste.

Camping Le Moténo

Wer Historie und Kultur liebt, besucht das Schloss Turpault auf Quiberon, die massigen Festungsbatterien des Fort de Poulain auf der Belle Île oder die Gotteshäuser. Besonders sehenswert sind die Abtei Saint-Michel in Kergonan und die Basilika der Heiligen Anne in Auray. In Plouhinec ist die galloromanische Villa von Mané-Véchen zu bestaunen, und mehrere Künstlerdörfer laden zum Galerie- und Atelierbummel ein.

So kommen Sie voller neuer Eindrücke zurück auf den Campingplatz Le Moténo, um im Restaurant oder vor Ihrer Unterkunft das Abendessen zu genießen. Die Stellplätze und Luxus-Chalets stehen auf geräumigen Stellplätzen, von Sträuchern und Bäumen gesäumt. Die Mobilheime und Cottages, die viel Sonne abbekommen, verfügen über eine Veranda mit Vordach oder Sonnenschirm. Die Kinder finden sich auf dem mittelgroßen Platz Le Moteno gut zurecht – denn es gibt Hinweisschilder mit dem lustigen Platzmaskottchen.

Ebenfalls von der Familie Louvel betrieben wird der rund 25 Kilometer östlich gelegene Campingplatz le Fort Espagnol. Am Rande der Gemeinde Crac’h, in einem wunderschönen Pinienwald, punktet die 4-Sterne-Anlage insbesondere durch ihre gesellige Atmosphäre und die geringe Entfernung zum Sandstrand. Die Ausstattung umfasst unter anderem ein beheiztes und überdachtes Schwimmbad, einen Wasserspielplatz, Wasserrutschen, einen Wellness-Pool mit Jacuzzi und vielfältige Freizeitprogramme für Kinder und Erwachsene.

Camping Le Ty Nadan: Entdeckt die wilde Natur der Bretagne

Die Bretagne ist nicht nur als führende Wassersportregion Frankreichs bekannt, sondern beeindruckt darüber hinaus durch ihre spektakuläre Naturkulisse. Es ist der einmalige Gegensatz von Land und Meer, der eine derartige Faszination auf Urlauber aus aller Welt ausübt. Während die Küstenlandschaft von weit ins Meer ragenden Klippen, tief eingeschnittenen Buchten und traumhaften Sandstränden geprägt ist, zeigt sich das Hinterland mit klaren Flüssen, tiefen Wäldern und historischen Schätzen nicht minder sehenswert. In den grünen Wäldern der südlichen Bretagne, lediglich 20 Minuten von den schönsten Stränden des Atlantiks entfernt, findet ihr mit dem Iris Parc Le Ty Nadan einen Campingplatz vor, wo ein Abenteuer das nächste jagt.

Le Ty Nadan - Wasserpark

Was ist das Besondere an diesem 5-Sterne-Platz? Die Frage lässt sich schnell beantworten – es ist das Freizeitangebot. Wo sonst gibt es eine Anlage mit eigenem Reitstall, Abenteuerpark mit 900-m-Seilrutsche, Paintball-Spielfeld, Segways, Elektro-Quads, Tennisplätzen, Badmintonhalle, Bogenschießplatz sowie Fußball-, Volleyball- und Basketballfeldern? Und das ist längst nicht alles. Direkt hinter dem Gelände schlängelt sich der Fluss Ellé durch die grüne Landschaft – perfekt um zu angeln oder eine Kanufahrt zu wagen. Le Ty Nadan verfügt über ein eigenes Wassersportzentrum für Kanu/Kajak und somit bietet es sich an, eine der geleiteten Flussabfahrten von 12 Kilometer Länge oder einen Einführungskurs zu absolvieren.

Le Ty Nadan - Fluss

Freunde des feuchtfröhlichen Urlaubsvergnügens dürfen sich auf einen riesigen Wasserpark freuen. Mehrere Pools, diverse Wasserrutschen, ein Planschbecken und große Liegewiesen machen den Außenbereich zum Erlebnis für Groß und Klein. Das Hallenbad hat ebenfalls einiges zu bieten – angenehme 28 °C Wassertemperatur, ein Planschbecken mit Wasserfall, eine 60-m-Rutsche, einen Whirlpool und ein Becken mit Hydrotherapieeinrichtungen. Abgerundet werden diese unfassbaren Freizeitmöglichkeiten durch verschiedenste Animationsprogramme für jedes Alter und Interesse.

Bei all dem Spaß darf das Wesentliche natürlich nicht aus den Augen gelassen werden. Auf dem grasbewachsenen Areal versprechen 100 bis 160 m² große Stellplätze genügend Freiraum für Camper und Fahrzeug. Die Parzellen sind von Hecken eingegrenzt und in mehreren Kategorien verfügbar. Mietunterkünfte werden in Form von eingerichteten Mobilheimen, Zelten, Ferienwohnungen, Safarizelten und schwimmenden Wohnungen angeboten. Genüssliche Momente bescheren euch hingegen das Restaurant, der Imbiss sowie die Bar mit einladender Sonnenterrasse. Selbstversorger können Artikel wie Brot, Fleisch, Obst und Gemüse im kleinen Supermarkt vor Ort erwerben.

Le Ty Nadan - Stellplatz

Abschließend noch ein Wort zur Umgebung: Diese begeistert nicht nur mit feinen Sandstränden, zerklüfteten Felsküsten und den mystischen „Roches du Diable“, sondern genauso durch kulturell hochinteressante Ziele wie Quimperlé, Pont-Aven, Doëlan oder Concarneau. Wir wünschen viel Vergnügen auf eurer Erkundungstour durch die südliche Bretagne.

Weiße Sandstrände im Süden der Bretagne: Yelloh! Village Port de Plaisance

Nun geht es in die Bretagne – besser gesagt in die Südbretagne nach Bénodet. Dort wartet ein 5-Sterne Campingplatz mit herrlichem Strand, einem tollen Hallenbad, spannenden Sportaktivitäten und verschiedenen Kinderclubs auf.

An der Mündung des Flusses Odet gelegen, öffnet Bénodet das Tor zum Atlantik. Geschützt von Meeresbrisen, ist der Ort ein begehrtes Urlaubsziel in der Süd-bretagne. Der dort ansässige Campingplatz Yelloh! Village Port de Plaisance lockt mit tollen Möglichkeiten rund um Freizeitaktivitäten und Entspannung. Darüber hinaus befinden sich auch in der Umgebung zahlreiche tolle Attraktionen für Abenteuer und Erlebnisse.

Port de Plaisance Klettern

Bretagne – Von Hinkelsteinen bis zu zerklüfteten Felsklippen

Wer kennt Sie nicht, die berühmten Hinkelsteine? Für Obelix war es ein Klacks die gigantischen Steine auf dem Rücken zu tragen. Im Städtchen Carnac im Süden der Bretagne kann man rund 3.000 Hinkelsteine, auch Menhire genannt, bewundern. Die steinernen Relikte haben teilweise sogar eine Höhe von bis zu 4 Metern. Doch auch die bizarren Felsformationen im Norden an der Côte de Granit Rosa und die 300 Kilometer lange Küstenlandschaft mit weißen Sandstränden im westlichsten Teil der Bretagne sind ein Erlebnis der besonderen Art.

Yelloh! Village Port de Plaisance: Luxuriöse Chalets und Cottages

Das Campingareal erstreckt sich über 12 Hektar und ist reich an Schatten spendenden Bäumen. Einerseits ist das Camp nur einen Katzensprung von den Stränden Bénodets im südlichen Finistére entfernt, andererseits liegt der Yelloh! Village Platz aber auch in der Nähe der wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten der Cornouaille. Gäste finden in grüner Natur aufgestellten, luxuriösen Chalets und Cottages Platz. Die Gastronomie auf Yelloh! Village Port de Plaisance umfasst ein Panorama-Restaurant am Schwimmbad und ein Pub zum Entspannen.

Port de Plaisance Aquadome

Aquadome, Animation und Freizeitprogramm

Für grenzenloses Vergnügen und stundenlangen Wasserspaß sorgt der 1.000 qm große Aquadome XL, ein riesiges, beheiztes Hallenbad mit Rutschen und mehreren Außenbecken. Der Aquadome XL vereint Schwimmen, Baden, Spielen und Entspannung auf Liegestühlen unter einem Dach. Auch der Outdoor-Wasserpark bietet für jung und alt ein tolles Erlebnis in der freien Natur. Das Animations-programm auf dem Campingplatz reicht von Miniclubs über Sportaktivitäten bis hin zu Erholungs- und Entspannungsprogrammen.

Wer hat jetzt auch Lust auf den Aquadome XL auf Yelloh! Village Port de Plaisance bekommen? Viel Vergnügen in der Südbretagne wünscht eure Redaktion!

Campen im Süd-Westen der Bretagne

An der Bucht von Douarnenez  zwischen den Städten Brest und Quimper in der Bretagne liegt ein bezaubernder Ort. Der Campingplatz La Plage de Tréguer im Département Finistère ist in jene Umgebung eingebettet, die so typisch für Frankreich ist, wie der Eifelturm für Paris.

Bretonische Gebäude, Küstenabschnitte mit atemberaubender Schönheit, landwirtschaftlich geprägte Ortschaften und Städte mit einer Jahrhunderten alten Geschichte machen diese Gegend zu einem beliebten Reiseziel. La Plage de Tréguer liegt direkt am Atlantik und unweit vom Regionalen Naturpark Armorique. Auf einer Fläche von 112.000 Hektar findet man hier sowohl auf dem Land, als auch auf dem Wasser, wahre Naturschönheiten. Besonders die Küstenabschnitte auf der Halbinsel Crozon sind sehenswert. Aber auch die Städte der Region haben einiges zu zeigen. Die Altstadt vom Quimper oder der Hafen von Brest sind nur Beispiele. Ganz in der Nähe des Campingplatzes liegt das Dorf Locronan, das noch immer gleich aussieht wie im Mittelalter. Diese beeindruckende Kulisse wurde bereits zum Schauplatz für mehrere Film-Dreharbeiten. Rad- und Wanderwege sind in der ganzen Gegend zu finden. Der Küstenwanderweg GR 34 führt direkt am Campingplatz vorbei und zählt zu den schönsten in ganz Frankreich.

Der Campingplatz in Finistere direkt am Strand

Ohne eine Straße überqueren zu müssen, kommt man vom beschaulichen Campingplatz zum Sandstrand. Der drei Kilometer lange Abschnitt wird während der Hauptsaison im Juli und August von Rettungsschwimmern überwacht. Wer das kühle Wasser des Atlantiks zum Baden nicht so toll findet, der hat die Möglichkeit ein beheiztes Schwimmbecken zu nutzen. Ebenso gibt es ein Kinderbecken und einen Whirlpool. Die Kleinen können sich im Kinder-Club austoben, auf der Hüpfburg herumtollen, Fußball, Tischtennis, Billard und Tischfußball spielen oder sich am Spielplatz vergnügen. Essen kann man im Restaurant mit Meerblick oder man versorgt sich an der Snack-Bar mit Leckereien. Kleinere Geschäfte und eine Postfiliale gibt es im Umkreis von 2,5 Kilometern. Ein großer Supermarkt ist vier Kilometer vom Platz entfernt. Reisemobilisten finden am Platz alle Ent- und Versorgungsmöglichkeiten für ihr Gefährt.

Swimmingpool auf Camping La Plage de Tréguer

Wer Frankreich wirklich erleben will, der kommt an einem Besuch in der Bretagne nicht herum. Der Campingplatz La Plage de Tréguer bietet hierfür einen sehr geeigneten Ausgangspunkt, vor allem wenn man mit Kindern unterwegs ist.

5-Sterne-Campingurlaub im Süden der Bretagne

Der Badeort Bénodet in der französischen Bretagne ist bekannt für seinen lieblichen Hafen und den schönen langen Strand. Ganz in der Nähe des Ortes befindet sich der Campingplatz Yelloh ! Village Port de Plaisance, den wir diesmal näher vorstellen werden.

Der von April bis September geöffnete Platz liegt am Rand von Bénodet unweit des Wassers. Die Strände des Badeorts sind fußläufig erreichbar zudem gibt es direkt in der Anlage drei Außenpools sowie ein 1.000 qm großes beheiztes Hallenbad. Eine Lagune mit Rutschen und Planschbecken sorgt für Badespaß bei Groß und Klein. Für Kinder bietet der Campingplatz einiges mehr. Unter anderem gibt es einen Club für Kinder zwischen 5 und 17 Jahren mit Animations- und Unterhaltungsprogramm oder einen Hochseilgarten für etwas mehr Action. Die Erwachsenen können sich im Wellness-Zentrum mit Gesichts- und Körperbehandlungen verwöhnen lassen oder beim Entspannen in der Sauna oder im Hamam. Zur Stärkung befinden sich am Platz sowohl ein Imbiss für den Hunger zwischendurch als auch ein Restaurant. Mobilheime und Bungalows in den verschiedensten Ausführungen können gemietet werden.

Port de Plaisance Mobilheime_494

Die Umgebung von Bénodet hat Vieles zu bieten. Wer den Ort bereits erkundet hat, findet problemlos neue Plätze und Aktivitäten. Zum Beispiel ein Besuch auf dem Glenan Archipel, das einige Kilometer vor der Küste liegt. Hier findet man türkisblaues Wasser und einen Hauch Karibik in der Bretagne. Ebenso ist die Stadt Concarneau einen Ausflug wert, die mit dem Fischereihafen und der ummauerten Altstadt "Ville Close" Touristen anzieht. Gässchen zum Bummeln und Einkaufen können dort ebenso entdeckt werden.

Port de Plaisance Poollandschaft_494

Die südliche Bretagne ist für Genießer und Entdecker ein besonderes Pflaster. Mit dem Campingplatz Yelloh ! Village Port de Plaisance hat man einen sehr guten Ausgangspunkt um die Landschaft rund um Bénodet mit der ganzen Familie erkunden zu können.