dieser Campingführer lebt!

Neues rund um den Campingführer

Camping Unterwegs mit Caravan Camping und Campingplatz am See und in den Bergen Camping Stellplatz für Wohnwagen am See

2015: Ein besonderes Camping-Jahr mit fünf Sternen am Union Lido

Der frisch gebackene und somit erste 5-Sterne Campingplatz Italiens, startet in drei Wochen in die Saison 2015. Cavallino ist ein Camper-Paradies mit Standstrand, direkt an der warmen Adria und nur einen Katzensprung von der Lagunenstadt Venedig entfernt. Ein Top Reiseziel also für diesen Sommer, vor allem bei den vielen Neuerungen und Veranstaltungen.

Union-Lido-Strand-494

Mit stolz geschwellter Brust eröffnet dieses Jahr der Union Lido Campingplatz in Cavallino die Saison. Der Pionier in Sachen Camping an der Adria wird mit dem Prädikat, der erste offizielle 5-Sterne Campingplatz in Italien zu sein, ausgezeichnet. Kein Wunder, fließen doch 60 Jahre Erfahrung in den Betrieb, der heute zu den größten in Europa zählt. Der runde Geburtstag ist auch Anlass, die Gäste mit einigen Angeboten und Neuerungen zu beschenken. Besonders an die Kinder wurde gedacht und mit der Vergrößerung des Aqua Parks Laguna ein richtiges Wasserspektakel geschaffen. Viele neue Attraktionen ergänzen nun das Areal mit 7 Becken und unglaublichen 8.000 qm Wasserfläche. Eine Neuerung, die besonders Hundefreunde erfreuen wird, ist das DogCamp. Eine eigene Zone mit Strandabschnitt ist ab dieser Saison extra für Hundebesitzer und ihre treuen Begleiter ausgelegt. Und als Draufgabe wird auch noch das WLAN kostenlos angeboten.

Campen-mit-Hund-494

Der Union Lido ist eine Institution an der Adria. Die perfekte Lage und das super Angebot haben diesem Campingplatz zu einer unglaublichen Bekanntheit verholfen. Vor allem für Camper aus dem deutschsprachigen Raum hat sich der Platz zu einem regelmäßigen Fixpunkt bei der Urlaubsplanung etabliert. Kein Wunder, bietet der Campingplatz doch jedes Jahr Erneuerungen und ein erlebnisreiches Programm. Zum 60. Geburtstag wird es dieses Jahr noch bunter getrieben. Eine Besonderheit findet zwischen 15. und 17. Mai zum zweiten Mal statt: eine Camping-Messe am Campingplatz. Ein großes Spektakel wird es mit dem Geburtstagsfest am 1. Juni geben, immerhin gibt es einiges zu feiern! Fast direkt im Anschluss können Fans der Auto- und Motorradmarke NSU, traumhafte Tage an der Adria verbringen. Beim 35. internationalen Treffen des NSU Clubs werden vom 04. bis 07. Juni Fahrzeuge ausgestellt, Ausflüge veranstaltet und natürlich wird auch gefeiert.

Pool-Landschaft-Wald-494

Einer der größten und bekanntesten Campingplätze Europas feiert nicht nur Geburtstag, sondern auch die erste 5-Sterne Klassifizierung unter den italienischen Campingplätzen. Da bleibt uns als Redaktion von Camping.Info nur noch „Herzlichen Glückwunsch“ zu sagen!

Mitten in Seeland – eine Oase am Fjord

Dänemark ist ein Land aus über 1.400 Inseln. Auf der größten Insel, Seeland, befindet sich die Hauptstadt des Königreichs. In weniger als einer Stunde Fahrzeit vom Zentrum Kopenhagens ist man am Holbæk Fjord und am gleichnamigen Campingplatz. Eine kleine Oase in der reizvollen Landschaft Seenlands.

Vom Holbæk Fjord Camping geht es schnell zu den Highlights in Dänemark. Ob die kleine Meerjungfrau, das Schloss Christiansborg oder das liebliche Hafenviertel „Nyhavn“, Kopenhagen hat viel zu bieten und ist nicht weit entfernt. Direkt vom Campingplatz weg, kann man die wunderbare Natur Dänemarks entdecken. Der Fjord ist ein kleines Paradies für Segler und die flache Umgebung perfekt geeignet um eine ausgiebige Radtour zu unternehmen. Selbst Golfer kommen voll auf ihre Kosten, mit dem Golfplatz direkt am Fjord von Holbæk. Nur eine kurze Fahrt entfernt, liegt der Geopark Odsherred, etwas nördlich des Campingplatzes. Dieser wurde 2014 in das UNESCO Geopark Netzwerk aufgenommen und beeindruckt mit seiner Eiszeitlandschaft und fruchtbaren Boden. „Dänemarks Gemüsegarten“ beherbergt auch hervorragende Restaurants und Orte mit unberührter Natur.

Wohnwagen am Fjord Holbaek - 494

Auch direkt am Campingplatz ist das Naturerlebnis groß, da der Platz direkt am Meer liegt. Nicht nur die Aussicht auf den Fjord ist hervorragend, auch der angebotene Service trägt dazu bei, perfekte Urlaubsbedingungen vorzufinden. Neben den klassischen Campingmöglichkeiten bietet Holbæk Fjord Camping auch typisch dänische Ferienhäuser, darunter ein barrierefrei angefertigtes. Für den Platz gilt das Motto „Camping für alle“ und daher sind alle Formen des Campings auf Holbæk Camping vereint. Um so richtig entspannen zu können sind ein Swimmingpool, ein Whirlpool und eine Sauna vorhanden. Den Betreibern ist es wichtig, dass alle einen individuellen Rhythmus im Urlaub finden können und dass die Zeit in Holbæk somit stressfrei ist. Die Einrichtungen am Platz sind hochwertig und auf Sauberkeit wird stark geachtet. Ein Spielplatz mit einem gigantischen Hüpfball befindet sich neben dem Service-Gebäude. Jeden Samstag und Sonntag bietet der Campingplatz Wanderungen an und jeden Montag geht es mit dem Mountainbike in die Natur. Die Touren werden so ausgerichtet, dass alle problemlos teilnehmen können.

DCF 1.0

Auf Holbæk Fjord Camping erlebt man Dänemark in Reinform. Das Meerwasser, grüne und flache Küstengebiete, gutes Service und viel Bewegungsmöglichkeiten sind die Hauptgründe um dort einen Urlaub zu verbringen. Eine zentralgelegene Camping-Oase auf der Insel Seeland.

Die Campingsaison in Umag startet mit tollen Programmpunkten

Die fünf Premium-Campingplätze von Istraturist in Umag treffen gerade die letzten Vorbereitungen, um in die Camping-Saison 2015 zu starten. Die Liegen am Pool sind bereits aufgestellt und viele Programmpunkte für die nächsten Monate stehen bereits fest.

Die Campingplatz-Gruppe Istraturist ist bekannt für ihre großen und luxuriösen Campingparks in Umag: CampingIN Park, CampingIN Finida, CampingIN Stella Maris, CampingIN Pineta und CampingIN Kanegra FKK. Auf diesen fünf Plätzen kann ab sofort das Leben in vollen Zügen genossen werden, denn die Saison in Umag wurde soeben eröffnet. Besonders stolz öffnet man am CampingIN Park Umag diesmal die Pforten am 28. März, denn für ihn gab es die Auszeichnung „Best Camping 2015“ von ADAC und ANWB. Abseits der hochklassigen Plätze findet man ebenso ein hochklassiges Freizeitprogramm in und um Umag:

  • Bis 15. Mai sind Spargel-Tage und es gibt spezielle Spargel-Menüs in den Restaurants der Region.
  • Vom 17. bis 19. April kommen Sportliebhaber bei der Sport- und Freizeitmesse in Umag auf ihre Kosten.
  • Die begehrte Pilzart der Morcheln kann am 19. April entdeckt werden. Eine Fahrradtour entlang der Morchel-Pfade führt auf 35 Kilometer Wald- und Feldwege bis nach Murine.
  • Bei den internationalen Pilztagen vom 17. bis 19. April finden Pilz- und Naturliebhaber aus aller Welt zusammen. Am Sonntag, den 19.04. findet ein Kochwettbewerb mit Pilzgerichten statt.
  • Die dritte Auflage des Ultra-Trail-Rennens „100 Miles of Istria“ findet ebenso zwischen 17. und 19. April statt. Hotspot der Veranstaltung ist Umag, mit dem Zieleinlauf und vielen Veranstaltungen. Die Straßenrennen über fünf Kilometer und das ein Kilometer lange Kinder-Rennen werden ebenso in Umag ausgetragen.

Alle Veranstaltungen rund um Umag können auf der offiziellen Seite der Touristeninformation Istriens nachgelesen werden!

CampingIN Stella Maris Umag_pitch-494

Für Frühcamper hat sich Istraturist einige Angebote überlegt. Beim Opening Special können bei einem Mindestaufenthalt von drei Nächten bis zu 20 % gespart werden. Das Angebot ist bis zum 22. Mai 2015 gültig und gilt auf allen fünf Campingplätzen. Für Schnellentschlossene gibt es ein Last Minute Angebot für Mobilheime auf Park Umag bis zum 24. April 2015. Auch hier können bei zwei Nächten Mindestaufenthalt bis zu 20 % gespart werden. Details zu diesen und weiteren Angeboten findet man auf der Webseite von Istracamping.

CampingIN Umag-494

Mit diesen Aussichten kann der Frühling kommen und die bereits kräftige Sonne in Istrien genossen werden.

Campen in den malerischen Buchten von Rovinj

Südlich vom Limski-Kanal an der istrischen Westküste liegt Rovinj. Mit seiner malerischen Lage und dem historischen Stadtkern auf einer Halbinsel ist der Ort vielen ein Begriff. Glücklicherweise gibt es in der Nähe der mediterranen Stadt einen Campingplatz, der die Schönheit dieser Region gut wiedergibt.

Wenn man die Küste mit dem Boot in Richtung Süden abfährt, dann entdeckt man eine Bucht nach der anderen die allesamt traumhafte Strände bieten. Nach wenigen Kilometern trifft man auf den Campingplatz Polari, der ebenso in einer malerischen Bucht liegt. Hier kommt alles zusammen, das man sich bei einem Campingurlaub in Istrien erwartet. Viel  Natur und mediterrane Vegetation, saubere Kiesstrände und reines Wasser, gute Infrastruktur am Campingplatz und sogar eine kleine natürliche Insel vor der Bucht. Ein Schlauchboot mitzubringen kann also nicht schaden. Das Highlight am Campingplatz ist sicher der zwei Kilometer lange Strand und die Stellplätze direkt am Meer. Am Areal verteilt finden Camper dazu alles um den traumhaften Ort nicht verlassen zu müssen. Dazu gehören Restaurants, Bars, ein Supermarkt und alle möglichen Freizeiteinrichtungen. Süßwasserpools mit Liegebereiche ergänzen das Bade-Angebot am Platz. Der Campingplatz Polari gehört zur Maistra Gruppe, die sich durch ein hochwertiges Campingangebot in Rovinj und Vrsar auszeichnet.

Campingplatz Polari-494

Camper erwarten hier modernste Sanitäreinrichtungen in 13 Gebäuden und ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm. Direkt am Campingplatz befinden sich eine Surfschule inklusive Surfbrettverleih und ein Beachvolleyballplatz. In der Nähe kann man Tennis, Fußball oder Basketball spielen, mit Jet-Skis fahren oder Parasailing. Bei den vier- bis 11-Jährigen sorgt ein Mini Club von Sonntag bis Freitag für Unterhaltung. Für je zwei Stunden am Vor- und Nachmittag sind die Kleinen dann bestens mit Aktivitäten versorgt. Am Campingplatz können die Gäste das ganze Camping-Spektrum buchen. Sowohl unparzellierte Sandplätze mit Stromanschluss sind vorhanden, als auch Superior Stellplätze mit Wasseranschluss, Drainage und teilweise mit freier Sicht zum Meer. Mobilheime in verschiedenen Ausführungen und ein Camper Stop für Reisemobile runden das Angebot ab.

Campingplatz Polari (3)-494

Rovinj mit seiner Umgebung steht für das ursprünglich natürliche Istrien, wie es sich vor allem Camper wünschen. Mit dem Campingplatz Polari wird genau dieses Bild eines perfekten Campingurlaubs in Kroatien vervollständigt.

Steil statt flach: Die sehr interessante Ostküste Istriens

Wer einmal in Richtung Kvarner-Bucht in Kroatien unterwegs war, der kennt vermutlich die Abzweigung auf der Autobahn sobald man das Meer erreicht hat. Nach links geht es weiter nach Dalmatien und rechts gelangt man zur Ostküste Istriens. Wir biegen diesmal rechts ab, kommen an den Orten Opatija, Ičići und Lovran vorbei und entdecken schließlich einen Geheimtipp für Camper.

Kilometerlange Kiesstrände begleiten die Fahrt in den Süden sobald man den Weg Richtung Medveja eingeschlagen hat. Grüne Landschaften dominieren das Bild dieser Region, die vor allem durch das Učka-Gebirge geprägt wird. Die Gipfel des Naturparks Učka lassen einen weiten Ausblick bis zu den Inseln in der Kvarner-Bucht zu und bei guter Sicht sogar bis zu den italienischen Alpen. Das Gebiet ist perfekt um Wanderungen zu unternehmen, wobei die Vela Draga Schlucht das spektakulärste Ziel dabei ist. Das Land fällt hin zur Riviera Opatija steil ab und bildet zahlreiche schöne Buchten. Auch Camping Medveja liegt in so einer Bucht, umgeben von tiefblauem Wasser. Nur wenige Schritte vom Kiesstrand entfernt, können Camper hier ihr eigenes kleines Reich errichten und den Urlaub sofort nach der Ankunft genießen. Camping Medveja bietet dazu genau das passende Angebot. Mit den Bars und Restaurants, einer großen Auswahl an Wassersportaktivitäten und natürlich dem kristallklaren Wasser der Adria können sich die Camper dort sehr glücklich schätzen. 278 Stellplätze und mehrere Mobilheime und Bungalows können auf der Ferienanlage jetzt günstig gebucht werden.

Bucht-Medveja-Camping-494

Der Campingplatz bietet aktuell und nur noch bis 31.03.2015 ein „First Minute“ Angebot, bei dem bis zu 30 % gegenüber den regulären Preisen gespart werden können. Dies gilt für Aufenthalte zwischen 24.04.2015 und 27.09.2015. Prinzipiell gilt auf Medveja, dass der beste Preis für eine Mietunterkunft bei einer Buchung mindestens 14 Tage vor Ankunft verfügbar ist. Damit erhält man Zimmer bereits ab 39 EUR pro Nacht. Die Mobilheime, Bungalows und Apartments auf der Ferienanlage sind alle neuwertig und besonders für Familien geeignet. 40 Mobilheime der Premium-Klasse mit 32 qm Wohnfläche, zwei Schlafzimmern und Badezimmer stehen zur Verfügung.

Mobilheim-Medveja-Camping-494

Die Andersartigkeit der Ostküste Istriens ist auf den ersten Blick erkennbar. Bewaldete Hügel reichen bis zum Meer und bilden traumhaft gelegene Buchten, das Wasser ist tiefblau und sauber. Camping Medveja liegt genau in so einer Bucht und am Fuße des Učka-Gebirges und ist daher prädestiniert als Ausgangspunkt um die Region zu entdecken.

Pag: Camping in Dalmatien am Sandstrand

Unglaubliche 2.500 Sonnenstunden jährlich genießt man auf der Insel Pag. Unweit des Fischerdorfs Šimuni befindet sich das gleichnamige Camping Village. In der Bucht mit türkisblauem Wasser können Camper perfekt einen Gang zurückschalten und dabei Energie und Sonne tanken.

Die terrassenförmigen Stellplätze auf Camping VillageŠimuni erlauben jedem Camper einen traumhaften Blick übers Meer. Umgeben wird man dort von Kiefern, Oleanderblüten und einer mediterranen Atmosphäre. Am Sandstrand des Campingplatzes stehen Liegestühle, Baldachine und Sonnenschirme kostenlos zur Verfügung. Beste Voraussetzungen also für einen faulen Tag am Meer. Für alle die es möchten, kann der Aufenthalt auf Pag auch bunter gestaltet werden. Neben beschaulichen Fischerdörfern gibt es auch alte Olivenhaine, wunderbare Strände und für Nachtschwärmer etwas entfernt einen Partystrand. Eine ganz besondere Veranstaltung auf Šimuni ist das Festival des Meeres. Sportliche Aktivitäten, sehr gutes regionales Essen, kostenloses Grillen und Kochwettkämpfe mit tollen Preisen werden hier angeboten. Darüber hinaus kann ein Surf-Kurs besucht werden um die sehenswerte Unterwasserwelt von Pag erkunden zu können oder man gönnt sich eine entspannende Massage. Abends gibt es dann noch ein Feuerwerk. Das Besondere bei dem Festival: es findet jede Woche statt!

camping_village_þimuni-494

Damit die Camper noch zufriedener nach Hause fahren, wurde in den letzten Jahren viel investiert, wie zum Beispiel in die größte Abwasseranlage der Region. Ganz neu sind die Sanitäranlagen die nun alle ökologischen und architektonischen Standards des ADACs erfüllen. Das Gebäude wurde mit einer Solaranlage ausgestattet, hat einen eigenen Bereich für Haustiere, einen Innenhof und einen geschlossenen und beheizten Block. Damit wird der höchstmögliche Standard im Bereich Sanitär umgesetzt. Kostenloses WIFI ist nun auch auf dem gesamten Areal verfügbar. Ebenso neu wird es ab Sommer 2015 „Delux“ Parzellen sowie einen Mehrzweckplatz geben. Für jene, die sich sportlich gerne entfalten, hat der Campingplatz als einziger in ganz Kroatien eine eigene Kletterwand. Auch Jet-Skis und viele Ausflugs-Angebote sind am Camping VillageŠimuni verfügbar. Der Campingplatz organisiert gerne Tagestrips zu den Plitwitzer Seen, den Kornaten oder anderen wunderbaren Orten in Kroatien.

camping_village_þimuni-2-494

Ein kleiner Sommertraum mit unglaublich schönen Stränden wartet auf die Camper am Camping Village Šimuni. Ein Ort den man auf jeden Fall in Betracht ziehen sollte, wenn man einen besonders entspannten Urlaub mit viel Sonne genießen möchte.

Zelt-Trekking und der richtige Rucksack

Campen geht auch abseits von Campingplätzen und sogar ein bisschen wild. In manchen Regionen in den Alpen wird Wildcamping toleriert. Die Bezeichnung „biwakieren“ wird in der Wildnis eher verwendet als campen. Neben den rechtlichen Aspekten muss auch auf die Ausrüstung geachtet werden. Einer der wichtigsten Gegenstände beim Zelt-Trekking ist neben dem Zelt der Rucksack.

Wichtige Fragen vorab

Der erste Aspekt den man vor der Auswahl eines Rucksackes berücksichtigen muss, ist die Dauer der geplanten Tour. Diese gibt den ersten Hinweis auf die benötigte Größe. Wird eine Tagestour, eine Wochenendtour oder eine längere Wanderung angestrebt? Der nächste wichtige Punkt sind zusätzlich geplante Tätigkeiten. Wenn neben der Wandererfahrung auch noch andere Aktivitäten geplant sind, wird die Anforderung an den Rucksack schnell höher. Ebenso sollte man sich überlegen wie viel Kleidung man mitnimmt und vor allem in welcher Qualität. Während T-Shirts und Unterwäsche aus Merino-Wolle gut wärmen und geruchsabweisend sind, benötigt man bei Funktionswäsche mehr Variationen, dafür sind die einzelnen Teile leichter. Schließlich kommt die größte Komponente, das Zelt, unter die Lupe. Extrem leichte Biwakzelte gibt es bereits ab 0,5 kg. Für ein Ein-Mann-Zelt sollte das Gewicht unter 2 kg liegen.

Wildcamping-Vorarlberg-Sommer2014-494

Das Gewicht ist entscheidend

Die Größe der Rucksäcke wird immer in Liter angegeben. Diese Angabe verrät zwar wie viel Platz vorhanden ist, der wichtigste Faktor ist jedoch das zu tragende Gewicht. Hier gilt die Regel, dass dieses maximal 25% des eigenen Körpergewichts ausmachen soll. Wie immer bestätigen auch hier Ausnahmen nach oben und unten die Regel. Entscheidend ist auch die Dauer der Wanderung. Was sind nun die Schwergewichte bei einer Trekkingtour? Neben dem Zelt sind vor allem die Kochutensilien große Gewichtsfaktoren. Eine Gaskartusche, Töpfe, Besteck und natürlich das Essen an sich, lassen die Waage nach oben schnellen. Ein paar Tipps am Rande: Alles gibt es in der Leichtversion und diese Investitionen zahlen sich bei mehreren Touren auf jeden Fall aus. Ein Göffel wiegt nur ein paar Gramm und viele Gerichte kann man vorab zubereiten und anschließend dörren. Diese kostengünstige Variante der Trockennahrung ist schnell wieder aufgekocht, sehr lange haltbar und vor allem leicht.

Die Entscheidung

Egal ob zwei Tage in den Bergen oder eine ganze Woche in der Wildnis, im Normalfall wird man sich für einen klassischen Trekking-Rucksack entscheiden. Die gesamte Palette der verschiedenen Rucksackmodelle ist im Shop von Sport Schuster sehr übersichtlich aufgezeigt. Neben den Trekkingrucksäcken sind die Kletter- und Alpinrucksäcke eine Überlegung wird. Diese etwas kleineren Rucksäcke sind sehr kompakt und mit ihren 30 bis 40 Litern wahre Platzwunder. Hier gilt jedoch zu beachten, dass größere Zelte in den Alpinrucksäcken keinen Platz finden. Für leichte Biwaks passen sie jedoch perfekt. Platztechnisch auf Nummer Sicher geht man mit den Trekkingrucksäcken ab 50 Liter. Größere Rucksäcke bieten zwei Nachteile. Die Bewegungsfreiheit wird eingeschränkt, was beim Bergwandern zu unangenehmen Situationen führen kann und das zu tragende Gewicht erhöht sich. Mit einem Volumen von 65 bis 75 Litern kann man sehr lange Touren meistern. Aber auch für Wochenendtouren eignet sich diese Größe dank dem Zurrsystem, das alle Trekkingmodelle haben sollten. Damit wird der Rucksack auch mit geringer Füllung zu einem angenehmen Partner bei Wanderungen.

Ausgewähltes-Rucksack-Modell

Camping in der Wildnis birgt viele Gefahren. Mit einem guten Rucksack entschärft man zumindest eine Gefahrenquelle. Man darf nicht vergessen, dass sich die Befüllung, die Materialqualität, das Tragesystem und nicht zuletzt das Gewicht auf das Gelingen oder Scheitern einer ganzen Tour auswirken kann. Wir wünschen daher viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Rucksack und viel Freude in der Natur!

Die große Urlaubs-Frage 2015: Zelt kaufen oder Wohnwagen mieten

Auch für die Redaktion von Camping.Info geht es in die Urlaubsplanung. Das Ziel steht fest, das Datum auch nur eine Frage bleibt offen: Zelt oder Mietwohnwagen?

Neue Ziele, neue Zelte?

Wie schon in den letzten Jahren, steht campen im Zelt ganz oben auf unserer Wunschliste. Eigentlich wäre auch diesmal wieder unser Iglu-Zelt mit von der Partie, wäre es wieder der übliche Urlaubort, die Alpen. Doch da es im August in den Süden geht, stellt sich die Frage, ob auch hier ein Zelt die passende Unterkunft ist. KO-Kriterien für das kleine Iglu sind der Hitzestau am Morgen und die eingeschränkte Bewegungsfreiheit. Bei den üblichen Kurztrips zu den österreichischen Seen konnte man über das hinwegsehen, aber bei einer Woche Kroatien können diese Einschränkungen zu Problemen werden. Daher kommt entweder ein neues Zelt oder ein Mietwohnwagen in Frage.

Einen Wohnwagen mieten

Diese Möglichkeit besteht auf fast allen Campingplätzen in Istrien. Leider sind sehr viele bereits Monate im Vorhinein ausgebucht. Einen besonderen Service bietet die Firma Beladria in Vrsar. Dieser Anbieter hat nicht wie so viele andere einfach fixe Plätze auf Campingplätzen, sondern er stellt die Wohnwagen individuell auf. Egal für welchen Campingplatz man sich entscheidet, der ausgewählte Caravan kommt genau auf den gebuchten Stellplatz und steht bereits fertig auf dem Platz wenn man ankommt. Anschließend wird er wieder entfernt und kommt ins Depot. Für 30 EUR pro Tag handelt es sich um eine günstige Alternative zu den meist teureren Mobilheimen. Eine weitere Möglichkeit wäre den Wohnwagen bereits in Österreich zu mieten. Hierfür finden sich aber gleich zwei Ausschließungsgründe: keine Anhängerkupplung beim Auto und keine Erfahrung mit einem Wohnwagengespann.

Beladria Wohnwagen

Vielleicht ein neues Zelt?

Bereits vor zwei Jahren haben wir über das Comeback des Zelturlaubs geschrieben. Dieses Phänomen ist zumindest für uns ungebrochen. Daher soll die Möglichkeit eines neuen Zelts geprüft werden. Letztens wurden wir auf der Reise + Camping Messe in Essen fündig. Nicht dass die geräumigen Campingzelte in denen man stehen kann eine Neuheit wären, aber als echte Alternative haben wir sie bis dato noch nicht gesehen. Das hat sich nun schlagartig geändert. Nach dem Abwiegen von Pro und Contra und kurzer Recherche, wurden wir im Shop von Vaola fündig. Ein Familienzelt mit einem Vorraum in dem man stehen kann und mit geräumigem Schlafbereich, so eines soll es werden.

gc_10_302019_1_1_

Somit bleiben wir auch 2015 dem Zelt in einer neuen Form treu. Nach dem Leichtzelt für Wanderungen und dem Iglu-Zelt für Wochenendtrips folgt das Familienzelt, das im Endeffekt sogar günstiger als der Mietwohnwagen ist. Eine richtige Entscheidung? Was meint ihr?

Das Beste aus Sport, Freizeit, Erholung und Glamour am Mittelmeer

Der 5-Sterne-Campingplatz Domaine du Colombier zwischen Cannes und Saint-Tropez liegt nicht nur traumhaft, sondern hat auch allerhand zu bieten. Die feinen Sandstrände von Fréjus-Saint-Raphaël sind nur 4,5 km entfernt und rund um den Campingplatz herrscht die Natur.

In der landschaftlich reizvollen Provence im Südosten Frankreichs liegt das Camping- und Feriendorf Domaine du Colombier. Der Platz ist nicht direkt am Meer, dafür in Mitten der wundervollen Natur dieser Region. Die Campingfahrzeuge stehen auf Stellplätzen die umgeben von Pinien, Palmen, Steinmauern und Oleanderhecken sind. Für das Wohlbefinden am Platz sorgen Restaurants, ein SPA-Bereich und viele Fitnessangebote. Das Verwöhnprogramm beginnt im Wellness-Vitalbad mit Massagedüsen, Sprudelliegen und Aqua-Gymnastik und reicht bis zu den Massage- und Gesichtsbehandlungen im Wellnessbereich. Um über das umfangreiche Angebot einen Überblick zu bekommen, gibt es eine eigene SPA-Broschüre vom Campingplatz. Eine großartig angelegte Lagune direkt am Campingareal sorgt für Spaß und Action mit tropischem Flair. Ein Fluss, eine Wasserrutschen-Anlage, mehrere Strände, ein beheiztes Süßwasserbecken und viel Platz zum Sonnen sind auf 3.800 qm verteilt. Wer nach dem Badevergnügen noch nicht genug hat, der kann auf den Sportanlagen und Spielplätzen sich noch so richtig auspowern.

lagon-domaine-du-colombier-var-vue-du-ciel-494

Für den Aufenthalt am Domaine du Colombier stehen auch luxuriöse Mietunterkünfte zur Verfügung, die auch mit Halbpension gebucht werden können. Mobilheime, Chalets und Cottages eignen sich perfekt um mit der Familie einen Urlaub an der Côte d’Azur zu verbringen. Die Möglichkeiten in der Region um den Campingplatz sind sehr vielseitig. Im Hinterland wartet wilde Natur und provenzalische Dörfer. In der Verdonschlucht kann man Abenteuer beim Wandern, Rafting oder Kajakfahren erleben. Die Côte d’Azur bietet besonders für Fans der High Society einige Orte die man gesehen haben muss. Einmal wie die Stars vor dem Festival- und Kongresspalast in Cannes stehen oder die Yachten in der Bucht von Saint-Tropez bewundern. In der Provence ist es egal ob man in weltberühmten Städten spazieren gehen will oder in den kühlen Schluchten des Hinterlandes Boot fahren oder in den Ausläufern der Alpen wandern. Diese Region hat für alle ein passendes Angebot.

Base-nature-Domaineducolombier-Frejus-494

Den passenden Campingplatz in der Region findet man auch sehr einfach. Domaine du Colombier  hat von Ostern bis Oktober geöffnet und bietet sich sowohl für einen Wochenendtrip oder einen ganzen Urlaub an.

Kein Platz für Langeweile: Pra‘ delle Torri direkt an der Adria

Das Centro Vacanze Pra' delle Torri liegt direkt an der Adria in Caorle. Auf 120 Hektar wird hier für alle Urlaubsgruppen und Altersklassen etwas geboten. Die Palette an Unterkünften reicht vom Zeltplatz über Glampingobjekte bis hin zur Hotelanlage. Noch größer und richtig spektakulär ist die Auswahl bei den Freizeitmöglichkeiten.

Am Centro Vacanze Pra' delle Torri finden alle Camper das passende Fleckchen. Caravaner und Reisemobilisten können Stellplätze in unterschiedlichen Größen buchen und Zeltcamper haben im Pinienhain die verschiedensten Plätze zur Auswahl. Vollausgestattete Sanitärgebäude sind über den Platz verteilt und schnell erreichbar. Das eigene Bad hat man in den diversen Mieteinheiten am Campingplatz. Die Bungalows, Chalets, Openspace Lodges und Ferienhäuser sind komfortabel eingerichtet und können sogar mit Voll- oder Halbpension gebucht werden. Wer lieber im Wohnwagen schläft, der kann einen Maxicaravan vor Ort mieten. Pra' delle Torri verfügt auch über Restaurants, eine Bar und ein Einkaufszentrum. Somit ist alles Wichtige vor Ort erhältlich und eine Autofahrt wird nur bei Ausflügen in die wunderbare Region Venetiens nötig. Die UNESCO-Weltkulturerbe-Städte Verona, Vicenza und natürlich Venedig bieten sich perfekt dafür an.

Strand-Pool-Adria-Pra-delle-Torri-494

Das Centro Vacanze Pra' delle Torri setzt in Punkto Freizeitgestaltung neue Maßstäbe. Neben einem langen Strandabschnitt steht den Campern ein 34.000 qm großer Badebereich zur Verfügung. Der Wasserpark mit Rutschen und Wasserspiele samt einer Pirateninsel ist vor allem für die kleinen Gäste perfekt. Für Schwimmer steht ein 50 sowie 25 Meter langes beheiztes Schwimmbecken bereit. Tennis, Fußball, Volleyball, Tischtennis und viele andere Sportarten, können in verschiedenen Sportbereichen gespielt werden. Besonders schön ist auch eine Golfpartie am 18 Loch Sea Course Golfplatz. Ein großartiges Areal auf dem Campingplatz ist der Activity Park. Auf 1.500 Quadratmeter erstreckt sich unter anderem ein Skatepark für Skateboarder, BMXer und Inliner. Richtig austoben können sich die Jungen im Parkour- oder Boulder-Bereich des Activity Parks. Mit Slacklines, einem Phone-Bereich zum Musikhören und weiteren Installationen bietet der Park extrem viel, um die Jugendlichen zu begeistern. Für die Gestaltung des Activity Parks wurde Pra' delle Torri sogar mit dem ADAC Camping Award 2015 ausgezeichnet.

Activity-Park-Pra-delle-Torri-494

Wer im Urlaub die volle Bandbreite an Sport, Action und Unterhaltung möchte, der ist am Centro Vacanze Pra' delle Torri genau richtig. Der Platz liegt direkt an der Adria im Grünen, hat ein unglaubliches Angebot und kann mit vielen Serviceleistungen punkten.