dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer und Camping

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

Camping Le Ty Nadan: Entdeckt die wilde Natur der Bretagne

Die Bretagne ist nicht nur als führende Wassersportregion Frankreichs bekannt, sondern beeindruckt darüber hinaus durch ihre spektakuläre Naturkulisse. Es ist der einmalige Gegensatz von Land und Meer, der eine derartige Faszination auf Urlauber aus aller Welt ausübt. Während die Küstenlandschaft von weit ins Meer ragenden Klippen, tief eingeschnittenen Buchten und traumhaften Sandstränden geprägt ist, zeigt sich das Hinterland mit klaren Flüssen, tiefen Wäldern und historischen Schätzen nicht minder sehenswert. In den grünen Wäldern der südlichen Bretagne, lediglich 20 Minuten von den schönsten Stränden des Atlantiks entfernt, findet ihr mit dem Iris Parc Le Ty Nadan einen Campingplatz vor, wo ein Abenteuer das nächste jagt.

Le Ty Nadan - Wasserpark

Was ist das Besondere an diesem 5-Sterne-Platz? Die Frage lässt sich schnell beantworten – es ist das Freizeitangebot. Wo sonst gibt es eine Anlage mit eigenem Reitstall, Abenteuerpark mit 900-m-Seilrutsche, Paintball-Spielfeld, Segways, Elektro-Quads, Tennisplätzen, Badmintonhalle, Bogenschießplatz sowie Fußball-, Volleyball- und Basketballfeldern? Und das ist längst nicht alles. Direkt hinter dem Gelände schlängelt sich der Fluss Ellé durch die grüne Landschaft – perfekt um zu angeln oder eine Kanufahrt zu wagen. Le Ty Nadan verfügt über ein eigenes Wassersportzentrum für Kanu/Kajak und somit bietet es sich an, eine der geleiteten Flussabfahrten von 12 Kilometer Länge oder einen Einführungskurs zu absolvieren.

Le Ty Nadan - Fluss

Freunde des feuchtfröhlichen Urlaubsvergnügens dürfen sich auf einen riesigen Wasserpark freuen. Mehrere Pools, diverse Wasserrutschen, ein Planschbecken und große Liegewiesen machen den Außenbereich zum Erlebnis für Groß und Klein. Das Hallenbad hat ebenfalls einiges zu bieten – angenehme 28 °C Wassertemperatur, ein Planschbecken mit Wasserfall, eine 60-m-Rutsche, einen Whirlpool und ein Becken mit Hydrotherapieeinrichtungen. Abgerundet werden diese unfassbaren Freizeitmöglichkeiten durch verschiedenste Animationsprogramme für jedes Alter und Interesse.

Bei all dem Spaß darf das Wesentliche natürlich nicht aus den Augen gelassen werden. Auf dem grasbewachsenen Areal versprechen 100 bis 160 m² große Stellplätze genügend Freiraum für Camper und Fahrzeug. Die Parzellen sind von Hecken eingegrenzt und in mehreren Kategorien verfügbar. Mietunterkünfte werden in Form von eingerichteten Mobilheimen, Zelten, Ferienwohnungen, Safarizelten und schwimmenden Wohnungen angeboten. Genüssliche Momente bescheren euch hingegen das Restaurant, der Imbiss sowie die Bar mit einladender Sonnenterrasse. Selbstversorger können Artikel wie Brot, Fleisch, Obst und Gemüse im kleinen Supermarkt vor Ort erwerben.

Le Ty Nadan - Stellplatz

Abschließend noch ein Wort zur Umgebung: Diese begeistert nicht nur mit feinen Sandstränden, zerklüfteten Felsküsten und den mystischen „Roches du Diable“, sondern genauso durch kulturell hochinteressante Ziele wie Quimperlé, Pont-Aven, Doëlan oder Concarneau. Wir wünschen viel Vergnügen auf eurer Erkundungstour durch die südliche Bretagne.

Yelloh! Village Sylvamar: Das Ferienparadies im Südwesten Frankreichs

Weite Wälder, feinsandige Strände und hübsche Dörfer – direkt vor den Toren des Baskenlandes verzaubert das Département Landes seine Gäste mit einer einzigartigen Landschaft und vielfältigen Kultur. Durch die attraktive und natürliche Umgebung wird der Aufenthalt an der französischen Atlantikküste zur echten Auszeit für die gesamte Familie. Dafür sorgt unter anderem das Yelloh! Village Sylvamar, das euch den perfekten Rahmen für ein unvergessliches Campingerlebnis bietet. Inmitten eines herrlichen Kiefernwaldes ist dieses 5-Sterne-Campingdorf ein Paradies für alle, die Wert auf Natur, Badespaß und Serviceleistungen der Extraklasse legen.

Yelloh! Village Sylvamar

Auf dem 21 ha großen Areal zwischen Hossegor und Biarritz wird euch einiges geboten. Egal ob Cottage, Chalet, Baumhütte oder Stellplatz – wo auch immer eure Vorliebe liegt, die geeignete Unterkunft steht jedenfalls parat. Besonders schön präsentieren sich die 150 m² großen Premium-Stellplätze, die über Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss verfügen. Zudem weisen sie eine außergewöhnliche Ausstattung auf, beispielsweise einen Grill, Gartenmöbel, eine Laube, ein Vorzelt und WLAN-Anschluss. Vier Sanitäranlagen garantieren euch möglichst kurze Wege am Campinggelände. Zur Saison 2018 wird es ein weiteres beheiztes Sanitärgebäude geben, welches sich durch separate und topmodern ausgestattete Bereiche für Frauen, Männer und Kinder auszeichnet.

Rund 900 Meter entfernt, findet ihr den wunderbaren Strand von Labenne, wo ihr sonnenbaden und das Strandleben genießen könnt. Allerdings hat es auch die Poollandschaft am Campingplatz in sich. Zwei beheizte Becken mit Strömungskanal, Wasserrutschen und Wasserspielplatz begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Für zusätzliche Euphorie bei den kleinen Campern sorgt das beheizte und überdachte Kinder-Spaßbecken. Aber auch abseits des kühlen Nasses gibt es genügend Möglichkeiten, um sich zu amüsieren. Vom abwechslungsreichen Animationsprogramm über verschiedene sportliche Aktivitäten bis hin zum altersgerechten Programm für Kinder und Jugendliche ist für jeden etwas dabei. Wer hingegen Ruhe und Entspannung sucht, der kann sich im Spa- und Balneo-Zentrum „Dune et Eau“ so richtig fallen lassen.

Yelloh! Village Sylvamar

Außerhalb des Campingplatzes bietet es sich förmlich an, die wundervolle Region Landes mit all ihren kulturellen Facetten zu erkunden. Ein wilder Ritt auf den Wellen des Atlantiks in der Surfhauptstadt Hossegor? Ein Besuch des charmanten Städtchens Biarritz, das einst als Hochburg des europäischen Adels diente? Oder doch lieber die Teilnahme an einem der berühmten Feste und Férias des Baskenlandes? Außerdem gibt es zahlreiche attraktive Radwege in der Umgebung. Ob durch dichte Pinienwälder oder entlang idyllischer Flüsse, Seen und des Atlantischen Ozeans - die Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung scheinen nahezu unbegrenzt. Wir wünschen euch einen spannenden Aufenthalt im Südwesten Frankreichs.

Camping Bois Soleil: Entspannen zwischen Pinienwald und Ozean

Die Côte de Beauté zählt zu den sonnigsten Gebieten Frankreichs. Im Südwesten des Landes gelegen – genauer gesagt im Département Charente-Maritime – werden Urlauber, die nach Erholung suchen, auf jeden Fall fündig. Das sanfte Klima und die herrlichen Sandstrände gehen Hand in Hand mit geschichtsträchtigen Städten und architektonischen Reichtümern. Eine wunderbare Gegend, um endlich einmal die Beine hochzulegen und den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. Im charmanten Badeort Saint-Georges-de-Didonne findet ihr mit dem 5-Sterne-Campingplatz Bois Soleil auch gleich die passende Unterkunft für euren Urlaub vor.

Camping Bois Soleil

Umgeben von zahlreichen kleinen Buchten, erwartet euch die 10 ha große Anlage inmitten eines schönen Pinienwaldes. Die Stellplätze, welche eine Größe von 80 bis 100 m² aufweisen, befinden sich in unmittelbarer Strandnähe. Gleiches gilt für die Mobilheime und Bungalows, die ihr für die Dauer eures Aufenthalts in unterschiedlichen Ausführungen anmieten könnt. Damit ihr auf nichts verzichten müsst, steht eine umfassende Infrastruktur bereit: Zwei Bar-Restaurants bieten euch traditionelle Speisen und verschiedene Gerichte zum Mitnehmen. Für den täglichen Einkauf gibt es zudem einen gut sortierten Supermarkt.

Sonnenbaden, Surfen oder Segeln - der direkte Zugang zum drei Kilometer langen Sandstrand macht’s möglich. Jedoch ist der Atlantik nicht die einzige Möglichkeit, um sich im Wasser auszutoben. Am Platz sorgt ein 200 m² großer Pool mit integriertem Jacuzzi und Planschbecken für Erfrischung an heißen Tagen. Altersgerechte Unterhaltung steht in der Hauptsaison im Kinderclub und im Teenclub an der Tagesordnung. Spiel und Spaß sind auch auf den Kinderspielplätzen, in der Hüpfburg und am Multisportplatz garantiert. Des Weiteren warten in den Monaten Juli und August sportliche Aktivitäten wie Wassergymnastik oder Aquabike und diverse Abendveranstaltungen auf euch.

Camping Bois Soleil

Der Fahrradverleih am Campingplatz erlaubt es, die Umgebung aktiv zu erkunden. Und hier gibt es einiges zu sehen. Die beiden Gemeinden Brouage und Pons beeindrucken mit ihren Festungsmauern sowie mit mehreren historischen Bauten. Noch näher liegt die Stadt Royan. Von der modernen Kirche Notre-Dame über die Strandpromenade Front de Mer bis hin zum denkmalgeschützten Leuchtturm von Cordouan – Royan solltet ihr gesehen haben. Hier findet ihr übrigens auch den bekannten Zoo de la Palmyre, den meistbesuchten Zoo Frankreichs.

Camping La Brande: 5-Sterne-Camping auf der Insel Oléron

Wenn ihr auf der Suche nach einem ganz speziellen Urlaubsziel in Frankreich seid, dann ist die Insel Oléron definitiv das richtige für euch. Frankreichs zweitgrößte Insel präsentiert sich enorm vielfältig. Einerseits ist die sogenannte „Mimoseninsel“ geprägt durch lange Sandstrände, malerische Kalkfelsenküsten und traditionelle Austernhäfen. Andererseits dominieren schöne Moorgebiete, weite Wälder und charmante kleine Dörfer das Landschaftsbild.

Um den Reiz Olérons zu entdecken, muss das Festland zunächst über eine drei Kilometer lange Brücke verlassen werden. Bereits im Süden der Insel findet ihr mehrere Campingplätze vor, wobei Camping La Brande eindeutig hervorsticht. In herrlicher Küstenlage – bei Flut sogar direkt am Meer – punktet die 5-Sterne-Campinganlage durch natürliches Ambiente und hohe Qualität. Deshalb wurde sie kürzlich auch mit dem Gütesiegel „Qualité Tourisme“ und dem Umweltsiegel „Ecolabel Européen“ ausgezeichnet.

Camping La Brande

Mehr Platz, mehr Komfort und mehr Spaß

Mit einer Fläche von ca. 125 m² bieten euch die 139 Stellplätze genügend Freiraum. Als Alternative dienen die komfortablen Chalets und Mobilheime, die in unterschiedlichen Größen zur Verfügung stehen. Natürlich braucht ihr euch um die nötige Verpflegung keine Sorgen zu machen, denn im Restaurant La table de Jo und in der Bar La Brande werdet ihr täglich mit schmackhaften Speisen, ausgiebigem Frühstück und leckeren Cocktails verwöhnt. Eine Einkaufsmöglichkeit ist ebenfalls vorhanden. Hier könnt ihr lokale Produkte, Brot, Eis und deutsche Zeitungen erwerben.

Während der warmen Jahreszeit zieht das teilweise überdachte Schwimmbad mit zwei Becken, Jacuzzi und 42 m langer Wasserrutsche die gesamte Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Dabei sollten die übrigen Unterhaltungsangebote jedoch keinesfalls vergessen werden. Bei Aktivitäten wie Bogenschießen, Bowling, Tennis oder Minigolf bleibt keine Zeit für schlechte Laune. Um die Natur und Tradition der Insel näher kennenzulernen, werden außerdem regelmäßige Wanderungen, Fahrradausflüge und Kanufahrten angeboten. Auf alle kleinen Camper warten ein Spielplatz und ein Animationsprogramm mit lustigen Spielen, Veranstaltungen und vielen weiteren Überraschungen.

Fort Boyard

Auf keinen Fall solltet ihr euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel Oléron entgehen lassen, denn hier erwarten euch einige geschichtsträchtige Bauwerke. Freut euch auf die denkmalgeschützte Zitadelle Château-d’Oléron, den charakteristischen Leuchtturm Phare de Chassiron oder die berühmte Befestigungsanlage Fort Boyard, die imposant aus dem Atlantik ragt. Zwischen 1. April und 5. November stellt Camping La Brande den perfekten Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour dieser außergewöhnlichen Insel dar – wir wünschen euch viel Vergnügen.

CHM Montalivet: Eine außergewöhnliche FKK-Anlage an der Atlantikküste

Im französischen Département Gironde findet ihr die wunderbare und bekannte Weinbauregion Médoc. Einige der feinsten Rotweine der Welt werden hier produziert. Um die Verkostung der bekannten Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon werdet ihr während eures Aufenthalts also nur schwer herumkommen.

Doch neben unzähligen Weingütern bietet euch die Region noch wesentlich mehr. Beispielsweise die Silberküste mit ihren traumhaften Sandstränden. Zurecht gilt dieser Streifen an der Atlantikküste als eine der schönsten Badedestinationen Frankreichs. Auch für Naturisten – denn direkt am Meer, mitten in einem herrlichen Pinienwald befindet sich der FKK-Campingplatz CHM Montalivet. Seit mittlerweile mehr als 60 Jahren erfreuen sich Anhänger der Freikörperkultur bereits an der authentischen Anlage und ihren großartigen Serviceleistungen.

CHM Montalivet

Ausstattung und Freizeitgestaltung

Euren Aufenthalt verbringt ihr entweder auf einem der 680 natürlichen Stellplätze oder in den mietbaren Mobilheimen und Chalets, welche in den unterschiedlichsten Varianten verfügbar sind. Auch um die Verpflegung braucht ihr euch keine Sorgen machen, denn im platzeigenen Einkaufszentrum stehen nicht weniger als 22 Geschäfte für tägliche Besorgungen bereit. Vom Supermarkt über die Bäckerei bis hin zum Bioladen ist alles vorhanden. Kulinarisch könnt ihr euch in zehn Restaurants und Snackbars so richtig verwöhnen lassen.

Begeisterte FKK-Anhänger schwärmen vom 2 km langen Nacktbadestrand, der sich durch zwei Direktzugänge problemlos vom Platz aus erreichen lässt. Wer seine Abkühlung lieber im Pool genießt, der hat die Wahl zwischen dem großen Wasserpark oder dem im Jahr 2012 renovierten Schwimmbecken im Pinienwald. Völlige Entspannung erlebt ihr hingegen im Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Bäderkurbecken. Damit auch die Kids nicht zu kurz kommen, gibt es gleich zwei Kinderklubs, die sich durch geschultes Personal und altersgerechte Animationen auszeichnen.

CHM Montalivet

Als sportbegeisterte Camper könnt ihr am CHM ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Die umfangreichen Angebote reichen von Fußball, Tennis, Basketball und Beachvolleyball bis hin zu Bogenschießen, Yoga, Fitness und Boule. Unvergessliche Ausflüge bescheren euch nahe gelegene Ziele wie der „Montalivet Adventure Park“ oder der 35 km entfernte Leuchtturm von Cordouan.

Am 1. April 2017 wird am CHM Montalivet die neue Campingsaison eingeläutet. Wir wünschen allen Freunden der Freikörperkultur einen schönen Urlaub an der französischen Atlantikküste.

Die französische Silberküste – ein Urlaubsparadies für Camper

Herrliche Hügellandschaften, majestätische Pinienwälder und ein ausgedehnter Atlantikstrand – das zeichnet den bekannten Badeort Hourtin Plage aus. Jährlich erliegen Tausende Touristen aus aller Welt dem Charme, der von den traumhaften Naturlandschaften im Südwesten Frankreichs ausgeht. Aufgrund des schier endlosen, feinsandigen Strandes und des milden Klimas wird der Küstenstreifen um Hourtin auch als Silberküste bezeichnet.

Surfbegeisterte, Segelfans und Naturliebhaber finden die perfekten Bedingungen für einen Campingurlaub der Extraklasse vor. Dafür sorgt vor allem der 5-Sterne Camping la Côte d’Argent. Die ausgezeichnete Lage – nur 300 m bis zum Strand und 4 km zum Lac d'Hourtin, dem größten natürlichen See Frankreichs - gehören zu den Vorzügen der 20 ha großen Anlage, die euch von Mitte Mai bis Mitte September willkommen heißt.

Stellplätze la Côte d’Argent

Keine Chance für Langeweile

Das unumstrittene Highlight ist allerdings die 5.000 m² große Wasserlandschaft, wo sich kleine und große Wasserratten gebührend verausgaben können. Für Langeweile bleibt keine Zeit, denn mit vier komplett beheizten Becken, neun Wasserrutschen, einer Kinder-Insel und einem Piratenschiff erwartet euch jede Menge Unterhaltung in den Sommermonaten. Zusätzlich werden etliche Sport- und Animationsprogramme für jedes Alter und Interesse angeboten (z.B. Mini-Club, Fitnesskurse oder Abendveranstaltungen). Auf kulinarische Ebene könnt ihr ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Die erstklassige Versorgung wird durch ein Restaurant, eine Bar und einen kleinen Supermarkt gewährleistet.

Wasserlandschaft la Côte d’Argent

Auch abseits des Campingplatzes gibt es allerhand zu entdecken. Mehr als 100 km Fahrradwege und ausgeschilderte Wanderwege erstrecken sich durch die berühmte Weinbauregion Médoc. Bei einer Tour durch die Weinberge oder das geschichtsträchtige Hinterland eröffnet sich eine komplett neue Perspektive des touristischen Hotspots – geprägt von Ruhe und traumhaften Naturkulissen. Während die rund 5.000 Châteaus zum Degustieren edler Weine einladen, könnt ihr in der 75 km entfernten Stadt Bordeaux zahlreiche Sehenswürdigkeiten bestaunen. Dazu gehören unter anderem das historische Stadtzentrum, die Kathedrale Saint-André und das Grand Théâtre.

Die riesige Wasserlandschaft, das umfangreiche Freizeitprogramm und die bemerkenswerte Umgebung - Camping la Côte d’Argent in Hourtin Plage ist prädestiniert für einen unvergesslichen Campingurlaub mit der Familie oder Freunden. Wir wünschen euch viel Spaß im Südwesten Frankreichs.

Frankreichs Atlantikküste – zu Gast sein in der Natur

Sandstrände soweit das Auge reicht, Ozean und Küste ohne Ende – damit verzaubert der französische Atlantik. Heute geht es nach Aquitanien, an die Südwestküste Frankreichs. Im Süden von den Pyrenäen und im Westen vom Golf von Biskaya begrenzt, ist die ehemalige Region Aquitanien (heute Nouvelle-Aquitaine) besonders im Sommer ein Urlaubshit. Die attraktive Region punktet mit abwechslungsreichen und vielfältigen Landschaften: sie erstreckt sich vom berühmten Weinbaugebiet Bordelais über das malerische Baskenland bis hin zu den majestätischen Bergen der Pyrenäen. Auch für Camper ist die Biskaya – eine Bucht des Atlantischen Ozeans, die von Galicien bis zur Bretagne reicht – ein heißer Tipp. Zahlreiche Campingplätze sind hier angesiedelt – unter anderem auch Le Pavillon Royal Camping und Caravaning. Und das erwartet euch dort:

Pavillon Royal Camping und Caravaning

Le Pavillon Royal - zu Gast sein in der Natur

Besonders hervorzuheben ist wohl die wunderbare Aussicht vom Campingplatz aus. In der Ferne sind die Stadt Saint-Jean-de-Luz und sogar ein Teil der spanischen Küste zu sehen. Hier liegt einem das Meer zu Füßen. Mit wohltuender Seeluft im Rücken und dem scheinbar endlosen Atlantik vor Augen lässt sich der Campingurlaub in vollen Zügen genießen. Was bietet euch Camping Le Pavillon Royal neben einzigartiger Lage in herrlicher Natur noch? Zum einen gibt es da den direkten Zugang zum Strand. Der feine Sandstrand an der baskischen Küste lädt zum Sonnenbaden, Faulenzen oder Genießen ein. Entspannung pur! Zum anderen ist die Umgebung prädestiniert für Wanderungen. Die nur 4 km entfernten Küstenorte Biarritz und Bidart erreicht ihr über einen Küstenwanderweg problemlos zu Fuß. Bei Surfern ist die Biskaya ebenfalls beliebt. Man könnte diese Bucht schon fast als Surf-Mekka bezeichnen.

Pavillon Royal Camping und Caravaning

Noch ein Wort zur Ausstattung des Campingplatzes: Kulinarisch werden Gäste im platzeigenen Restaurant verwöhnt. Frische Meeresfrüchte und andere Spezialitäten aus dem Baskenland werden serviert. Ein 200 qm großes Schwimmbad und Wellness mit diversen Massagen runden das Serviceangebot für Campinggäste ab.

Der Atlantik ruft …

Habt ihr auch Lust auf einen Campingurlaub im Südwesten Frankreichs bekommen? Das Team von Camping.Info wünscht euch viel Erfolg bei der Urlaubsplanung und erholsame Tage unter französischem Himmel.

Campen im Süd-Westen der Bretagne

An der Bucht von Douarnenez  zwischen den Städten Brest und Quimper in der Bretagne liegt ein bezaubernder Ort. Der Campingplatz La Plage de Tréguer im Département Finistère ist in jene Umgebung eingebettet, die so typisch für Frankreich ist, wie der Eifelturm für Paris.

Bretonische Gebäude, Küstenabschnitte mit atemberaubender Schönheit, landwirtschaftlich geprägte Ortschaften und Städte mit einer Jahrhunderten alten Geschichte machen diese Gegend zu einem beliebten Reiseziel. La Plage de Tréguer liegt direkt am Atlantik und unweit vom Regionalen Naturpark Armorique. Auf einer Fläche von 112.000 Hektar findet man hier sowohl auf dem Land, als auch auf dem Wasser, wahre Naturschönheiten. Besonders die Küstenabschnitte auf der Halbinsel Crozon sind sehenswert. Aber auch die Städte der Region haben einiges zu zeigen. Die Altstadt vom Quimper oder der Hafen von Brest sind nur Beispiele. Ganz in der Nähe des Campingplatzes liegt das Dorf Locronan, das noch immer gleich aussieht wie im Mittelalter. Diese beeindruckende Kulisse wurde bereits zum Schauplatz für mehrere Film-Dreharbeiten. Rad- und Wanderwege sind in der ganzen Gegend zu finden. Der Küstenwanderweg GR 34 führt direkt am Campingplatz vorbei und zählt zu den schönsten in ganz Frankreich.

Der Campingplatz in Finistere direkt am Strand

Ohne eine Straße überqueren zu müssen, kommt man vom beschaulichen Campingplatz zum Sandstrand. Der drei Kilometer lange Abschnitt wird während der Hauptsaison im Juli und August von Rettungsschwimmern überwacht. Wer das kühle Wasser des Atlantiks zum Baden nicht so toll findet, der hat die Möglichkeit ein beheiztes Schwimmbecken zu nutzen. Ebenso gibt es ein Kinderbecken und einen Whirlpool. Die Kleinen können sich im Kinder-Club austoben, auf der Hüpfburg herumtollen, Fußball, Tischtennis, Billard und Tischfußball spielen oder sich am Spielplatz vergnügen. Essen kann man im Restaurant mit Meerblick oder man versorgt sich an der Snack-Bar mit Leckereien. Kleinere Geschäfte und eine Postfiliale gibt es im Umkreis von 2,5 Kilometern. Ein großer Supermarkt ist vier Kilometer vom Platz entfernt. Reisemobilisten finden am Platz alle Ent- und Versorgungsmöglichkeiten für ihr Gefährt.

Swimmingpool auf Camping La Plage de Tréguer

Wer Frankreich wirklich erleben will, der kommt an einem Besuch in der Bretagne nicht herum. Der Campingplatz La Plage de Tréguer bietet hierfür einen sehr geeigneten Ausgangspunkt, vor allem wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Ein Hauch Exotik in der südlichen Bretagne

Elegant und exotisch. Diese Attribute werden dem Campingplatz Le Fief zugeschrieben. Warum das so ist, das sehen wir uns genauer an. Unsere Recherche bringt uns dabei in eine äußerst schöne Umgebung.

Etwa eine Stunde westlich von Nantes, in der südlichen Bretagne, liegt der Platz nur ca. 800 Meter von breiten Sandstränden entfernt. Die Ortschaft Saint-Brevin-les-Pins liegt an der Loire Mündung und hat somit außergewöhnliche Landschaften und Ausflugsziele zu bieten. Entlang der Küste gibt es Radwege, die sich bestens dazu eignen, sich von der südlichen Bretagne ein Bild zu machen. Nur wenige Autominuten von Le Fief entfernt, kann man den regionalen Naturpark Brière erkunden. Diese Sumpf- und Lagunenlandschaft erstreckt sich auf über 80.000 Hektar. Ein Einblick in das Feuchtgebiet kann dank geführter Bootstouren erlangt werden.

k-plage_saint_brevin

Palmen und andere exotische Pflanzen finden die Besucher direkt am Campingplatz. Le Fief vermittelt vor allem durch die Gestaltung einen Hauch von Südsee. Aber auch im Restaurant werden neben den traditionellen Speisen exotische Gerichte serviert. Bei Le Fief findet man außergewöhnliche Elemente auch im eleganten Wellnessbereich wider. Holz, Kies und Felsen machen den dreistöckigen SPA zu einem besonderen Ort. Hier finden Camper im Whirlpool, in der Sauna, im Dampfbad oder bei Massagen die verdiente Entspannung.

k-spa_bassin_detente

Wer Unterhaltung sucht, der wird am Campingplatz ebenso fündig. Bogenschießen, Sportturniere, Musicals und Fitnessprogramme sind nur einige Punkte aus dem Freizeitprogramm. Für Kinder von vier bis zwölf gibt es den Sunny-Club mit altersgerechten Aktivitäten. Der Wasserbereich bietet ebenso Einiges für Groß und Klein. Seichte Kinderbecken, Rutschen, größere Pools und ein Hallenbad stehen zur Auswahl.

k-solarium_transats_piscine

Neben den großen halbschattigen Stellplätzen, die in eine schöne Vegetation eingebettet sind, gibt es auch elegante Mietunterkünfte. Bis zu sechs Personen finden in den Mobilheimen und Cottages Platz. Wenn gewünscht, kann auf Le Fief auch Halbpension gebucht werden. Für Selbstversorger bietet der Minimarkt eine gute Basis.

Ein exotischer Campingort, das ist Le Fief auf jeden Fall. Die Kombination aus der optischen Gestaltung der Anlage und den Angeboten im Restaurant und SPA sind dafür ausschlaggebend. Elegante Mobilheime und eine beeindruckende Umgebung runden das Urlaubserlebnis am Le Fief ab.

5-Sterne-Campingurlaub im Süden der Bretagne

Der Badeort Bénodet in der französischen Bretagne ist bekannt für seinen lieblichen Hafen und den schönen langen Strand. Ganz in der Nähe des Ortes befindet sich der Campingplatz Yelloh ! Village Port de Plaisance, den wir diesmal näher vorstellen werden.

Der von April bis September geöffnete Platz liegt am Rand von Bénodet unweit des Wassers. Die Strände des Badeorts sind fußläufig erreichbar zudem gibt es direkt in der Anlage drei Außenpools sowie ein 1.000 qm großes beheiztes Hallenbad. Eine Lagune mit Rutschen und Planschbecken sorgt für Badespaß bei Groß und Klein. Für Kinder bietet der Campingplatz einiges mehr. Unter anderem gibt es einen Club für Kinder zwischen 5 und 17 Jahren mit Animations- und Unterhaltungsprogramm oder einen Hochseilgarten für etwas mehr Action. Die Erwachsenen können sich im Wellness-Zentrum mit Gesichts- und Körperbehandlungen verwöhnen lassen oder beim Entspannen in der Sauna oder im Hamam. Zur Stärkung befinden sich am Platz sowohl ein Imbiss für den Hunger zwischendurch als auch ein Restaurant. Mobilheime und Bungalows in den verschiedensten Ausführungen können gemietet werden.

Port de Plaisance Mobilheime_494

Die Umgebung von Bénodet hat Vieles zu bieten. Wer den Ort bereits erkundet hat, findet problemlos neue Plätze und Aktivitäten. Zum Beispiel ein Besuch auf dem Glenan Archipel, das einige Kilometer vor der Küste liegt. Hier findet man türkisblaues Wasser und einen Hauch Karibik in der Bretagne. Ebenso ist die Stadt Concarneau einen Ausflug wert, die mit dem Fischereihafen und der ummauerten Altstadt "Ville Close" Touristen anzieht. Gässchen zum Bummeln und Einkaufen können dort ebenso entdeckt werden.

Port de Plaisance Poollandschaft_494

Die südliche Bretagne ist für Genießer und Entdecker ein besonderes Pflaster. Mit dem Campingplatz Yelloh ! Village Port de Plaisance hat man einen sehr guten Ausgangspunkt um die Landschaft rund um Bénodet mit der ganzen Familie erkunden zu können.